LK-Gemeinschaft

Beiträge zur Rubrik LK-Gemeinschaft

2 Bilder

Wer weiß denn so etwas?
Der längste Ortsname Europas

Großbritannien: Wo ist der längste Ortsname Europas ( oder der ganzen Welt) zu finden? Eigentlich bedeutet er übersetzt : Marienkirche in einer Mulde weißer Haseln in der Nähe des schnellen Wirbels und der Thysiliokirche bei der roten Höhle. Wahnsinn! 58 Buchstaben. Aber da diese Gemeinde in Wales im Südosten der Insel Anglesey liegt wird sie wie folgt benannt: Llanfairpwllgwyngylloger-ychwyrndrobwllllantysiliogogogoch. Puh, wie man das wohl ausspricht? Nur 32 Zeichen:...

  • Bochum
  • 23.01.22
  • 2
  • 2
Andrea Wichern (l.), Anja Tinghaus, Fabian Tigges, Felix Neuendorf und Janina Fuchs. Foto: Diakonie Mark-Ruhr

Kooperationsvertrag in Kitas
Erste Hilfe am Kind

Iserlohn. Sicherheit hat in den Kindertageseinrichtungen der Diakonie Mark-Ruhr höchste Priorität. Um diese zu gewährleisten, die Mitarbeitenden regelmäßig fortzubilden und den Eltern ein Angebot zu machen, haben die Kitas des Diakonischen Werk im evangelischen Kirchenkreis Iserlohn mit „Neuendorf Erste Hilfe und Mehr“ einen Kooperationsvertrag geschlossen. Das Team rund um Felix Neuendorf bringt aufgrund seiner hauptberuflichen Tätigkeit als Rettungsassistent oder Notfallsanitäter bei der...

  • Iserlohn
  • 23.01.22
2 Bilder

Schon gehört ?
Hünxer Pflegedienst stellt sich vor

Könnten Sie die Frage beantworten, ob es hier in Hünxe einen Pflegedienst gibt? Diese Frage können Sie ab heute mit „ja“ beantworten, denn wir der Hünxer Pflegedienst stellen uns Ihnen vor.Seit dem 01.01.2022 haben wir vom Hünxer Pflegedienst unsere Türen für Sie geöffnet. Unser Team besteht aus examinierten Pflegefachkräften und Hauswirtschafterinnen. Unser Büro befindet sich auf der Alte Weseler Straße 30 in 46569 Hünxe. Sie erreichen uns täglich zwischen 09:00 – 16:00 Uhr persönlich oder...

  • Hünxe
  • 23.01.22
  • 1
Beobachten und betrachten
21 Bilder

Spaziergang Kamen 2022
Der Sonntagmorgen in Fuji JPEG Bildern

Heute geht es raus zum "Spielen"  Es ist mal wieder Sonntag und wie in den letzten Wochen zuvor, gilt es etwas mehr als eine halbe Stunde Zeit zu überbrücken. Mein "Spielplatz" ist mal wieder das nette Städtchen Kamen, welches sich am frühen Sonntagmorgen noch sehr verschlafen und leer präsentiert.   Der Blick aus dem Fenster meinte - Grau in Grau - und eher trübe, ok normal in der Winter Season. Nun gut, nehmen wir es wie es ist und suchen uns ein passendes JPEG Rezept aus dem großen Fundus...

  • Lünen
  • 23.01.22
  • 8
  • 4
Das Team der Sanierung des Wickeder Bürgerhauses steht fest. Foto: Gemeinde Wickede Ruhr

Sanierungsarbeiten in Wickede können 2023 starten
Projektteam Bürgerhaus steht

Wickede. Das Team für die Modernisierung des Bürgerhauses hat sich formiert. Ulrich Becker, geschäftsführender Gesellschafter des Bochumer Architekturbüros Reiser & Partner, die für Lüftung, Licht, Bühnenbau und weitere Bereiche verantwortlichen Planer steckten mit der Verwaltung die Aufgaben, die Arbeitsorganisation und den Fahrplan fest, um 2023 tatsächlich die Bauarbeiten starten zu können. Dach muss komplett neu gemacht werdenAusgangspunkt der Sanierung des Wickeder Veranstaltungszentrums...

  • Menden (Sauerland)
  • 23.01.22
Die erste war ein voller Erfolg, deshalb laden die Kirchen nun zur 2. Segensfeier für Neugeborene und Schwangere ein. Foto: Pixabay

Ökumenische Veranstaltung am 12. März
17 Babys gesegnet

Die Premiere war ein voller Erfolg: Mehr als 17 Neugeborene und Schwangere wurden bei der ersten Segensfeier „Willkommen im Leben, kleiner Segen“ gesegnet. Am 12. März sind schwangere Eltern und Eltern mit Baby erneut eingeladen, ihr Kind vor oder nach der Geburt segnen zu lassen. Diesmal laden die evangelische und katholische Kirche im Kirchenkreis Dinslaken um 15 Uhr in die Dorfkirche, Dorstener Straße 7 in Hünxe, ein.   Keine TaufeDie Segensfeier für Babys ist keine Taufe und will es auch...

  • Dinslaken
  • 23.01.22
In der Duisburger Stadtkirche, der Salvatorkirche, findet ein Ökumenischer Gottesdienst zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus statt.
Foto: Rolf Schotsch

Ökumenischer Gottesdienst in der Salvatorkirche
Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Mit einem ökumenischen Gottesdienst wird in Duisburg der Opfer des Nationalsozialismus und der Befreiung von Auschwitz vor 77 Jahren gedacht. Im Mittelpunkt des Gottesdienstes, der am Sonntag, 30. Januar, um 16 Uhr in der Salvatorkirche neben dem Rathaus gefeiert wird, steht das Gebot der Nächstenliebe. Rainer Hoffmann von der Jüdischen Gemeinde liest dazu aus der Thora und Pfarrer Dr. Christoph Urban, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg, predigt. „Wenn wir der Opfer des...

  • Duisburg
  • 23.01.22
  • 2
Der Karneval in Menden fällt dieses Jahr erneut Corona-bedingt aus. Foto: Peter Benedikt

Corona-bedingte Absage von der MKG
Karneval fällt wieder aus

Menden. Die Mendener Karnevalsgesellschaft (MKG) Kornblumenblau teilt mit, dass alle Veranstaltungen der Session 2021/2022 abgesagt sind. Die Damensitzung am Samstag, 29. Januar, findet nicht statt. Es wird kein Zeltkarneval von Donnerstag, 24., bis Freitag, 28. Februar, geben. Außerdem kann der Tulpensonntagsumzug auch nicht durchgeführt werden und die Verbrennung des Hoppeditz am Dienstag, 28. Februar, auf dem Parkplatz Neumarkt am Rathaus fällt ebenso aus. Die Pandemie und die daraus...

  • Menden (Sauerland)
  • 23.01.22

Es kann teuer werden
Blitzer in Lünen vom 24. bis 28. Januar

In der Woche vom 17.01. bis 22.01. werden, wie man dem Internetprotal der Stadt Lünen entnehmen kann, an diesen Stellen Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Fahren Sie vorschriftsmäßig - nicht nur hier und heute: Montag, 24.01.2022: AchenbachstraßeBahnstraßeBergstraßeBrambauerstraßeBrechtener StraßeKarlstraßeKönigsheideKupferstraßeOttostraßeSchulenkampstraßeStadttorstraßeViktoriastraße Dienstag, 25.01.2022: AlsenstraßeAugustin-Wibbelt-StraßeBebelstraßeCappenberger...

  • Lünen
  • 23.01.22
6 Bilder

Geschichten aus unserer Mitte
Vom Leben gezeichnet

Wir alle sind vom Leben gezeichnet. Die einen mehr, die anderen weniger. Nicht immer sind die Wunden und Narben, welche zurück bleiben zu sehen, oftmals sind sie tief unter der Oberfläche und bleiben für die meisten um uns herum unentdeckt. Aber manchmal sind die seelischen Wunden auch äußerlich zu sehen. Das tragische daran ist: Egal ob diese Wunden äußerlich oder innerlich sind, unsere Gesellschaft verschließt leider noch viel zu häufig die Augen davor.  Dies war der Startschuss für das...

  • Hilden
  • 22.01.22
  • 6
  • 2
Rosi Karbach übergab die selbstgenähte Kinderkleidung und kleine Überraschungen persönlich in der Hamborner Helios St. Johannes Klinik.
Foto: Helios

Überraschung an der Helios St. Johannes Klinik
„Rosi für Kinderherzen“

Rosi Karbach widmet ihre Freizeit dem Nähen von Kleidung für Sternenkinder, Frühchen und Säuglinge sozialschwacher Familien. Als ehemalige Tagesmutter fühlt sich die 68-jährige Kindern stark verbunden und möchte ihnen mit ihrem Hobby eine Freude bereiten. Auch die Hamborner Helios St. Johannes Klinik freut sich sehr über ihr Engagement und die zehn selbstgenähten Pumphosen, die sie der Kinderintensivstation zur Verfügung stellt. Die Geschichte der nähenden Ehrenamtlerin fängt allerdings...

  • Duisburg
  • 22.01.22
  • 2
  • 1
Der Duisburger Michael Zaremba ist am heutigen Samstagabend bei „Deutschland sucht den Superstar“ zu sehen und zu hören. Beim DSDS-Auftakt auf RTL  will er die Jury überzeugen und weiterkommen. Ob der 27-Jährige das schafft? Mehr auf Seite 3.
Foto: RTL
3 Bilder

Michael Zaremba heute Abend Kandidat bei DSDS
„Du schaffst das schon“

Am heutigen Samstag startet das mittlerweile 19. Kapitel von „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS), der TV-Erfolgsgeschichte von RTL. Mit der Partie ist wieder ein Duisburger. Michael Zaremba betritt die Höhle der Löwen des Show-Business. Ob der 27-Jährige weiterkommt, werden nicht nur die Duisburger erfahren. Eigentlich hatte der heute 27-Jährige das Kapitel Casting-Shows für sich auf Dauer abgeschlossen. Vor einigen Jahren ist bei einem Auftritt im „Supertalent“ fürchterlich mit Dieter...

  • Duisburg
  • 22.01.22
2 Bilder

Mensch lebte im falschen Körper
Endlich Hund

Schon als Kind habe ich gespürt, dass ich wohl im falschen Körper bin, schon als ich auf allen Vieren auf dem Boden herumkrabbelte und jaulte, - wenn man mir auf die Finger trat. Am liebsten schlief ich auf der harten Kokosmatte neben Mohrle, dem kastrierten Ruhrgebietsmischling, mit dem ich mich wortlos gut verstand. Dann aber begann der Leidensweg der Umerziehung zum Menschen mit Namen Franz, ganz gegen meine wahre Natur. Nur wenn ich mich besonders natürlich benahm, das Essen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.01.22
  • 6
  • 3

Inzidenzen sind zu hoch
Wieder Besuchsverbot im EKO

Ab Samstag, 22. Januar, gilt im Evangelischen Krankenhaus Oberhausen (EKO.) erneut ein generelles Besuchsverbot. Grund dafür sind die rasant steigenden Infektionszahlen. Ausnahmen gelten für Besuche bei Schwerstkranken, Palliativpatienten und Kindern. Diese sind nach Absprache mit den verantwortlichen Ärzten mit einem Sonderbesuchsrecht möglich. Auch für den Kreißsaal gilt eine Ausnahmeregelung: Unter der Geburt darf eine Person, geimpft oder genesen, die werdende Mutter begleiten. Für alle...

  • Oberhausen
  • 21.01.22

Ergänzende Termine
920 weitere Covid-19-Impfung für unter Zwölfjährige

Aufgrund der großen Nachfrage hat die Stadt Oberhausen ihr Impfangebot für Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren erweitert. Aktuell bereitet die Koordinierende COVID-Impfeinheit (KoCI) der Stadt Oberhausen eine weitere Impfserie vor, die von Dienstag, 25. Januar, bis Donnerstag, 3. Februar, in der Kleinstädter Bühne in Sterkrade, Finanzstraße 1, 46145 Oberhausen, angeboten wird. Krisenstabsleiter Michael Jehn weist darauf hin, dass in erster Linie die niedergelassenen Kinderärztinnen und...

  • Oberhausen
  • 21.01.22

Corona-Update
7-Tage-Inzidenz überschreitet die 800

Krisenstab Oberhausen: Aktuelle Informationen von Freitag, 21. Januar (Stand 9 Uhr) Ein weiterer Todesfall Bedauerlicherweise gibt es im Zusammenhang mit Corona einen weiteren Todesfall zu beklagen. Bei der verstorbenen Person handelt es sich um einen Mann im Alter von 79 Jahren. Hinweis: Nach dem Infektionsschutzgesetz finden Eingang in die Zählung der Todesfälle sowohl Personen, die an Corona verstorben sind, als auch solche, die mit Corona gestorben sind. Das Robert Koch-Institut nimmt als...

  • Oberhausen
  • 21.01.22
Die Anmeldungen der Berufskollegs starten Ende Januar.

Infoabend am Donnerstag
Anmeldungen der Berufskollegs

Die Anmeldetermine für die Aufnahme in die Bildungsgänge der Berufskollegs der Stadt Mülheim an der Ruhr sind bekannt gegeben worden. Corona-bedingt können die vollständigen Bewerbungsunterlagen, bestehend aus Aufnahmeantrag, Kopie vom letzten Zeugnis und/oder Kopie vom Abschlusszeugnis, einem Foto, einem Bewerbungsschreiben und einem tabellarischen Lebenslauf, zunächst in der Anmeldewoche eingereicht werden. Nach Eingang der Unterlagen wird die Schule in der Folgewoche telefonische...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.01.22
Linda Borchmann ist nun Ingenieurin. Foto: FH Südwestfalen
3 Bilder

Masterabschluss als Beste des Jahrgangs
Leben auf der Überholspur

Iserlohn. Linda Borchmann hat einen bemerkenswerten Lebenslauf hingelegt und gezeigt, wie man mit Herz und Verstand seinen Weg gehen kann. Mathe und Naturwissenschaften waren immer ihr Ding. Vielleicht ist ihr Vater daran nicht ganz unschuldig, der als Mathe- und Physik-Lehrer arbeitet. Die Richtung nach dem Abitur war also klar. Aber nur ein technisches Studium ist ihr zu wenig praxisbezogen. Also stößt sie auf das Verbundstudium an der FH. In diesem Modell absolvieren die Studierenden das...

  • Iserlohn
  • 21.01.22
Bürgermeister Michael Joithe lädt zur Video-Sprechstunde ein. Foto: Stadt Iserlohn

Anmeldung erforderlich
Bürgermeistersprechstunde als Videokonferenz

Iserlohn. Die nächste Sprechstunde mit Bürgermeister Michael Joithe findet am Mittwoch, 26. Januar, ab 17 Uhr als Videokonferenz statt. Alle Iserlohner sind eingeladen, ihre Anliegen, Wünsche und Anregungen mit dem Bürgermeister zu besprechen. Wer das Gesprächsangebot im Rahmen der Videokonferenz annehmen möchte, wird gebeten, sich vorab bei Daniela Bischof-Kreutzer im Bürgermeisterreferat unter Tel. 02371/217-1003 anzumelden. Im Anschluss daran wird ein Link zur Teilnahme an der Videokonferenz...

  • Iserlohn
  • 21.01.22
Dieses Jahr wird der Rosenmontagszug erneut nicht stattfinden.

Absage angesichts steigender Infektionszahlen
Karnevalisten beenden die Session

Für die Mülheimer Karnevalisten gibt es in der Corona-Session 2021/22 kein Happy End. Angesichts der steigenden Infektionszahlen haben sich die Vorsitzenden der zwölf Mülheimer Karnevalsgesellschaften und die Vorstandsmitglieder des Hauptausschuss Groß-Mülheimer Karneval darauf verständigt, alle geplanten Veranstaltungen, mit Ausnahme der Karnevalsfestmesse am Karnevalssonntag, abzusagen. Die Karnevalsfestmesse soll unter Einhaltung der Abstands- und Hygiene-Regelungen in St. Engelbert gefeiert...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.01.22

Beiträge zu LK-Gemeinschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.