Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

5 Bilder

Natur in Essen Altendorf
Besuch im Garten

Ein Bundspecht besucht unseren Garten und unseren Vogelkuchen regelmäßig. Das Rezept des Vogelkuchens haben wir von Frau Anja Schmitz, Essen. Die runter fallenden Bröckchen, die im Rasen liegen, werden von Meisen und Spatzen aufgenommen.

  • Essen-West
  • 14.10.19
  •  3
  •  1
Kartoffeln und Kürbisse standen bei einer Mitmach-Aktion für Kinder auf dem Lernbauernhof Gut Hixholz in Velbert im Mittelpunkt. Die Sechs- bis Zehnjährigen mussten sich dafür zunächst auf die Suche nach den Knollen machen.
9 Bilder

Aktionen auf den Lernbauernhöfen Gut Hixholz und Örkhof
Kinderspaß mit Kartoffeln und Kürbissen

Wer in der Erde nach Kartoffeln gräbt, der macht sich die Hände schmutzig. Nur eine von vielen Erkenntnissen für die Jungen und Mädchen, die auf dem Lernbauernhof Gut Hixholz in Velbert einen spannenden Tag erlebten. Zum 15-jährigen Bestehen der beiden Lernbauernhöfe Gut Hixholz in Velbert und Örkhof in Langenberg werden in diesen Herbstferien kostenlose Aktionen für Kinder angeboten.[/text_ohne] Neben dem Kinderspaß rund um die Kartoffel und den Kürbis, standen auch Bauernhoftiere wie Kühe,...

  • Velbert
  • 14.10.19
6 Bilder

Natur und Garten
Tolle Aussicht

Ein seltenes Bild im Ruhrgebiet: Wald soweit das Auge reicht - und ein 360° Panorama mit Weitblick. Richtung Süden ist der etwa 20 km entfernte Fernsehturm von Düsseldorf zu sehen, im Westen die „Brücke der Solidarität“, die nach Rheinhausen führt und auf der anderen Seite des Rheins die ehemaligen Hüttenwerke von Krupp und Mannesmann. Im Nord-Osten erstreckt sich die Grünfläche weit bis zum Horizont, wo einige Kirchtürme die Stadt Ratingen erahnen lassen. Um diese Aussicht genießen zu...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.10.19
  •  1
  •  2
3 Bilder

Klimagarten der ökologischen Vielfalt Sonderpreis der UN
Kleingärtnerverein Essen-Kray e.V. erhält UN Dekade Sonderpreis

Tolle Nachrichten vom Kleingärtnerverein Essen-Kray e.V. Der Verein erhält für ein weiteres sozial ökologisches Projekt, den Klimagarten der ökologischen Vielfalt, am 8.November 2019, den Sonderpreis ökologische Vielfalt der UN Dekade "ökologische Vielfalt". Überreicht wird der Preis von Gerd Hampel, Bezirksbürgermeister Kray - Steele. Hier möchte der Verein zeigen, dass man mit einfachen Mitteln, auch auf kleinen Flächen ein ökologisches und dazu noch toll aussehendes Paradies schaffen...

  • Essen-Ruhr
  • 14.10.19
6 Bilder

Hibiskusblüten

Hibiskus ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Malvengewächse mit etwa 200 bis 675 Arten. Sie ist hauptsächlich in den tropischen und subtropischen Regionen der Erde verbreitet und stammt ursprünglich aus Asien. Auf Kreta haben wir Hibiskus überall vorgefunden und erfreuten uns an den prachtvollen Blüten.

  • Gelsenkirchen
  • 14.10.19
  •  2
Christina Groth, Geschäftsführerin der Werkhof Projekt gGmbH, sowie Gesa Köster und Britta Perschbacher vom Umweltamt (v.l.n.r.) stellten die neue Zusammenarbeit vor Ort am Lanstroper Feuchtbiotop am Kornmühlenweg vor.

Hilfe für Langzeitarbeitslose und für die Umwelt
Umweltamt und Werkhof Projekt gGmbH pflegen Feuchtbiotop in Lanstrop gemeinsam

Das Umweltamt der Stadt Dortmund erhält Unterstützung bei der Pflege des Feuchtbiotops im Kornmühlenweg durch die Werkhof Projekt gGmbH, einem sozialen Bildungsträger aus Derne, der Schüler*innen, Jugendliche und Erwachsene bei der Qualifizierung und Weiterbildung unterstützt. Vertreterinnen von Umweltamt und Werkhof stellten das Projekt jetzt vor Ort in Lanstrop vor. Gefördert durch das Jobcenter Dortmund ist die unmittelbare Zielsetzung des Werkhof Projekts, langzeitarbeitslose Menschen...

  • Dortmund-Nord
  • 14.10.19

Temperatur-Explosion - dauernde Rekord-Hitze durch Klimawandel

Das Youtube-Video aOotYxilkwg von wetter_net "Temperatur-Explosion: Wärme bis zum Jahresende?" lädt ein zum Zittern und Bibbern - vor lauter Angst. Panik ist erste Bürgerpflicht. Da ist kein Platz mehr für kühle Überlegung. Z.B. für 1.: »In Deutschland gehören klirrend kalte Winter der Vergangenheit an: "Winter mit starkem Frost und viel Schnee wie noch vor zwanzig Jahren wird es in unseren Breiten nicht mehr geben", sagt der Wissenschaftler Mojib Latif vom Hamburger Max-Planck-Institut für...

  • Dorsten
  • 14.10.19
10 Bilder

Mondfotos
der Mond geht zur Ruh ....

Mondfotos  gestern Abend und heute Morgen habe ich mal wieder ein paar Fotos vom Mond gemacht . Langsam versinkt er in den Wolken . Wünsche euch allen einen guten Start in die neue Woche .

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 14.10.19
  •  7
  •  3
Hier wurde ein "Jakok Lebel" in die Erde gebracht.

Realschüler pflanzen Obstbäume

Umweltbildung direkt vor dem Klassenzimmer erleben die Mädchen und Jungen der Realschule Heiligenhaus. Die Klassen 6a und 7b sowie der Islamische Religionskurs haben Geld zusammengelegt, um neue Obstbäume mit alten Sorten zu pflanzen. Hier wurde ein "Jakok Lebel" in die Erde gebracht. In den nächsten Jahren werden die Schüler beobachten, wie sich der Baum entwickelt und werden die Bedeutung von Obstwiesen für die Umwelt erkennen.

  • Heiligenhaus
  • 14.10.19
38 Bilder

SONNTAGS-SPAZIERGANG
Durch das grüne Winkhausen

Mülheim an der Ruhr. Wer genügend Zeit und Muße mitbringt, kann abseits der Straßen das grüne Winkhausen erkunden und genießen. Ein ausgedehnter Sonntagsspaziergang durchs Horbachtal und durch die Schrebergärten, zeigt hier die andere Seite des belebten Vororts. Begegnungen mit Gleichgesinnten und der eine oder andere Schnack im Park, am Gartenzaun oder in den Schrebergärten, gehörte selbstverständlich dazu. Die Verkostung seltsamer kleiner Äpfel, die gerade mal die Ausmaße einer Kirsche...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.10.19
  •  13
  •  5
...auf den Wegen ...
5 Bilder

jahreszeiten herbst spaziergänge heimat
HERBST... endlich! :-)

Heimat:  Ruhrgebiet ESSEN GRUGA PARK ... zu jeder Jahreszeit schön! besonders im HERBST... endlich wieder HERBST! Sooo gerne spaziere ich in meiner Heimat herum, besonders in der stets´anders bepflenzten GRUGA! Immer wieder ein kleines Erlebnis... dort, in diesem PARK, umher zu flanieren... LIEBE Grüße  :-) SPONTAN Anfang Okt.2019@ana

  • Essen-Süd
  • 13.10.19
  •  27
  •  6

Eine Elfengeschichte
Eiskalt!

Eiskalt! Sie war die dreizehnte Tochter der Herbstfee, deren Name war Dariawida. Wie ja nun jeder weiß, bedeutet die Zahl dreizehn Unheil. In keinem Krankenhaus, in keinem Hotel findet man ein Zimmer mit der Nummer dreizehn. Die Herbstfee ahnte es. Seufzend betrachtete sie nach der Geburt ihr entzückendes Töchterchen. Dann fasste sie einen Entschluss, sie würde kämpfen. Was in ihrer Macht stand und das war wahrlich nicht wenig, würde geschehen um diesem Kind ein schönes Leben zu...

  • Herten
  • 13.10.19
  •  8
  •  1
Seit zwei Jahren ist die sogenannte "Gocher Bucht" auf dem Gelände des Stadtparks verwaist, und nur fürs Wochenblatt-Foto stellen (von links) Andy Rücker, Thomas Claaßen, Wilma Rücker und Wolfgang Langowski eine "gewaltsame Übernahme" dar. Tatsächlich will der Stadtparkverein das Gelände auf freundliche Weise übernehmen und mit Leben füllen. Foto: Steve

Stadtparkverein will Gocher Bucht endlich beleben

Früher wurde in der sogenannten "Gocher Bucht" auf dem Gelände des Gocher Stadtpark gespielt und was fürs Leben gelernt. Auf der Minigolf-Anlage trafen sich Familien zum gemeinsamen Spiel, im Verkehrskindergarten lernten Kinder die Regeln der Straßenverkehrsordnung. Goch. Doch das ist lange her, zwei Jahre um genau zu sein. Im Sommer 2017 gab der Pächter des Geländes, auf dem sich auch ein Imbiss und Unterstellmöglichkeiten für weitere Spielgeräte befanden, auf. Daniel van Bonn ging die...

  • Gocher Wochenblatt
  • 12.10.19
10 Bilder

Eichelhäher
Gärtner des Waldes

Auf vollen Touren läuft im Moment die Ernte der Eicheln, Bucheckern und Haselnüsse bei den  Eichelhähern. Wer Spaß daran hat, kann sie zum Beispiel im ´Buchenwäldchen´, auf dem Terrasenfriedhof, aber auch im Gervinus- und Bockmühlenpark dabei beobachten. Ihre Sammelflüge führen die Häher oft 5-8 km von ihrem Nest weg.Dabei können sie in ihrem Schlund im Schnitt 5-8, im Extremfall bis zu 12 ,Eicheln transportieren.Da sie täglich 10 bis 11 Stunden unterwegs sind, bringen sie es dabei auf ...

  • Essen-West
  • 12.10.19
  •  4

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.