Motorsport
AMC-Piloten erfolgreich im Rahmen der DTM auf dem DEKRA Lausitzring

Maximilian Götz links, Kenneth Heyer rechs, beide vom AMC Duisburg e. V.
4Bilder
  • Maximilian Götz links, Kenneth Heyer rechs, beide vom AMC Duisburg e. V.
  • Foto: GTC / Motorracetime.de
  • hochgeladen von Cornelia Simon

Beim Gran Tourismo Cup (GTC) gingen für Maxi Götz vom AMC Duisburg e. V. gleich zwei Rennen siegreich aus. Mit dem Mercedes-AMG GT3 erreichte er beim GTC Race 1 DEKRA Lausitzring nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit Markus Winkelhock den zweiten Platz, beim Race 2 jedoch den ersten Platz vor Jordan Pepper. Im Goodyear 60 Rennen über die Distanz von einer Stunde ging Götz vom zweiten Startplatz in das Rennen. Götz bestritt das Rennen alleine und siegte vor der Fahrerpaarung Jordan Pepper und Hugo Sasse im Bentley Continental GT3.

Eine große Besonderheit an diesem Siegeszug ist, dass Götz sich mit einem Steer-by-Wire-System – SpaceDrive von Schaeffler Paravan – durchsetzen konnte. Mit Steer-by-Wire lassen sich Fahrzeuge ohne Lenksäule steuern; die Lenkradbewegung wird komplett elektronisch übermittelt. Der Verlauf des GTC DEKRA Lausitzring demonstriert, dass sich mit diesem hochmodernen, sehr flexibel einsetzbaren System Rennen gewinnen lassen. Maximilian Götz freut sich darüber, dieses Zeichen gesetzt zu haben, und bereitet sich bereits auf das ROWE 6 Stunden ADAC Ruhr-Pokal-Rennen am 29. August vor.

Kenneth Heyer im Car Collection GT3
  • Kenneth Heyer im Car Collection GT3
  • Foto: GTC / Motorracetime.de
  • hochgeladen von Cornelia Simon

Mit Kenneth Heyer war ein weiterer Pilot des AMC Duisburg e. V. bei der GTC dabei. Mit dem Belgier Wim Spinoy bestritt er die Dunlop 60 im Mercedes AMG GT3 vom Team Car Collection und überquerten auf Rang fünf die Ziellinie. Im GTC Race über jeweils 30 Minuten bestritt der Belgier das erste Rennen und belegte Rang 10. Zum zweiten Rennen am Sonntag griff Heyer in das Lenkrad und sicherte sich Rang drei und somit standen mit Götz gleich zwei Piloten des AMC Duisburg e. V. auf dem Siegerpodest.

In der Meisterschaft liegt Götz in beiden Serien auf Rang eins, Kenneth Heyer auf Platz zwei und drei.                                                                                            CS / Motorracetime

Autor:

Cornelia Simon aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen