LK-Gemeinschaft

Beiträge zur Rubrik LK-Gemeinschaft

Katja Schuon (Fachbereichsleiterin, v.), Klaus Faß (Sachgebietsleiter, l.) und Theodor Rieke (Vorsitzender Jugendhilfeausschuss, h.) bei der Vorstellung, wie es weitergehen soll. Foto: M. Rolke/Kreis Unna

Hygienekonzepte greifen
Treffpunkte im Kreis Unna öffnen wieder

Die Lockerungen der coronabedingten Schutzmaßnahmen machen es möglich: Die Treffpunkte des Kreises Unna in Bönen, Fröndenberg/Ruhr und Holzwickede dürfen ab 25. Mai wieder ihre Türen öffnen. In den Einrichtungen gelten in Absprache mit den zuständigen örtlichen Ordnungsämtern strenge Hygieneregeln. Kreis Unna. Seit Mitte März waren die Treffpunkte "GO IN", "Windmühle" und "Villa" nur digital für Kinder und Jugendliche da, jetzt fahren sie auch analog wieder hoch. In vollem Umfang kann das...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 24.05.20
wer es kennt, wird es sogleich wieder erkennen
4 Bilder

rätsel freude kunst und kultur raten mitmachen einfach gucken´
...naaaa? WER hat eine IDEE, wooooo....!?!

... NRW... "LK-LAND"... auch in CORONA ZEITEN... kann frau nun wieder EINIGES,, unter Auflagen, Regeln und Abstand-halten... irgendwie "ERLEBEN" ... ...wo aber genaualso, in welcher Stadt was genau ... in welcher location, und wieso wozu warum weshalb... WAS meint IHR, dass ICH meine? WAS meine ich denn nun schon wieder...??? ein kleines Rätsel, wieder... GAR nicht sooo schwer... oder ?!? WER LUST hat, rät einfach mit ... VIEL S P A ß ! LG aus Essen Kleiner...

  • Essen
  • 24.05.20
  •  15
  •  1

Computertechnik
Gombjuder-Raum !!!

Diser Raum is voll bis unner de Deck mid de dollste elekdrische un voll elekdronische Anlache. Staune un gugge derf jeder, awwer rumworschdele un Gnöbscher drigge uf de Gombjuder derffe nur mir. !!!! ---- Die Exberde ---- !!!!

  • Duisburg
  • 23.05.20
  •  3
  •  1
Ab über die Wupper!

Foto: © Rainer Bresslein
7 Bilder

Happy Stones
Einer hat es sogar schon über die Wupper geschafft!

Viele haben sie schon entdeckt: Fast überall ist die Steinzeit hereingebrochen! Als gäbe es jetzt nichts Wichtigeres, mögen Skeptiker einwerfen. Doch gerade in Zeiten, in denen es sonst wenig Abwechslung gibt, bringen die felsenfesten Kunstwerke ein Lächeln in die Gesichter ihrer vielen Finder. Die Idee wurde vor einigen Jahren in Amerika entwickelt und ist seit einiger Zeit auch in Deutschland angekommen. Der Finder eines "Happy Stones" kann den Stein eine Weile behalten, sollte ihn...

  • Wattenscheid
  • 23.05.20
  •  8
  •  2
Video
5 Bilder

Die Zuhörerschaft war begeistert ;-)
Endlich wieder ein Konzert im Klever Forstgarten!

Das war eine tolle Überraschung heute Nachmittag für die Besucher*innen des Klever Forstgartens. So hatte sich die kleine feine Band "Kleefse Quäker" zu einem spontanen Konzert an der alten Stele eingefunden. Bei strahlendem Sonnenschein, blühenden Rhododendronbüschen und glücklichen Gesichtern des Publikums gaben die Jungs in grün alles. Die verschiedenen Stimmlagen harmonierten prächtig, wie sich auch aus den Kommentaren der Leute erkennen ließ: "Gänsehaut pur!" so die einen. "Endlich wieder...

  • Kleve
  • 23.05.20
  •  3
  •  3
Restaurantbesuch: Sieben neue Fälle    
                                        
 Bei einem Restaurantbesuch im Landkreis
 Leer haben sich offenbar sieben Men-   
 schen mit dem Coronavirus infiziert.   
                                        
 Wie der Landkreis am Freitag mitteilte,
 sei ein Zusammenhang mit dem Besuch in 
 dem Lokal sehr wahrscheinlich. Es wären
 die ersten bekannten Fälle dieser Art  
 seit Wiederöffnung der Gastronomie.    
                                        
 50 Kontaktpersonen der Betroffenen     
 mussten in Quarantäne. Weitere Test-   
 ergebnisse stehen den Angaben des Land-
 kreises zufolge noch aus. Die Nachver- 
 folgung sei wegen der vielen Kontakt-  
 personen sehr aufwendig. 
QUELLE: NDR NIEDERSACHSEN

Robert - Koch - Institut meldet 638 Neuinfektionen
Aktuell 6.249 Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster

Münster. Entsprechend den der Bezirksregierung Münster vorliegenden Meldungen aus den Kreisen und Städten stellt sich die Lage wie folgt dar: Coronavirus: Aktueller Stand für den Regierungsbezirk Münster Stand: 23.05.2020, 12:10 Uhr Für den Regierungsbezirk Münster wurden 5.256 Genesene und 230 Verstorbene gemeldet. 6.249 Infektionen Das entspricht einem Anstieg von 0,64 % zur vorherigen Meldung. Die Zahlen in Klammern entsprechen den Zahlen der vorherigen Meldung. Stadt Bottrop:...

  • Gelsenkirchen
  • 23.05.20
Wolfgang Stadler, Vorstandsvorsitzender der Arbeiterwohlfahrt.

AWO - BUNDESVERBAND
AWO Bundesverband fordert Aufklärungswillen beim Landesverband Thüringen und den Tochtergesellschaften

Der AWO Bundesverband fordert die AWO AJS gGmbH, eine Tochtergesellschaft des Landesverbands Thüringen, dazu auf, alle Sachverhalte im Zusammenhang mit den Aufsichtsverfahren durch den Bundesverband tatsachenentsprechend darzulegen. Wolfgang Stadler, Vorstandsvorsitzender: „Es werden Behauptungen in die Welt gesetzt, die nicht der Wahrheit entsprechen und somit der AWO – und damit meine ich insbesondere unsere Mitglieder, die Ehrenamtlichen und die Mitarbeitenden nicht nur in Thüringen –...

  • Gelsenkirchen
  • 23.05.20
Fels und Stein: So lautet das Thema des dieswöchigen Fotowettbewerbs. Mitmachen ist ganz einfach: Einfach registrieren und Bild hochladen.
Aktion

Foto der Woche
Fels und Stein

Manche wirken hart und kalt, andere gemütlich und warm: Felsen sind erstklassige Foto-Motive, denn keiner gleicht dem anderen.  Im Steigerlied heißt es, dass die Bergleute die größten Schätze – Silber und Gold – dem Felsgestein entreißen. Und auch für die bergsteigende Zunft ist der Fels das Material, an dem der Mensch seine Fertigkeiten auf die Probe stellen kann. Fels und Stein stehen in der Bildsprache für Standhaftigkeit, die überwältigende Macht der Natur, aber auch für leblose Kälte....

  • Herne
  • 23.05.20
  •  2
  •  7
Busfahrer der VKU sitzen von nun an hinter einer Hygiene-Schutzscheibe. Fotos (2): VKU
2 Bilder

Hygienemaßnahmen bei der VKU
Hygiene-Schutzscheiben im Fahrerbereich

Ein Großteil der VKU-Busse wird ab sofort schrittweise mit Hygiene-Trennscheiben im Fahrerbereich ausgerüstet. Kamen. Damit schafft das Unternehmen wieder die Voraussetzung, in Zeiten von Corona beim Fahrer ein Ticket zu lösen. Zunächst ist der Umbau bei rund 63 Fahrzeugen geplant, weitere Busse folgen im zweiten Schritt. Fahrzeuge, bei denen die Umrüstung bereits erfolgt ist, ermöglichen den Fahrgästen dann auch wieder den Vordereinstieg. Weitere Auskunft zum Thema Bus und Bahn gibt es...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 23.05.20
Ob die geplante Ferienfreizeit dieses Jahr in Kroatien stattfinden kann, ist derzeit noch unklar. Foto: Kreis Unna

Abgespeckter Ferienspaß
Ferienfreizeiten im Kreis Unna noch unklar

Bis die Sommerferien beginnen, dauert es zwar noch über einen Monat. Doch schon jetzt ist klar: Beim Ferienspaß-Programm sind wegen der Corona-Pandemie Änderungen nötig. Unklar ist dagegen noch ob, und wenn ja unter welchen Bedingungen, die Ferien-Freizeit stattfinden kann. Das teilt der Kreis Unna für seine Kinder- und Jugendtreffs in Bönen, Fröndenberg/Ruhr und Holzwickede mit. Kreis Unna. Derzeit nehmen die Teams der Treffpunkte GO IN (Bönen), Windmühle (Fröndenberg) und Villa...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 23.05.20
Das vorläufige Ende bildet Winnie Pooh.
5 Bilder

Ein toller Blickfang in Horst verbreitet Freude
Steinschlange am Lindkenshofer Weg wächst und wächst...

Nach den Pottsteinen macht sich ein neuer Trend auch bei uns im Ruhrgebiet breit. Auch hier geht es um bemalte Steine. Die Rede ist hier von Steinschlangen. Besonders häufig sind sie an Kindergärten oder Schulen zu finden. Aber auch private Schlangen findet man immer wieder. Ziel ist es in Coronazeiten Freude in die Welt zu bringen. Jeder ist aufgefordert , selbst Steine zu bemalen und so die Schlange wachsen zu lassen. Und das funktioniert meist hervorragend.  Das Exemplar in Horst ist...

  • Essen-Steele
  • 22.05.20
  •  3
  •  3
460 Neuinfektionen gemeldet und damit erneut weniger als 1000 neue Fälle. Die Zahl der Todesfälle legt binnen 24 Stunden um 27 auf 8174 zu.

im Regierungsbezirk Münster hat sich von vorgestern auf heute von 6.164 auf jetzt 6.209 Fälle erhöht
6.209 Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster

Die Zahl der labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von vorgestern auf heute von 6.164 auf jetzt 6.209 Fälle (Stand: 22.05.2020, 12.00 Uhr) erhöht. Das entspricht einem Anstieg von 0,73 % zur Meldung von vorgestern. Aktuell (Stand: 22.05.2020, 12.00 Uhr) werden 55 COVID-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 22 intensivmedizinisch. Zurzeit sind 271 zusätzliche Intensivbetten (mit Beatmungsmöglichkeit) im...

  • Gelsenkirchen
  • 22.05.20
Quartier Elfenhang und Engelshöhe in Wuppertal von belvona GmbH
9 Bilder

Örtliche Vorgehen erinnert stark an Altro Mondo
belvona GmbH und die lieben alten Gewohnheiten - Elfenhang und Engelshöhe in Wuppertal

Quelle: PRESSEMITTEILUNG vom 22.05.2020 - Mieter Netzwerk Dortmund e.V. NL Wuppertal Elfenhang und Engelshöhe in Wuppertal von belvona GmbH In den letzten Tagen hat sich viel getan – neue Werbetafeln wurden aufgestellt, die Werbetafeln und die Litfaßsäulen Beklebung am Elfenhang wurden auch auf die neue Corporate Identity „belvona“ geändert. Nunmehr erinnern aktuell lediglich die eklatanten Rechtsverstöße in der Bewirtschaftung der Wohnanlage an den „offiziellen“ Vorgänger Altro Mondo,...

  • Castrop-Rauxel
  • 22.05.20
Oberbürgermeister der Stadt Gelsenkirchen Frank Baranowski

Schnelle Nachfolge von Annette Berg zwingend geboten
OB Frank Baranowski weist Kritik am Besetzungsverfahren zurück

Die Kritik vom bildungspolitischen Sprecher der Grünen David Fischer am Besetzungsverfahren für die Nachfolge von Annette Berg als Bildungs- und Kulturdezernentin weist Oberbürgermeister Frank Baranowski zurück. „Wenn Herr Fischer das Verfahren zur Nachfolge der Stelle der Bildungsdezernentin noch vor der Kommunalwahl kritisiert, dann bin ich die richtige Adresse. Nach der Gemeindeordnung bereitet der Oberbürgermeister die Beschlüsse des Rates vor. Und ich bin der Auffassung, dass die Wahl...

  • Gelsenkirchen
  • 22.05.20
  •  1

Kunden fühlen sich betrogen
Strafanzeigen gegen Hattinger Handy-Shop

Polizei und Staatsanwaltschaft Essen bestätigen auf Nachfrage, dass gegen einen Hattinger Handy-Shop mehrere Strafanzeigen wegen des Verdachtes des Betruges gestellt wurden. Betroffene Kunden schalteten inzwischen Rechtsanwälte und Verbraucherzentrale ein und die Kriminalpolizei ermittelt. Ariane P. (der richtige Name ist der Redaktion bekannt) hatte Interesse an einem neuen iPhone 11, da ihr bisheriger Handy-Vertrag ablief. Sie erkundigte sich Ende Oktober 2019 in Hattingen in mehreren...

  • Hattingen
  • 22.05.20
  •  4
Kann man Kunst vom Künstler trennen? Auch nach schweren Vorwürfen gegen Michael Jackson ist sein Stern im Hollywood Walk of Fame unangetastet.

Kunst
Frage der Woche: Kann man Künstler und Werk voneinander trennen?

Richard Wagner: Großer Komponist seiner Zeit und fanatischer Antisemit zugleich. Das Werk ist in Deutschland bis heute hoch geschätzt, auch nach der Vereinnahmung durch die Nazis. Kann man Werk und Künstler so einfach voneinander trennen? Im Fall Wagner scheint uns Deutschen das problemlos zu gelingen. In Bayreuth finden auch 140 Jahre nach Wagners Tod jährlich Festspiele zu Ehren seiner letzten zehn Opern statt. Und dass, obwohl er gerade wegen seines offenen Antisemitismus' im...

  • Herne
  • 22.05.20
  •  26
  •  2

Coronakrise
Kurzinfo : Corona Neuerkrankungsrate Bochum

504 Bochumerinnen und Bochumer wurden positiv getestet. 428 genesen und 57 aktuell infiziert. Von den Erkrankten werden derzeit sieben stationär behandelt, davon eine Person intensivmedizinisch. 18 Menschen verstarben. Die Zahl der Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner liegt im Durchschnitt der letzten sieben Tage bei...                        ( Stand 21.Mai 2020)                                    4,3

  • Bochum
  • 22.05.20
  •  6
  •  2
Neben Abstands- und Terminregeln sind Plexiglas-Abtrennungen und Desinfektionsspray Vorsichtsmaßnahmen in der Zulassungsstelle. Foto: C. Rauert/Kreis Unna

Großer Andrang in der Zulassungsstelle im Kreis Unna
Änderung bei der Terminvereinbarung

Die Kreisverwaltung und damit auch die Zulassungsstelle und die Führerscheinstelle haben seit Anfang des Monats für Besucher*innen mit Termin wieder geöffnet. Der Andrang ist groß und nicht jeder bekommt einen Termin. Das gilt vor allem für die Zulassungs- und Führerscheinstelle. Jetzt gibt es eine Änderung bei der Terminvergabe. Kreis Unna. In der Zulassungsstelle ist während der Schließung eine Vielzahl von Anträgen aufgelaufen. Diese müssen jetzt abgearbeitet werden. Das bindet...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 22.05.20
Was ist denn jetzt besser: Einen Gutschein einfordern oder doch lieber das Geld zurück verlangen? Die Verbraucherzentrale gibt Tipps zu diesem Thema. [spreizung]#?[/spreizung]Foto: I. Ovsyannykov

Statt geplanter Veranstaltung
Gutscheinzwang für verfallene Tickets – Praxistipps für Verbraucher

Nun ist es also amtlich: Bundestag und Bundesrat haben grünes Licht für die so genannte Gutscheinlösung gegeben. Sie soll die Folgen der Corona-Pandemie für Veranstalter abmildern und verpflichtet die Kunden, im Zweifel Wertgutscheine von Veranstaltern zu akzeptieren, wenn Konzerte, Fußballspiele und andere Events wegen der Corona-Maßnahmen abgesagt werden mussten. KAMEN. „Nach den Diskussionen der vergangenen Wochen sind viele Verbraucher*Innen jetzt verunsichert, für welche Tickets die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 22.05.20
Das Besuchsverbot im Marienhospital wurde gelockert.

Neue Besuchsregelungen
St. Marien-Hospital begrüßt wieder Besucher

Besucher werden wieder begrüßt, allerdings unter strengen Auflagen und zeitlich begrenzt. Besucher können ihre Angehörigen in der Zeit zwischen 14 und 19 Uhr besuchen. Die Besuchsdauer ist auf eine Stunde für einen Patienten pro Tag begrenzt. Zudem dürfen Besuche ausschließlich im Krankenzimmer stattfinden. Am Haupteingang an der Adolfstraße werden Besucher durch das Klinikpersonal empfangen. Hier sollte ein Besucherpass ausgefüllt werden. „So kommen wir dem geoforderten Besucherregister...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.05.20

NachtExpress- und TaxiBus-Linien fahren wieder
Ruhrbahn verstärkt Angebot

Die Ruhrbahn reagiert auf die Lockerungen der Landesregierung NRW und verstärkt ihr Fahrplanangebot für Essen und Mülheim auf einzelnen Linien: ab Freitag, 29. Mai, fahren ausgewählte NachtExpress- und TaxiBus-Linien wieder freitags, samstags und vor Feiertagen. Dies betrifft die NachtExpress-Linien NE3, NE4, NE9, NE10 und NE12; sowie die TaxiBus-Linien: T 4, T 6 und T 7. Die Abfahrten der NE-Linien um 23.30 Uhr und 00.30 Uhr sind ab Mülheim Stadtmitte. Die genauen Fahrplandaten sind ab...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.05.20
Immer mit einem Lächeln auf den Lippen sind (v.l.) Anna Korzeniewski (Soziale Betreuung) Tanja Machenbach (Einrichtungsleitung) und Gabriele Schindler (Soziale Betreuung) für die Bewohner des Paul-Hannig-Heims im Einsatz.

Tanja Machenbach hat die Meldung der Corona-Neuinfektionen fest im Blick
"Ich checke täglich die Zahlen"

Seit gut zwei Monaten herrscht auch im Paul-Hannig-Heim der Ausnahmezustand. Vieles, was noch vor der Coronapandemie selbstverständlich war, ist aktuell ausgeschlossen. Das erschwert die Arbeit in dem Alten- und Pflegeheim der Adolphi-Stiftung enorm, zumal hier eine Vielzahl der Bewohner unter einer Demenzerkrankung leidet und oft den Sinn der Einschränkungen gar nicht verstehen kann. Tanja Machenbach leitet seit zwei Jahren das Paul-Hannig-Heim. Zusammen mit ihrem engagierten Team kümmert...

  • Essen-Werden
  • 22.05.20
  •  1

Coronaverordnung mit neuen Erlässen
Infiziertenzahl erneut gesunken

Die Zahl der Corona-Infizierten in Mülheim hat sich auf niedrigem Niveau stabilisiert. Am Mittwoch, 20. Mai, meldete die Stadt auf ihrem Dashboard nur noch 15 aktuell mit dem SARS-CoV2-Virus Infizierte. Damit ist die Zahl seit Wochenbeginn noch einmal um 7 Personen gesunken. Im Diagnosezentrum wurde die 3.000er-Marke geknackt: Mittlerweile wurden dort 3.016 Tests durchgeführt. Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt 193. Davon gelten 170 als geheilt. Acht Mülheimer sind mit einer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.05.20

Corona-Betrüger lassen sich immer was Neues einfallen
Miese Masche!

Aus der Nachbarstadt Oberhausen wird eine neue Corona-Betrugsmasche gemeldet. Da wurde eine Bürgerin per Brief aufgefordert, sich mit einem Test-Set auf Covid-19 zu testen. Der Absender des Schreibens: die "Bundesstelle für Seuchenschutz" – die es aber gar nicht gibt. Die Frau wird in dem Schreiben zudem darauf hingewiesen, dass sie laut Auskunft des Einwohnermeldeamtes zu einer Risikogruppe gehöre, der Test daher kurzfristig durchgeführt werden müsse. Sollte sie dies nicht tun, sehe sich die...

  • Duisburg
  • 22.05.20
  •  2

Beiträge zu LK-Gemeinschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.