CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak würdigt Rolle der Anzeigenblätter
Den Zusammenhalt fördern

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak (links) mit BVDA-Geschäftsführer Dr. Jörg Eggers (Mitte) und BVDA-Vizepräsident Michael Simon.
  • CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak (links) mit BVDA-Geschäftsführer Dr. Jörg Eggers (Mitte) und BVDA-Vizepräsident Michael Simon.
  • Foto: CDU/Steffen Böttcher
  • hochgeladen von Thomas Knackert

Zwei Drittel aller Bundesbürger lesen ein Anzeigenblatt: Keine andere Mediengattung erreicht so viele Leser. Anzeigenblätter tragen gesellschaftlich relevante Themen in alle Schichten der Bevölkerung und können Zusammenhänge in einer lesernahen Sprache erklären. 

Dem Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) gehören über 200 Verlage mit nahezu 900 Titeln und einer Wochenauflage von 63,6 Mio. Exemplaren an. Damit repräsentiert der BVDA drei Viertel der Gesamtauflage der deutschen Anzeigenblätter.

Wichtig für eine stabile und lebendige Gesellschaft

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak würdigte im Gespräch mit BVDA-Geschäftsführer Dr. Jörg Eggers und BVDA-Vizepräsident Michael Simon die Rolle der Anzeigenblätter für eine stabile und lebendige Gesellschaft. Die Zeitungen geben den Menschen ein Forum, über Entwicklungen zu diskutieren und sich eine Meinung zu bilden - dort, wo Politik "passiert" und wo sich Entscheidungen am spürbarsten auswirken: in den Vierteln, Dörfern und Städten.
Anzeigenzeitungen sind lokal verwurzelte Medien. Sie berichten über das, was die Bürger bewegt, und über das, was die Bürger tun und wie sie ihr eigenes Lebensumfeld mitgestalten.

Einsatz für bügrerschaftliches Engagement

Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal der Anzeigenblätter ist die Begleitung bürgerschaftlichen Engagements. Die Zeitungen zeigen, wie viele Menschen sich in ihren Nachbarschaften für Andere einsetzen und wie vielfältig die Möglichkeiten sind, sich selbst einzubringen. Bürgerschaftliches Engagement ist ein Kern jeder stabilen Gesellschaft. Anzeigenblätter tragen dazu bei, dieses Fundament zu stärken.
"Die Wochenblätter entfalten soziale Wirkungen, sie fördern den Zusammenhalt und versorgen Menschen auch in ländlichen Gebieten mit Informationen", betonte CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer vor kurzem bei der Verleihung des Journalistenpreises "Durchblick" beim BVDA.

"Anzeigenblätter entfallten soziale Wirkung"

Bei dem Treffen mit den beiden BVDA-Vertretern ließ sich CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak erläutern, wie die unterschiedlichen Verlage in ihren Regionen diese Versorgung Woche für Woche gestalten.
job

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen