Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

AfD-Veranstaltung im Haus Riswick am 26.10.2019
Mittteilung des Kreisverbandes der Partei DIE LINKE.

Sicher scheut die AfD die Wahrheit wie der Teufel das Weihwasser. Eine rechtspopulistische Gruppierung, die die wirtschaftlichen Interessen mehr im Fokus hat als die menschlichen, setzt natürlich auf Wachstum und Ausbeutung. Und das auf einem Planeten, der nur begrenzte Ressourcen hat. Zu der Veranstaltung im Haus Riswick ist als Hauptredner der Brite Christopher Monckton, 3. Viscount Monckton of Brenchley eingeladen. Dieser war mal Zeitungsherausgeber und Mitglied der britischen...

  • Kleve
  • 18.10.19
  •  1

Bürgertelefon
Dennis Böhmfeldt am Bürgertelefon der Ratsfraktion Piraten/Freie Wähler

Am Samstag, 19. Oktober 2019, ist das Bürgertelefon der Fraktion Piraten/Freie Wähler geschaltet. In der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr ist Dennis Böhmfeldt (sachkundiger Bürger, beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss und Behindertenbeirat) für die Anliegen der Lüner Bürgerinnen und Bürger telefonisch unter 02306 9796390 erreichbar. Wünsche und Anregungen werden auch gerne per Email entgegen genommen: ratsfraktion@piraten-freie-waehler-luenen.de.

  • Lünen
  • 18.10.19
20 Bilder

Menschenwerk
Kurz nach Wehringhausen

So stelle ich mir Hagen nach einem Fliegerangriff vor. Kaputte Häuser, Zerstörung. Glücklicherweise fehlen die Flammen, die schreienden und weinenden Menschen, Verletzte und Tote. Das liegt glücklicherweise schon lange hinter uns. Dieses Ende der Häuser nach 100 Jahren ist auch ein Neuanfang. Ich sehe den Goldbergtunnel, die Bahn fuhr genau unter meinem Elternhaus durch. Damals, beim Anflug der britischen Bomber, suchten viele Menschen in diesem Tunnel Schutz. Als Kind fand...

  • Hagen
  • 18.10.19
Bereits seit 2004 bietet der Byfanger, Dilldorfer und Kupferdreher CDU-Ratsherr Dirk Kalweit regelmäßig im Jahr in abwechslungsreichen Formaten und an unterschiedlichen Plätzen und Orten das Politikgesprächsangebot „Auf ein Wort mit dem Ratsherrn …!“ an. Ziele sind u.a. der Bürgerdialog und das Transparentmachen von politischen Abläufen, Diskussionen und Entscheidungen.
2 Bilder

„Auf ein Wort an der Theke mit Ratsherrn Dirk Kalweit“

Kupferdreher-Politisches-Kneipengespräch – Politik mittendrin statt nur dabei! Kupferdreh. Am Freitag, dem 25. Oktober 2019, um 19.00 Uhr, findet die vierte `Kneipen-Bürger-Sprechstunde` des Byfanger, Dilldorfer und Kupferdreher CDU-Politikers Dirk Kalweit unter dem bewährten Motto „Auf ein Wort an der Theke mit dem Ratsherrn …!“ in der Gaststätte Goldfasan, Colsmanstr. 19, Essen-Kupferdreh, im Jahr 2019 statt, zu der alle interessierten Bürgerinnen und Bürger recht herzlich eingeladen sind....

  • Essen-Ruhr
  • 18.10.19
  •  1

Hotelbau auf der Mottbruchhalde im Gladbecker Süden
Was ist dran an den Plänen?

Ein Kommentar Soso, die Gladbecker SPD ist also gegen die Errichtung des Windrades auf der Mottbruchhalde, weil die Genossen hier lieber ein Hotel bauen lassen möchten. Ein Hotel im Schatten eines Windrades ist natürlich undenkbar. Die Pläne, die der lokale SPD-Chef Hübner vorgetragen hat, sind logischerweise noch nich spruchreif. Aber die Sozialdemokraten klammern sich hieran fest wie ein Schiffsbrüchiger an einem Rettungsring. Es drängen sich aber zunächst viele Fragen auf: Gibt es...

  • Gladbeck
  • 18.10.19
  •  1
Entsetzen!  Drei schattengebende Platanen auf dem  Schulhof Heinrich Strunk Schule, hinter der Bank,  sollen gefällt werden!
8 Bilder

"Weit über 1500 Bäume verschwinden jetzt aus unserem Stadtbild"
Wenn Baumtod-Sägen kreischen

Immer mittwochs ackern mit Hingabe Udo Seibert, Ute Jonetat und Helfer im Diergardt-Gemeinschaftsgarten. Brennendes Thema bedrückt sie: Baumfällungen! „Seit 2015 wurden in Essen 11000 gefällte Bäume nicht ersetzt. Das bedeutet ein ganzer Wald verschwand ersatzlos“, empört sich Seibert. „Eine Frechheit!“ Seibert ist Mitglied in der Bezirksvertretung III. „Wir erwarten von der Stadt Essen, dass jeder gefällte Baum umgehend ersetzt wird!“ Dr. Maria Lüttringhaus bestätigt: „Alleine in sechs von...

  • Essen-West
  • 18.10.19
  •  4
  •  2
Die neue Fraktionsgemeinschaft mit Lutz Zimmermann, Birgit Felderhoff und Hasan Tuncer. Andreas Marquardt fehlte beim Gespräch.
Foto: PR-Foto Koehring/SM

Neue Fraktionsgemeinschaft „Bündnis für Bildung - interkulturell, sozial, fair“ stellt sich vor
„Die Menschen bleiben dieselben“

Das erst im Juni gestartete „Bündnis für Mülheim“ ist Geschichte. Der neu gewählte Fraktionsvorsitzende Lutz Zimmermann erklärt: „Wir lösen die Fraktionsgemeinschaft auf und haben dies dem Oberbürgermeister auch schriftlich mitgeteilt.“ Gleichzeitig habe man die Fraktion „Bündnis für Bildung“ gegründet: „Die Menschen bleiben dieselben.“ Er übernehme den Vorsitz von Hasan Tuncer. Hintergrund: Tuncer hatte sich mit einem Pflegedienst selbstständig gemacht, seitdem fehlte die Zeit an allen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.10.19
  •  1
Rainer Gardemann und Christian Schröder.

Einstimmige Nominierung im Gemeindeverbands-Vorstand
CDU Schermbeck setzt im Kreistag auf Rainer Gardemann

Die CDU Schermbeck hat eine erste wichtige personelle Entscheidung im Hinblick auf die anstehende Kommunalwahl am 13. September 2020 getroffen. Der Vorstand des CDU-Gemeindeverbandes hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, Rainer Gardemann als Kandidaten für den Kreistagswahlbezirk Schermbeck und Christian Schröder als Ersatzkandidaten zu nominieren. „Über diese Entscheidung freue ich mich sehr, denn die beiden Vorgeschlagenen verfügen über die notwendige politische Erfahrung und eine sehr...

  • Dorsten
  • 18.10.19

Samstag mit Detlef Seiler
SPD-Bürgertelefon geschaltet

Das Bürgertelefon der SPD-Fraktion ist am Samstag, dem 19. Oktober 2019 wieder geschaltet. Unter der Rufnummer 02306-1528 wird Ratsherr Detlef Seiler aus Lünen-Beckinghausen, Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses, von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr erreichbar sein und sich Zeit nehmen für die Anliegen der Lüner Bürgerinnen und Bürger. Petra Klimek

  • Lünen
  • 18.10.19
Fröhliches STOLPERN
4 Bilder

Stellt sich die Frage, Gleichgültigkeit oder Ignoranz
Es ist wieder so weit: Kirmes und Stolperfallen.

Was soll ich schreiben? Eine neue Bürgermeisterin und nichts hat sich im Punkt Verkehrssicherungs-PFLICHT gebessert. Das Nadelöhr zwischen Fischwagen und dem neuen Modeladen, oder die Stolperfallen vor dem Rathaus. Nun ist Kirmes und schon haben wir wieder Stolperfallen. Scheinbar interessiert es weder das Ordnungsamt, noch die gewählten Ratsvertreter, zumindest habe ich von letzteren weder etwas in den Ratssitzungen gehört, noch etwas in den Anträgen gelesen. ABER, nach der Wahl ist vor...

  • Kamen
  • 18.10.19
"Deutschland und die EU hindern das NATO-Mitglied Türkei nicht daran, im Widerspruch zu Völkerrecht und auch der Satzung der NATO gewaltsam ihre Machtinteressen durchzusetzen."

Sofortiger Stopp aller Rüstungsexporte für Türkei: Keine europäischen Waffen für Intervention in Syrien

Die Türkei agiert weiterhin mit militärischer Gewalt völlig ungestört im Nordosten Syriens, obwohl zahlreiche Staaten die Intervention verurteilt haben. Deutschland und weitere Staaten Europas haben zwar bereits angekündigt, keine neuen Rüstungsexporte an die Türkei zu genehmigen, die bereits erteilten Genehmigungen sind davon jedoch nicht betroffen. Diese Beschlusslage ist eine Farce, die „Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!“ nicht akzeptieren wird. "Ich fordere die Bundesregierung...

  • Dortmund
  • 17.10.19
  •  1

Ausbeutung in Schlachthöfen
Arbeitsminister Laumann heuchelt Entsetzen

Bei einer lange überfälligen Gewerbeaufsicht nach dem Wurst- und Fleischskandal des Unternehmens Wilke wurden deutsche Schlachthöfe überprüft. Die Resulate waren entsetzlich: Überlange Arbeitszeiten bei ausländischen Beschäftigten (insbesondere Rumänen) bis zu 11 Stunden täglich (teilweise 16 Stunden), hygienische Mängel und technische Störungen. Es gab bereits 3000 Bestandungen bei einer Quote von nur ca. 49% der überprüften Schlachthöfe! (Quelle WAZ) Die Ausbeutungen und...

  • Bochum
  • 17.10.19
2 Bilder

Lokalpolitik
Bürger befürworten Seilbahn-Pläne

Positive Resonanz erntete OfB-Ratsherr Werner Nowak auf die Präsentation seiner Seilbahn-Ideen im Rahmen einer öffentlichung Sitzung der Ratsgruppe. „Centro-Line“ lautet der Arbeitstitel des Vorhabens, dass, nach Ansicht von Offen für Bürger, zur Entzerrung des Verkehrs rund um die Neue Mitte führen soll. Eine Entzerrung, die für die anwesenden Bürger „dringend notwendig“ ist. So wichtig das Centro auch für Oberhausen sei, so groß ist aber auch der Ärger über den „Autoverkehr von außen, der im...

  • Oberhausen
  • 17.10.19

… : « merken Sie nicht, daß da etwas schiefläuft?! »

EU-Apologeten behaupten, daß die EU von “innen” torpediert würde, dabei sind es die EU-Apologeten, die nicht wahrhaben wollen, daß es bei dem neoliberalen Projekt EU _nie_ um Europa ging. Das zu bemerken, habe ich mir _beizeiten_ erlaubt. Auch nahm ich mir die Freiheit, _beizeiten_ zu bemerken, daß es einen EU-Hegemon gibt, dem sowohl die eigene Substanz zum Spielen einer solchen Rolle als auch _dazu_ die Befähigung fehlt, diese konstruktiv zu spielen. Ebenso habe ich _beizeiten_ dargelegt, daß...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.10.19

CDU Langendreer wählt neuen Vorstand
Andreas Köthe ist neuer Vorsitzender der CDU Langendreer

Am vergangenen Mittwoch, 09.10.2019, wählte der CDU-Ortsverband Langendreer einen neuen Vorstand. Elke Janura, langjährige Vorsitzende und CDU-Ratsmitglied für Langendreer, kandidierte nicht mehr. Zu ihrem Nachfolger wurde Andreas Köthe gewählt. Als Stellvertreter stehen ihm Yannik Theis und Carolin Janura zur Seite. Gerd Stappert ist Schatzmeister, Philip Pesch sein Stellvertreter. Annegret Saegert ist Schriftführerin, Heidrun Warnecke vertritt sie. Als Beisitzer wurden gewählt: Elke...

  • Bochum
  • 17.10.19

CDU Bochum ehrt langjährige Mitglieder
Christian Haardt ehrt Mitglieder der CDU Bochum für 50- und 60-jährige Mitgliedschaft

Die CDU Bochum nutzt Ihre Feierlichkeiten anlässlich des Tags der Deutschen Einheit traditionell auch, um im Rahmen dieses Jahresempfangs Jubilare auszuzeichnen. Im Oktober konnte der CDU-Kreisvorsitzende Christian Haardt im Namen der Bundesvorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer und im Namen des Landesvorsitzenden, Ministerpräsident Armin Laschet, mehrere Mitglieder für Ihre langjährige Parteizugehörigkeit auszeichnen: Clemens Kreuzer für 60 Jahre Mitgliedschaft Johann Philipps für 50...

  • Bochum
  • 17.10.19
 Gesund, günstig, klimafreundlich: Wer aufs Rad steigt, statt ins Auto, tut sich, seinen Mitmenschen und der Umwelt viel Gutes.
Foto: Thomas Lison

Ideen aus der Monheimer Bürgerschaft sind gefragt
Umsteigen aufs Fahrrad

Radfahren ist gesund, günstig und macht Spaß. Je mehr Menschen aufs Rad steigen und das Auto stehen lassen, umso besser. Dann gibt es weniger Staus, weniger Abgase, dafür bessere Luft und eine höhere Lebensqualität - und zwar für alle. Die Stadt Monheim tut daher schon sehr viel, damit ihre Bürger Rad fahren: Verbindungswege wurden freigegeben, um Radfahrenden kürzere Strecken zu ermöglichen, Poller und Umlaufsperren wurden abgebaut. Nachleuchtende Markierungen bringen mehr Sicherheit im...

  • Monheim am Rhein
  • 17.10.19

Stadt räumt Altro-Mondo-Immobilien in Meiderich
Mieter in Notunterkunft Memelstraße

Die Stadt Duisburg hat Mittwochabend erneut eine Nutzungsuntersagung für Altro-Mondo-Immobilien ausgesprochen. Die Mieter der Häuser Wetzlarer Straße 33 und 39 in Meiderich mussten aufgrund gravierender baulicher Mängel ihre Wohnungen verlassen und wurden in der Notunterkunft Memelstraße untergebracht. "Massive Probleme im Bereich des Brandschutzes machten diese Maßnahme unabwendbar", so die Stadt. Die Baukontrolleure und die Feuerwehr fanden bei ihrem Ortstermin im gesamten Gebäude nicht...

  • Duisburg
  • 17.10.19

Auszeichnung
hsg Bochum auf dem Kongress für Versorgungsforschung aktiv

An dem 18. Deutschen Kongress für Versorgungsforschung, der vom 9. bis zum 11. Oktober 2019 in Berlin stattfand, haben sich auch Wissenschaftlerinnen der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) mit Vorträgen und Posterpräsentationen beteiligt. Drei Tage lang ging es in Berlin um das Thema ‚Gemeinsam Verantwortung übernehmen für ein lernendes Gesundheitssystem‘. Kristina Luksch, wissenschaftliche Mitarbeiterin im hsg-Studienbereich Hebammenwissenschaft, gewann für die Präsentation ihres...

  • Bochum
  • 17.10.19

Praxisorientierung im Studium
Umfrage zum Thema Hochschulambulanzen gestartet

Das Interprofessionelle Gesundheitszentrum (InGe) der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) hat eine Umfrage unter den Hochschulen mit Studiengängen für Gesundheitsfachberufe im deutschsprachigen Raum zum Thema ‚Hochschulambulanzen‘ gestartet. Für diese Umfrage haben Prof. Dr. Christian Grüneberg (Vorstandsvorsitzender des InGe) und InGe-Geschäftsführer Stefan Palmowski ein Projektteam aus Kolleg*innen der SRH Hochschule Heidelberg, der Hochschule Osnabrück, der FH Joanneum in Österreich und...

  • Bochum
  • 17.10.19
In der Sitzung beschlossen die Aufsichtsräte der Stadtwerke Dinslaken und der Bäder GmbH nach eingehender Diskussion einstimmig, das Becken fachgerecht zurückzubauen, ein Schritt, der für alle weiteren Planungen auf dem Gelände notwendig ist.

Rückbau macht Weg für Zukunft des Freibadgeländes frei
Becken in Hiesfeld wird entfernt

Die Geschäftsführung der Dinslakener Bäder GmbH informierte die Mitglieder des Aufsichtsrats in einer Sitzung über das Gespräch zwischen der Stadtverwaltung, den Stadtwerken Dinslaken und dem Freibadverein zum Thema Bürgerbad. Dieses habe keine neuen Erkenntnisse zum Erhalt des heutigen Bestandsbeckens gebracht. Eine Sanierung ist aufgrund der Bodenbeschaffenheit nicht umsetzbar. In der Sitzung beschlossen die Aufsichtsräte nach eingehender Diskussion einstimmig, das Becken fachgerecht...

  • Dinslaken
  • 17.10.19

Abschluss der Erprobungsphase
Zertifikatsmodule der Pflege und Logopädie enden erfolgreich

Insgesamt 44 Teilnehmer*innen haben am 4. und 5. Oktober 2019 zwei berufsbegleitende Zertifikatsmodule an der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) abgeschlossen. 22 Wochen lang haben sie sich im Modul ‚Neurogene Dysphagien‘ mit Störungsbildern in der Schlucktherapie oder im Modul ‚Onkologische Therapie und ihre unerwünschten Wirkungen‘ mit der pflegerischen Intervention und Prävention in der Therapie von Krebserkrankungen beschäftigt. „Nach über einjähriger Vorbereitung und einem halben...

  • Bochum
  • 17.10.19
2010 entstand das Foto mit dem ehemaligen Oberkreisdirektor Karl-Heinrich Landwehr (r.), dem ersten hauptamtlichen Landrat Gerd Achenbach und dem heute noch amtierenden Landrat Michael Makiolla (l.).

Kreisverwaltung trauert
Ehemaliger Oberkreisdirektor Landwehr verstorben

Er förderte und forderte, hatte ebenso viele Ideen wie Ideale. Er schob Dinge an, war ein Macher, ein Gestalter. Er richtete die Kreisverwaltung in seiner weit über 20 Jahre dauernden Tätigkeit als Oberkreisdirektor neu aus, machte sie zum Vorbild für andere Kommunen. Nun ist Karl-Heinrich Landwehr im Alter von 84 Jahren verstorben. Der gebürtige Kamener (Jahrgang 1935) war studierter Jurist, Staatsanwalt und Dezernent bei der Zentralstelle für die Bearbeitung von NS-Verbrechen in NRW, ehe...

  • Unna
  • 17.10.19
Frust im Stau: Immer mehr Beschäftigte haben weite Wege zur Arbeit. Grund dafür ist fehlender Wohnraum in Groß- und Universitätsstädten. Foto: IG BAU

Zahl der Pendler ist seit dem Jahr 2000 um 16 Prozent gestiegen
Stunden im Stau

Wenn Lebenszeit im Stau flöten geht: Die Zahl der Pendler in Herne hat einen neuen Höchststand erreicht. Auf dem Weg zur Arbeit verließen im vergangenen Jahr rund 33000 Menschen regelmäßig die Grenzen der Stadt – das sind 16 Prozent mehr als noch im Jahr 2000. Vor zwei Jahrzehnten zählte Herne noch rund 28000 sogenannte Auspendler, wie die IG Bauen-Agrar-Umwelt mitteilt. Sie beruft sich dabei auf eine aktuelle Auswertung des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und...

  • Herne
  • 17.10.19
  •  1

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.