VHS Dinslaken betritt NEULAND
Programm für das 1. Semester 2019 steht

Stellten das Kursprogramm NEULAND der Volkshochschule Dinslaken für das erste Semester 2019 vor: von links Karin Aschenbach, Leiter Werner Schenzer und Melanie Conrad
  • Stellten das Kursprogramm NEULAND der Volkshochschule Dinslaken für das erste Semester 2019 vor: von links Karin Aschenbach, Leiter Werner Schenzer und Melanie Conrad
  • hochgeladen von Randolf Vastmans

Viele interessante und neue Kurse

„Neuland“, so nennt die VHS Dinslaken ihr Programm für das 1. Semester des Jahres 2019. Tatsächlich enthält es viele Kurse, mit denen sie Neuland betritt. „Wie vor fast 50 Jahren, als auch die Astronauten Buzz Aldrin und Neil Armstrong als erste Menschen mit der Mondoberfläche Neuland betraten, tun wir dies mit unserem Programm für das kommende Jahr“, begründet der Leiter der VHS das Titelbild des Programmheftes, das Buzz Aldrin bei seinem Mondausflug zeigt und von Neil Armstrong aufgenommen wurde.
Unterteilt ist das Programm in sieben Rubriken: Politik – Geschichte – Umwelt, Kultur und Gestalten, Gesundheit, Sprachen, Arbeit und Beruf, Grundbildung und Schulabschlüsse sowie Kultur in Voerde.
Einen der „Neuland“ Bereiche stellt die VHS Cloud dar, über die Kursteilnehmer sich zu Hause bei freier Zeiteinteilung Wissen aneignen können. In regelmäßigen Abständen trifft man sich dann zum Austausch und zur Vertiefung der Kenntnisse in den Räumen der VHS. Ebenfalls Neuland ist in dem aus 161 Veranstaltungen bestehenden Programmbereich Gesundheit die Weiterbildung von Erwachsenen, die mit Kindern arbeiten. Hier werden Grundschullehrerinnen und –lehren, Erziehern (innen), Eltern und sonstigen Interessierten beispielsweise Bewegungsideen nahegebracht, welche man auf kleinstem Raum und bei wenig Zeit umsetzen kann. In Hünxe gibt es einen neuen Bewegungskurs, der bei der Gewichtsabnahme unterstützend wirken kann, in dem aber die Teilnehmer für sich entscheiden, was gut für sie ist. Zudem können durch ein Training nach dem Bewegungskonzept Faszio® die Faszien beweglicher und kräftiger gemacht werden.
Eine Weiterentwicklung des bekannten und beliebten Zumba® gibt es im Kurs „Strong by Zumba®“, einem hochintensiven Intervalltraining, bei dem man schnell an seine Grenzen gehen kann.
Aber auch die Seele soll nicht zu kurz kommen. So zeigt Dr. Melanie Neumann den Teilnehmern des Workshops „Weniger ist mehr!“, wie heilsam das Loslassen und das Entrümpeln des eigenen Lebens sein kann, wenn man das Päckchen, das jeder zu tragen hat, so klein wie möglich hält.
Wildkräuterwanderungen beinhaltet das neue Programm ebenso wie Kochkurse, Weinseminare, Rückengymnastik und viele kreative Workshops. Auch eine Begegnungsfahrt in Dinslakens Partnerstadt Agen vom 28. September bis zum 6. Oktober steht auf dem Programm.
Bei den Sprachkursen können Interessierte am Schwedisch- Anfängerkurs teilnehmen. Auch die Sprachen Niederländisch, Italienisch, Französisch werden weiter unterrichtet. So findet ein Spieleabend auf Niederländisch statt, der sowohl für Leute mit leichten Vorkenntnissen, als auch für weiter Fortgeschrittene geeignet ist.
Weiteres Neuland betreten Teilnehmer der Kurse 21001, einem Kreativworkshop; 21105, einem interkulturellen Fotoprojekt oder dem Schreibwettbewerb „Kostbar Komisch, der im Januar startet.
Vorträge über astronomische Ereignisse, Besuche von regionalen Sternwarten, Reiseberichte und und und. Hier alles aufzuzählen würde den Rahmen des Möglichen sprengen.
Das komplette Programm mit vielen neuen und interessanten Kursangeboten sowie Veranstaltungen findet sich in dem neuen Heft der VHS, das ab sofort in den Geschäftsstellen der VHS in Dinslaken, Voerde und Hünxe, in den Bürgerbüros der genannten Orte sowie in den Stadtbüchereien und den Geschäftsstellen der Niederrheinischen Sparkasse RheinLippe erhältlich ist.
Aber Vorsicht – Nicht alles glauben, was drin steht. Im Zeitalter der Fakemeldungen macht auch die VHs nicht davor Halt. Allerdings handelt es sich hierbei um einen Wettbewerb mit Spaßfaktor. Wer bis zum 18. Januar alle neun im Programmheft versteckten Fake Kurse findet und meldet, nimmt am Gewinnspiel um Tickets zur Semestereröffnung mit dem Niederrhein Kabarettisten Ludger Kazmierczak am 1. Februar teil.
Auch online sind sämtliche Informationen unter www.vhs-dinslaken.de erhältlich. Hier besteht ebenfalls die Möglichkeit der Anmeldung zu den einzelnen Kursen.

Randolf Vastmans

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen