BürgerReporterin des Monats April: Kerstin Zenker

Den Fotoapparat immer dabei: BürgerReporterin Kerstin Zenker ist auf der Jagd nach neuen Motiven.
5Bilder
  • Den Fotoapparat immer dabei: BürgerReporterin Kerstin Zenker ist auf der Jagd nach neuen Motiven.
  • Foto: Zenker
  • hochgeladen von Jens Steinmann

"Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut", weiß Kerstin Zenker. Die engagierte Hobby-Fotografin und BürgerReporterin dieses Monats berichtet jetzt seit mehr als fünf Jahren für den Lokalkompass. Dabei nimmt die gebürtige Dortmunderin vor allem Motive aus dem Tier- und Pflanzenreich ins Visier, daher trifft man sie oft in den Naturschutzgebieten, die ihre Wahlheimat Bergkamen umgeben.

Wenn Deine Familie und Freunde Dich beschreiben sollten: Was würden sie wahrscheinlich sagen?

Dass ich leicht verrückt bin vielleicht, weil ich für jeden Spaß zu haben bin mich selbst nicht zu ernst nehme. Im Gegensatz dazu kann ich auch sehr ehrgeizig sein, gesteckte Ziele verfolge ich so lange, bis ich sie erreicht habe. Meine Sparsamkeit (schon fast Geiz) finden sie nicht so toll, aber wer in seiner Kindheit Hunger leiden musste, weiß, was es bedeutet, im Erwachsenenalter das Geld zusammenzuhalten. Meine starke Naturverbundenheit finden Familie und Freunde klasse, weil ich immer wieder etwas Neues lerne und mein Wissen gerne mit ihnen teile.

Welche drei Wörter beschreiben Dich am besten?

Ehrlich, direkt, humorvoll.

Was ist Deine größte Schwäche und wie gehst Du damit um?

Ich vergesse beim Fotografieren einfach die Zeit, besonders dann, wenn ich ein herrliches Motiv gefunden habe. Dann kommt es vor, dass ich Termine oder Verabredungen einfach vergesse, weil es in diesem Moment für mich nichts Wichtigeres gibt. Und mit dieser Schwäche gehe ich ganz leicht um: Ich ignoriere sie einfach und ändere nichts daran.

Was war dein bislang größtes Abenteuer?

Die Begegnung mit einem Fuchs in freier Wildbahn. Ich stand früh morgens im Wald an einem See, als es plötzlich an der Uferböschung anfing zu rascheln. Ich schaute natürlich genauer hin und als sich auch noch das hohe Gras bewegte, war meine Neugierde geweckt. Ich blieb also wie angewurzelt stehen, um zu schauen, was sich an der Uferböschung bzw. im hohen Gras so vorsichtig bewegte. Dann schaute plötzlich ein junger Fuchs aus dem Gras hervor. Es war ein traumhaft schöner Anblick, denn die warme aufsteigende Morgensonne verfing sich in seinen Augen, die mich nur groß anschauten. Ich war von dem Anblick so fasziniert, dass ich meine Kamera total vergaß. Aus dieser Begegnung ging so eine warme, faszinierende Ausstrahlung aus, dass ich diesen Augenblick nur genossen habe. Die Begegnung mit dem jungen Fuchs hat bei mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen, so dass ich immer wieder gerne daran zurück denke.

Was glaubst Du, weshalb Du zum BürgerReporter des Monats nominiert wurdest?

Vielleicht wegen meiner naturnahen Fotos und Berichte im Lokalkompass?

Was ist Dein allerliebster Lokalkompass-Beitrag und wieso?

Ich schätze alle Lokalkompass-Beiträge, es gibt keinen Favoriten.

Was macht deine Stadt besonders lebenswert?

Als gebürtige Dortmunderin liebe ich die Stadt Bergkamen, die meine Heimat geworden ist. Die Nähe zur Natur, da Bergkamen von Naturschutzgebieten umgeben ist, bietet mir unendlich viele Motive für mein Hobby, die Natur- und Tierfotografie.

Was schätzt du an der Lokalkompass-Community besonders?

Die vielen informativen Themen, Beiträge und Bilder. Ich schätze den freundlichen Umgang miteinander, obwohl man die wenigsten BürgerReporter persönlich kennt.

Wen oder was hättest du gern mal vor der Linse?

Ich würde gern mal Nordlichter fotografieren.

Welche Frage möchtest Du an die Leser dieses Interviews stellen?

Eine Frage fällt mir so spontan nicht ein, ich möchte mich aber auf diesem Wege für die vielen Genesungswünsche von Mitgliedern der Community innerhalb der letzten zwei Jahre bedanken.

Autor:

Lokalkompass .de aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

81 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.