Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Auch in Marl hat die Städtegruppe „Terre des Femmes“ den Internationalen Gedenk- und Aktionstag „NEIN zu Gewalt an Frauen!“ zum Anlass genommen, ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Mädchen und Frauen zu setzen. Foto: Stadt Marl / Pressestelle

Marl setzt sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Auf Initiative der Städtegruppe „Terre des Femmes“ haben rund 30 Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit der stellvertretenden Bürgermeisterin Angelika Dornebeck ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen gesetzt. Vier Fahnen in unterschiedlichen Sprachen wehen jetzt vor dem Rathaus am Creiler Platz. „Frauenrechte sind unverhandelbar!“ In diesem Jahr nutzte die Marler „Terre des Femmes“-Gruppe den 40. Jahrestag, um über die Situation der Frauen und Mädchen in Afghanistan aufzuklären. Gemeinsam...

  • Marl
  • 27.11.21

Wahl des CDU-Parteivorsitzenden
Die „neue“ CDU des Friedrich Merz

Wie die Parteibasis ihm wider besseres Wissen auf den Leim geht Friedrich Merz gilt an der Parteibasis insbesondere in Ostdeutschland als der chancenreichste Bewerber um das Amt des neuen CDU-Bundesvorsitzenden: 48% der Parteianhänger würden ihn laut „Deutschland-Trend“ von Ende November 2021 gern an der Parteispitze sehen. Die CDU wieder zur „Volkspartei“ zu machen und damit vor allem zur politischen Vertretung der vielen „kleinen Leute“ und „hart arbeitenden Normalverdiener“ – das ist...

  • 27.11.21
  • 1
Taner Ünalgan, kulturpolitischer Sprecher der SPD

Taner Ünalgan, kulturpolitischer Sprecher der SPD
Finanzielle Unterstützung für Kunstschule Gelsenkirchen

Die Kunstschule Gelsenkirchen leistet ganzjährig kunstvermittelnde Arbeit. Nicht nur in einer Vielzahl von kreativen Workshops in unterschiedlichsten Bereichen und für jede Altersgruppe, sondern auch mit dem Kunst-Kultur-Mobil, das in verschiedenen Stadtteilen Halt macht, um insbesondere Kindern vor Ort die Möglichkeit zu bieten, sich künstlerisch auszuprobieren. Durch die stetige Erweiterung der Angebote der Kunstschule Gelsenkirchen, sind die Aufgaben an die Geschäftsführung und den Verein...

  • Gelsenkirchen
  • 27.11.21

Bedburg-Hau: WAS IST IM RAT LOS? ...DAS!

Am 02. Dez. 17 Uhr findet im Rathaus die nächste Ratssitzung statt. Folgende Punkte stehen auf der Tagesordnung: A) Öffentlicher Teil 1. Einwohnerfragestunde 2. Vorstellung der Frauenberatungsstelle IMPULS 3. Ersatzwahl eines Mitgliedes und eines stellvertretenden Mitgliedes für die Verbandsversammlung des Kommunalkassenverbandes in Bedburg-Hau 4. Gebührenkalkulation 2022 und Satzung zur 14. Änderung der Satzung zur Umlage der Beiträge zum Niersverband vom 13.04.1993 5. Gebührenkalkulation 2022...

  • Bedburg-Hau
  • 27.11.21
Foto: Büro Poschmann

Sabine Poschmann und Jens Peick
Der Koalitionsvertrag zwischen SPD, Grünen und FDP ist da

Die beiden Dortmunder SPD-Bundestagsabgeordneten Sabine Poschmann und Jens Peick zeigen sich mit dem Ergebnis zufrieden: „Wir haben uns in wichtigen Punkten wie der Modernisierung unseres Sozialstaats, einer großen Offensive für mehr bezahlbaren Wohnraum und der Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Pflege durchgesetzt. Es ist klar, dass der Vertrag bei drei Koalitionspartnern nicht zu 100 Prozent das SPD-Wahlprogramm widerspiegelt, aber die positiven Aspekte überwiegen eindeutig“, meint...

  • Dortmund-City
  • 26.11.21
  • 1

Schade – Chance vertan!
Gemeinsam mit der AfD stimmen SPD, CDU, Grüne, Linke und sonstige gegen Gebetsruf

Der gestrige Ratsbeschluss ist ein trauriger Rückschlag für die Gleichberechtigung aller Religionsgemeinschaften in Duisburg. Alle anderen Fraktionen haben sich gegen unseren Antrag gestellt, den Gebetsruf für Moscheegemeinden im Konsens zu ermöglichen. Das Kompromissangebot unseres Ratsherren Ayhan Yıldırım, Ratsfraktion Tierschutz / DAL, eine interfraktionelle Position gemeinschaftlich zu erarbeiten, wurde auch schnöde zurückgewiesen. Vehement hat sich unser Ratsherr für die Moscheegemeinden...

  • Duisburg
  • 26.11.21
  • 8
Schön aaaah machen, das Teststäbchen muss weit rein!
14 Bilder

"G2 plus" - Blick auf eine aktuelle Terminjagd
Verlässlich und nah dran - wie buche ich überhaupt einen Covid-Schnelltest?

Diese Einladung liegt uns schon länger vor - da war noch alles in Butter. Die Sarah (Töchterchen von Volleyballkumpel Ralf) bittet zur Überraschungsparty für ihren Papa.  Jucheirassa - was 'ne schöne Idee! Doch dann war Corona wieder voll präsent. Mit allen fiesen Facetten, die es zu bieten hat. Österreich, die Niederlande und andere Nachbarn machen kurzentschlossen dicht und auch hierzulande schießen die Inzidenzen gen Orbit. Plötzlich steht wieder alles auf der Kippe. Weihnachtsmärkte werden...

  • Hamminkeln
  • 26.11.21
  • 3
Die Plauderbank wird nun ins Warme geholt.
2 Bilder

Plauderbank mit Ivo und Gollnick
Gemeinsame Sprechstunde in Husen

Auch im Herbst lässt es sich gut reden auf der Plauderbank – wenn sie im Warmen steht. Das Seniorenprojekt "Begegnung VorOrt" im Stadtbezirk Scharnhorst baut die blauen Sitzgelegenheiten am Donnerstag, 2. Dezember, in der AWO-Begegnungsstätte Husen auf. Bezirksbürgermeister Werner Gollnick und die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin Andrea Ivo hören sich von den Bewohner*innen der Orte Husen und Kurl an, wo aktuell der Schuh drückt: Verkehr und Freizeit, Wohnen und Einkaufen, medizinische...

  • Dortmund-Ost
  • 26.11.21
  • 1
  • 1

"Corona is coming home"
Corona - Bundesnotbremse: Es ist bereits halb Eins

Bundesgesundheitsminister Spahn brachte es heute auf den Punkt: Es ist nicht mehr fünf nach Zwölf, nicht zehn nach Zwölf, es ist bereits halb Eins! Spahn und Wieler (RKI) fordern max. Kontaktbeschränkungen. Wie sagte Olaf Scholz: „Ja, die Ampel steht.“ Leider steht die Ampel dauerhaft auf Gelb, in Sache Corona bewegt sich nichts. Grün würde wohl gerne auf Rot schalten, auf eine Corona – Bundesnotbremse, doch damit könnten bei der Ampel alle Lichter ausgehen.  Volle Fußballstadien, im Westen...

  • Bedburg-Hau
  • 26.11.21
  • 3

Kreis finanziert Verbraucherberatungen
Zusätzliche Stellenanteile für die Büros in Wesel (ab Januar 2022) und Dinslaken (ab Januar 2023)

In ihrer jüngsten Sitzung beschlossen die Mitglieder des Kreis-Ausschusses für Soziales und Arbeit, , zusätzliche Stellenanteile der Verbraucherzentralen an den Standorten in Dinslaken und Wesel zu finanzieren. Dazu lässt die Kreisverwaltung wissen: Die Verbraucherzentrale NRW hat beim Kreis Wesel eine stufenweise Zuschussgewährung für die Jahre 2022 und 2023 beantragt. Damit soll ihre Arbeit in Dinslaken und Wesel durch mehr Personal (jeweils eine halbe Stelle) ausgebaut werden. Damit soll dem...

  • Wesel
  • 26.11.21
Bundespressekonferenz

Neue Virusmutation aufgetaucht
Deutschland schließt die Grenzen

Mitten in der Laufenden vierten Corona Welle ist jetzt eine neue Mutation des Virus entdeckt worden. Europa schottet sich von Südafrika abnach dem man dort die Entdeckung einer neuen Corona-Variante bekannt gegeben hatte. Diese wird nun als B.1.1.529 bezeichnet. Sie verfügt über 32 Mutationen im Spike-Protein und ist, vermutlich noch ansteckender als die Delta-Variante. Über die Wirksamkeit von vorhandenen Impfstoffen ist noch nichts bekannt. Auch sei diese Mutation noch nicht in Deutschland...

  • Essen-Süd
  • 26.11.21
  • 3
Bunt und laut setzten die Frauen gemeinsam vor dem Rathaus ein Zeichen gegen frauenfeindlich motivierte Gewalt und Unterdrückung. Orange ist dabei die Symbolfarbe der Bewegung. Fotos: Frauenberatungsstelle
3 Bilder

Sprüh-Aktion und Eröffnung des FrauenRaums
Zeichen gegen Gewalt an Frauen in Gladbeck

 Das Team der Frauenberatungsstelle Gladbeck hat die Innenstadt orange gesprüht. Anlässlich des 25.11., dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, haben die sechs Mitarbeiterinnen gestern Vormittag, zusammen mit anderen Einrichtungen der Stadt, mithilfe von Sprühkreide und Schablonen auf das Thema aufmerksam gemacht. Wie dringend es ist, weiterhin Gewalt gegenüber Frauen zu bekämpfen, zeigen die Zahlen der aktuellen Kriminalstatistik des BKA zum Thema „Partnerschaftsgewalt“ in Deutschland:...

  • Gladbeck
  • 26.11.21

Aus dem Schwerter Rathaus:
Kinder- und Jugendparlament stellt weichen für die Zukunft

Der Spielplatz an der Lichtendorfer Straße, der Jugendförderplan und eine Wanderausstellung über das Leben von Anne Frank waren Themen, mit denen sich das Kinder- und Jugendparlament der Stadt Schwerte in seiner dritten Sitzung unter dem Vorsitz von Bürgermeister Dimitrios Axourgos beschäftigte. Anerkennende Worte fand das Verwaltungsoberhaupt für KiJuPa-Vertreter Eric, der in einem Beitrag der WDR-Sendung Lokalzeit auftrat und über das Schwerter Kinder- und Jugendparlament berichtete. „Das war...

  • Schwerte
  • 26.11.21
GFL-Ratsherr Andreas Dahlke freut sich am Sonntag über Anrufe zur Kommunalpolitik in Lünen und im Kreis Unna. Foto: GFL

Sonntag von 17 bis 19 Uhr
Andreas Dahlke am GFL-Bürgertelefon

Das Bürgertelefon der GFL-Ratsfraktion ist am Sonntag, 28. November, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (0 23 06) 30 174 81 ist Andreas Dahlke erreichbar. Der grüne Unternehmer aus Brambauer engagiert sich ehrenamtlich als Ratsherr im Lüner Stadtparlament sowie als Mitglied des Kreistages Unna. Zu seinen Schwerpunkten gehören die Bereiche Umwelt und Stadtentwicklung sowie Sicherheit und Ordnung. Andreas Dahlke freut sich am Sonntag aber auch über Anrufe zu allen anderen Themen,...

  • Lünen
  • 26.11.21
Schön anzusehen, so ein Feuerwerk. Aber rechtfertigt das Verletzungen und Umweltbelastungen?

Frage der Woche
Brauchen wir Silvester-Feuerwerk?

"Das Feuerwerk gehört zu Silvester wie der Baum zu Weihnachten." So argumentiert ein Internetnutzer unter einer Petition zur Abschaffung des Silvesterfeuerwerks. Tradition versus Umweltschutz, Spaß versus Verletzungsgefahr. Es gibt für beide Seiten zahlreiche Argumente.  Pro Feuerwerk Freude: In Corona-Zeiten wird den Menschen so vieles verboten, dass nicht noch die Freude am Anblick des Feuerwerks genommen werden sollte. Ein Feuerwerk fasziniert Groß und Klein. Contra Feuerwerk...

  • Velbert
  • 26.11.21
  • 56
  • 2
Eine feste Größe in der Bildungslandschaft der Stadt Marl und ein Garant für eine umfassende und solide Schulausbildung ist die Ernst-Immel-Realschule heute.
2 Bilder

Runder Geburtstag
70 Jahre Ernst-Immel-Realschule Marl: eine Zeitreise

Peter Kraus bringt den Rock’n’Roll nach Deutschland und Röcke zum Wirbeln, Marl entwickelt sich nicht nur wirtschaftlich, sondern mit dem Neubau der insel und des Theaters auch kulturell, und weil eine Realschule fehlt, übernimmt Dr. Ernst Immel die Leitung der später nach ihm benannten neuen Schule. 70 Jahre ist das jetzt her: ein runder Geburtstag, der mit arbeitsintensiven Projekttagen beginnt und einem kleinen Festakt am Samstag, 27. November, 11 Uhr, im Innenhof endet. Kleine Zeitreise...

  • Marl
  • 26.11.21
Zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen erstrahlten das Zentralgebäude und die Umgebung der LWL-Klinik und des LWL-Wohnverbundes in Orange.

LWL-Klinik Marl-Sinsen beteiligt sich an Aktion zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

In kräftigem Orange erstrahlte am Donnerstag (25.11.) das Zentralgebäude und die angrenzende Umgebung in der Marler Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Mit diesem leuchtenden Zeichen beteiligten sich die LWL-Klinik und der LWL-Wohnverbund Marl-Sinsen an der Aktion zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen. "Wir zählen 688 Mitarbeitende in unserer Klinik und im Wohnverbund. Viele davon sind weiblich. Außerdem behandeln wir sowohl Täter...

  • Marl
  • 26.11.21
Neben dem Stadthaus 1 leuchteten die insel-Zweigstelle an der Carl-Duisberg-Straße, die Scharounschule, das Theater Marl und die Familienbibliothek Türmchen in Orange. Foto-Collage: Stadt Marl / Pressestelle

Aktion „Orange your City“ : Stadtverwaltung Marl erstrahlte in Orange

Marl leuchtet Orange: Am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen (25. November) hat die Stadt Marl bei der kreisweiten Aktion „Orange your City“ ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen gesetzt. Dabei wurden ausgewählte Gebäude in Orange angestrahlt. Große Resonanz „Ich bin sehr zufrieden über die große Resonanz der Aktion“, sagt Kim-Karina Bönte, Gleichstellungsbeauftrage der Stadt Marl. Gewalt an Frauen sei leider auch heute noch ein großes Thema in der Gesellschaft. Laut...

  • Marl
  • 26.11.21
4 Bilder

10.140 Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster am Freitag

Nach den vom Landeszentrum Gesundheit (LZG) vorliegenden Zahlen und den Meldungen aus den Kreisen und kreisfreien Städten stellt sich die Lage für den Regierungsbezirk Münster aktuell wie folgt dar: Coronavirus: Aktueller Stand für den Regierungsbezirk Münster Stand: 26.11.2021 Aktuell 10.140 Corona-Infektionen Die Zahlen in Klammern entsprechen den Zahlen der vorherigen Meldung. Stadt Bottrop: aktuell Infizierte 510 (460), insgesamt Infizierte 7.394 (7.322), Verstorbene 130 (130), Genesene...

  • Marl
  • 26.11.21

Corona-Virus: Sechs weitere Todesfälle im Kreis Recklinghausen, eine 93-jährige Frau aus Marl

Es gibt sechs weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus im Kreis Recklinghausen. Verstorben sind ein 84-jähriger Mann und eine 87-jährige Frau aus Castrop-Rauxel, ein 90-jähriger Mann aus Gladbeck, eine 93-jährige Frau aus Marl, ein 67-jähriger Mann aus Recklinghausen und ein 83-jähriger Mann aus Waltrop. Corona-Update: 41.802 bestätigte Corona-Fälle – 38.349 Genesene - 1041 Todesfälle – 2.412 aktuell Infizierte - 7-Tage-Inzidenz 235,0.

  • Marl
  • 26.11.21
Bei der Polizei können schon jetzt viele Stellen nicht besetzt werden, weil die Löhne laut Kreisgruppenvorsitzender Heiko Müller "viel zu niedrig sind".

Polizisten aus Essen protestierten vor dem Landtag
Aktion vor dritter Tarifrunde

Polizisten aus Essen und Mülheim protestierten vor dem Landtag Unmittelbar im Vorfeld der am heutigen Samstag beginnenden dritten Runde der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst, machten sich am Donnerstag, 25. November, mehrere Hundert Polizistinnen und Polizisten und Tarifbeschäftigte der Polizei aus ganz NRW auf den Weg nach Düsseldorf, um vor dem Landtag für höhere Einkommen zu demonstrieren. Mit dabei waren auch Polizisten und Angestellte aus Essen und Mülheim an der Ruhr. Mit der...

  • Essen
  • 26.11.21
Der neue Vorstand des Vereins StadtbezirksMarketing (v.l.n.r.): Hendrik Köster, Geschäftsführer des Gewerbeverein Brackel, Evings Bezirksbürgermeister Oliver Stens, stellvertretender Vorsitzender Manfred Kruse, Vorsitzender Christian Oecking, Antje Klein, Leiterin der Bezirksverwaltungsstelle Mengede, Geschäftsführer Andreas Eller sowie Friedrich Fuß, Bezirksbürgermeister Innenstadt-West.
2 Bilder

StadtbezirksMarketing Dortmund
Abschiede und neue Mitglieder im Vorstand des Vereins

Der Verein StadtbezirksMarketing Dortmund hat in seiner Vorstandssitzung die ausscheidenden Vorstandsmitglieder und ehemaligen Bezirksbürgermeister Udo Dammer (Innenstadt-Ost), Hans Semmler (Hombruch) und Ralf Stoltze (Innenstadt-West) verabschiedet. Der Vorsitzende Christian Oecking überreichte im Namen des Vereins ein Abschiedsgeschenk und dankte für das Engagement. Vorsitzende Oecking und Kruse in Ämtern bestätigt Für die Dauer von zwei Jahren wählte zudem die Mitgliederversammlung neben dem...

  • Dortmund-Ost
  • 26.11.21
  • 1
Im Gladbecker Süden ist die politische Szene in Bewegung: Die drei SPD-Ortsvereine Brauck, Butendorf und Rosenhügel streben eine Fusion an, wollen künftig gemeinsam aktiv mitgestalten.
4 Bilder

"Wir wollen zukünftig gemeinsam gestalten!"
SPD-Ortsvereine im Gladbecker Stadtsüden planen eine Zusammenlegung

Das ist schon ein wenig überraschend, doch die drei südlichen Gladbecker SPD-Ortsvereine Brauck, Butendorf und Rosenhügel sind sich einig. „Wir werden den Kreisverband bitten, unsere Ortsvereine gemäß den Bestimmungen des Parteistatuts der SPD zusammenzulegen. Eine Zusammenlegung ist unserer Meinung nach politisch, organisatorisch und wirtschaftlich zweckmäßig und geboten“, so die drei Vorsitzenden der SPD-Ortsvereine aus Brauck, Butendorf und Rosenhügel Hasan Sahin, Michael Hübner und Andi...

  • Gladbeck
  • 26.11.21
  • 2

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.