Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

4 Bilder

Wiedereröffnung des DINamare erst Ende November
Corona bedingte Herausforderungen verzögern den Baufortschritt weiterhin

Eigentlich war geplant, das DINamare mit den Bestandswasserflächen sowie dem erweiterten und neu gestalteten Foyer, Umkleide- und Duschbereich am 26. Oktober wieder zu eröffnen. Dieser Termin muss bedauerlicherweise erneut verschoben werden. Wie die Verantwortlichen der Dinslakener Bäder GmbH mitteilen, findet die Eröffnung am 29. November statt. Voraussetzung ist natürlich, dass es bis dahin keine bundes- oder landespolitischen Corona-Auflagen gibt, die dies verhindern. Nach wie vor...

  • Dinslaken
  • 23.10.20
Anzeige
Bunter Rubbelspaß und die Chance auf 100.000 Euro. Das bietet das Rubbellos „Cash Boom Bang“ von WestLotto. Erhältlich in den WestLotto-Annahmestellen und im Internet.

Und dann macht’s vielleicht Cash Boom Bang

Das WestLotto-Rubbellos „Cash Boom Bang“ will seinem Namen alle Ehre machen: Immerhin ist damit ein Spitzengewinn in Höhe von 100.000 Euro möglich (Chance 1 : 549.000) – und wenn der aufgerubbelt werden sollte, dann kracht es wirklich. So funktioniert’s: Rubbeln Sie alle €-Zeichen und GEWINN-Felder auf. Finden Sie unter einem der €-Zeichen ein Geldbündel, haben Sie den nebenstehenden Betrag gewonnen. Taucht dort eine Rakete auf, verdoppelt sich sogar die Gewinnsumme, die direkt daneben...

  • Essen
  • 23.10.20
Das Foto zeigt den neuen Beirat: Dr. Stephan Feldhaus, Nils Erichsen (Vorsitz), Dr. Michael Müller-Brockhausen (v.l.n.r.).

Probat in Emmerich
Wechsel an der Spitze

 Der langjährige Beiratsvorsitzende von Probat in Emmerich, Dr. Gerd Müller-Brockhausen ist im Juni dieses Jahres plötzlich und unerwartet verstorben. Dessen Sohn Dr. Michael Müller-Brockhausen übernimmt den Sitz des Vaters im Beirat des Weltmarktführers im Bereich Maschinen- und Anlagenbau für die Kaffeeindustrie aus Emmerich. Nils Erichsen wird neuer Beiratsvorsitzender. Zugleich wählte der Beirat Nils Erichsen zum neuen Vorsitzenden. Komplettiert wird das Beiratskollegium durch Dr. Stephan...

  • Emmerich am Rhein
  • 23.10.20
Gebäudereiniger*innen fordern faire Löhne und mehr Wertschätzung.

Trotz Mehrbelastung durch Corona: 700 000 Reinigungskräften droht de facto Nullrunde

Obwohl ihre Arbeitsbelastung im Zuge der Corona-Pandemie gestiegen ist, können Reinigungskräfte weiterhin nicht mit einer spürbaren Lohnerhöhung rechnen. Die mittlerweile dritte Runde der Tarifverhandlung für die bundesweit rund 700 000 Beschäftigten im Gebäudereiniger-Handwerk blieb am Dienstag in Köln ohne Ergebnis, wie die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mitteilt. "Wer Krankenhäuser sauber hält, Schulen reinigt und Büros desinfiziert, macht einen unverzichtbaren Job....

  • Duisburg
  • 23.10.20
Juni 2020: Das Gebäude nimmt Form an. Fotos. privat
8 Bilder

Neues Bauprojekt in Lünern vom Pflegedienst Busch
Modernes Wohnen für Senioren

Im Herbst 2019 rollten die Bagger und der Abriss des alten Haus Meininghaus in Lünern begann. Direkt im Zentrum von Lünern, auf dem Gelände des bekannten Gasthauses und Biergarten Meininghaus, entstand ein neues Bauprojekt. Der Pflegedienst Busch baut hier eine Senioren-Wohngemeinschaft sowie fünf weitere seniorengerechte Wohnungen. Die Senioren-Wohngemeinschaft wird das Erdgeschoss des Neubaus beziehen und bietet dort Raum für 12 Bewohner. Neben den privaten Räumen entstehen dort der...

  • Unna
  • 23.10.20

Martina Reichmann, Mitglied im Sozialausschuss Gelsenkirchen:
Regelmäßige Corona-Tests in Fleischbetrieben nötig

Schärfere Kontrollen und bessere Arbeitsbedingungen waren unisono die Forderungen in Gewerkschaften und Politik, als im Mai sich viele Arbeiter in Schlachtbetrieben mit Corona infizierten. Die unsägliche Dumpinglohnpolitik, die Wohnsituation in Sammelunterkünften stand bundesweit in Kritik. AUF Gelsenkirchen hatte damals das brisante Thema auf die Tagesordnung im Ausschuss für Arbeit und Soziales gebracht. Martina Reichmann, sachkundige Einwohner für AUF: „Es wurde bestätigt, dass die Stadt...

  • Gelsenkirchen
  • 22.10.20
Verkündeten (von links) gemeinsam im Namen der "Volksbank Ruhr Mitte" das Ende der Pläne für den VolksbankVerbund mit Sitz in Duisburg und Gelsenkirchen: Klaus Brachtendorf (Aufsichtsratsvorsitzender), Wernher Schwarz (Stv. Aufsichtsratsvorsitzender), Ingo Abrahams (Vorstand) und Dr. Peter Bottermann (Vorstand).

Überraschendes "Aus" sorgt nun aber auch für Klarheit
Geplante Volksbank-Fusion wird es doch nicht geben

Das "Aus" kommt für Außenstehende schon überraschend, weil kurz vor der Ziellinie: Die angestrebte große VerbundVolksbank mit zwei Hauptstellen in Duisburg und Gelsenkirchen wird es nun doch nicht geben. Vorstand und Aufsichtsrat der Volksbank Ruhr Mitte haben jetzt beschlossen, die seit Monaten anhaltenden Fusionsgespräche nicht fortzuführen. Im Verlauf der Projektarbeit sei es den Beteiligten zunehmend deutlich geworden, dass es insbesondere in der Aufsichtsratsarbeit deutliche kulturelle...

  • Gladbeck
  • 22.10.20
  • 1
Die Eröffnung der "StadtGalerie" in Velbert zog im Mai 2019 viele neugierige Bürger in die Innenstadt. Seither waren nie alle Läden in dem Einkaufszentrum belegt. Nun wurde Insolvenz angemeldet.

Betrieb des Velberter Einkaufszentrums soll vorerst weiter gehen
"StadtGalerie" hat Insolvenz angemeldet

Die "StadtGalerie" hat diese Woche Insolvenz angemeldet. Am Dienstag wurde das entsprechende Verfahren vor dem zuständigen Amtsgericht in Düsseldorf eröffnet. Der Betrieb des Einkaufszentrums in der Velberter Innenstadt soll dennoch vorerst normal weitergehen. Dr. Paul Fink, der mit seiner Kanzlei ebenso wie die StadtGalerie GmbH in Düsseldorf sitzt, wurde zum vorläufigen Insolvenz-Verwalter ernannt. Verfügungen sind daher ab sofort nur noch mit seiner Zustimmung möglich. Sein Ziel sei es,...

  • Velbert
  • 22.10.20
  • 3
Werbering-Vorsitzender Benjamin Neubert hat mit Jeanette Paps eine neue Stellvertreterin bekommen.
Foto: Henschke
2 Bilder

Wie kommt der Werdener Einzelhandel durch die Pandemie?
Werbering zuversichtlich

Es sind harte Zeiten, und doch scheint das Abteistädtchen mit einem blauen Auge durch die Pandemie zu kommen. Die fast hundert Mitglieder des Werdener Werberings erleben die Lage allerdings höchst unterschiedlich. Das Bild sei noch nicht einheitlich, berichtet Vorsitzender Benjamin Neubert: „Natürlich shoppen noch mehr Menschen im Internet. Aber es gibt einen klaren Trend hin zum Einkauf in kleineren, inhabergeführten Geschäften. Da sind wir in Werden natürlich ganz weit vorne.“ Die großen...

  • Essen-Werden
  • 22.10.20
Die Sparkassenfiliale an der Gemarkenstraße 35 ist zwar vorübergehend geschlossen, aber es gibt Ausweichstellen, auf die die Kunden zurückgreifen können.

Seit dem 21. Oktober
Sparkassen-Filiale Gemarkenplatz wegen Corona-Fall vorübergehend geschlossen

Die Sparkassenfiliale Gemarkenplatz an der Gemarkenstraße 35 hat seit gestern, 21. Oktober, lediglich ihren Selbstbedienungsbereich im Foyer der Filiale öffnen können. Die Filiale selbst bleibt vorübergehend geschlossen, um den Gesundheitsschutz der Kunden und Mitarbeitenden zu gewährleisten. Hintergrund ist ein Corona-Fall, auf den die Sparkasse in Absprache mit allen zuständigen Stellen reagieren muss. Die Kunden können auf die benachbarten Filialen Stammhaus, Menzelstraße 28,...

  • Essen-Süd
  • 22.10.20
Gastronom Uwe Suberg beklagt das Regelungschaos bei den Coronaschutzmaßnahmen. Foto: privat

Uwe Suberg: Vom Gastgewerbe geht keine Corona-Gefahr aus
"Kneipen sind keine Seuchenherde"

Nachdem das Land NRW eine Weisung an die Kreise, Städte und Ordnungsbehörden herausgegeben hat in der in einigen Bereichen ziemlich genau, in anderen Bereichen eher locker beschrieben wurde, wie man sich bei Erreichen des 35er-bzw. 50er-Inzidenzwertes zu verhalten habe, wurde eine neue Coronaschutzverordnung NRW nebst Anlage veröffentlicht. "Das Chaos könnte fast nicht größer sein", findet Gastronom Uwe Suberg aus Recklinghausen. "Die Ordnungsamtsleiter der Kommunen im Kreis haben sich nach...

  • Recklinghausen
  • 22.10.20
Nicht vergessen: Am 24. Oktober kann man wieder Sondermüll loswerden.

Nicht vergessen
Sondermüllsammlung in Voerde am 24. Oktober

Trotz der derzeitigen Corona-Situation führt die Stadt Voerde am Samstag, 24. Oktober, die im Abfallkalender angekündigte Sondermüllsammlung durch. Die Voerder Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, die Anlieferungen an den Annahmestellen auf ein notwendiges Maß zu reduzieren und sich dabei an die geltenden Bestimmungen zur Kontaktvermeidung zu halten. Dies gilt auch für den Umgang mit den Beschäftigten sowie für wartende Personen außerhalb des Geländes. Da die Abfertigung nur in...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 21.10.20
Peter Baumgarten und Falk Neutzer testen das neue Dialog Display.

Getestet und in Betrieb genommen
Verkehrswacht Kreis Kleve setzt auf mobiles Dialog-Display

Ein mobiles Dialog Display hat die Verkehrswacht Kreis Kleve Anfang des Jahres angeschafft und, aufgrund der Pandemie, erst kürzlich erstmalig getestet und in Betrieb genommen. Das Display kann Geschwindigkeiten ab 10 km/h messen und dem Fahrer ein positives oder negatives Feedback geben. Verschiedene Darstellungen, ob Smiley oder Geschwindigkeitsanzeige, sind über eine App realisierbar. Denkbar ist der Einsatz des Displays zum Beispiel für den Einsatz an Aktionstagen vor Schulen oder...

  • Kleve
  • 21.10.20
Die fleißigen Helfer von der "Klever Tafel" (rechts im Bild), wurden von der Filiale am EOC mit einer Spendensumme von 672,78 Euro unterstützt. Ebenfalls unterstützt wurde der Verein “Herzenswunsch Niederrhein” (links im Bild), welcher sich ebenfalls über eine Summe von 672,78 Euro freuen durfte und von der dm-Filiale auf der Emmericher Straße unterstützt wurde.

Tolle Geste
Spendenübergabe von dm an die "Klever Tafel" und “Herzenswunsch Niederrhein”

Dieses Jahr ging das dm-Engagement in die vierte Runde. Die Sozialinitiative hat insgesamt 1737 Projekte unterstützt, in denen sich Menschen ehrenamtlich engagieren und damit zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft beitragen. Am 28. September war nationaler Spendentag, das heißt 5 Prozent vom Umsatz an diesem Tag wurden an Projekte gespendet. Insgesamt sind Spenden in Höhe von 1,4 Millionen Euro zusammengekommen. Am Montag, 12. Oktober, fand die Spendenübergabe in der dm-Filiale am EOC...

  • Kleve
  • 21.10.20
Neue Mitarbeiter bei den USK – gefördert nach § 16 i SGB II.

Perspektive für Langzeitarbeitslose
33 Klever haben dank des Teilhabechancengesetztes jetzt einen Job

Seit dem 1. Januar 2019 können Arbeitgeber über das neue Förderinstrument nach § 16 i SGB II (Teilhabechancengesetzes) Langzeitarbeitslosen eine neue Perspektive geben. Insgesamt wurden durch das Jobcenter der Stadt Kleve 33 Langzeitarbeitslose in eine Beschäftigung nach dem Teilhabechancengesetz vermittelt. Dabei sind die Branchen breit gefächert. Hausmeister, Bürokräfte, Küchenhilfen, Tierpfleger und Altenpflegehelfer sind nur einige der neuen Tätigkeitsbereiche. „Ich bin stolz auf alle...

  • Kleve
  • 21.10.20
5 Bilder

Demonstration vor dem Rilano-Hotel
Ipsen-Mitarbeiter bangen um Ihre Existenz

Am frühen Mittwochmorgen machte sich die Belegschaft des Klever Ofenbauers auf dem Weg zum Klever Rilano Hotel, um dort zu demonstrieren. In diesen Minuten starten dort die weiteren Gespräche zwischen der Geschäftsführung des Ofenbauers und der Verhandlungskommission bestehend aus dem Betriebsrat des Unternehmens, dem Rechtsanwalt Jörg Faust, Julian Giersch von der PCG und Bernd Börgers für die IG Metall Krefeld. Bei den Gesprächen wird die Arbeitnehmerseite ihr Gegenkonzept der...

  • Kleve
  • 21.10.20
Dr. Daniela Rezek wechselt vom Marien-Hospital ans EVK in Obrighoven; Dr. Bernhard Uhl kommt aus Dinslaken.

Zwei neue Gesichter in der Fachklinikführung des evangelischen Krankenhauses
Dr. Daniela Rezek und Dr. Bernhard Uhl stärken die Frauenmedizin in leitender Position

Mit einer starken Frauenmedizin, die alle körperlichen und seelischen Aspekte berücksichtigt und somit die Erkrankten ganzheitlich sieht, gehen ab 2021 zwei neue Kliniken im Evangelischen Krankenhaus Wesel an den Start. Mit einer Neuausrichtung und zwei eigenständigen medizinischen Disziplinen – zum einen die Gynäkologie, Urogynäkologie und onkologische Gynäkologie, zum anderen die Senologie und ästhetische Chirurgie – erweitert das Evangelische Krankenhaus Wesel ab 2021 das...

  • Wesel
  • 21.10.20
Antigen-Schnelltests können zum Beispiel in Krankenhäusern eingesetzt werden.

Corona-Schnelltest aus Iserlohn
Pharmaunternehmen beliefert Pflegeheime, Kliniken und Arztpraxen

Die Zahlen der bestätigten Coronafälle steigen – auch im Märkischen Kreis. Dadurch werden die Einschränkungen und die Unsicherheit der Menschen immer größer. In dieser Situation gewinnen Tests, die schnell ein Ergebnis liefern, an Relevanz. Ein Pharmaunternehmen, das seit diesem Monat einen Antigen-Schnelltest anbietet, sitzt in Iserlohn. Von Vera Demuth Bei einem Schnelltest erhält der Patient im Vergleich zu PCR-Tests, deren Ergebnisse nach ein bis vier Tagen vorliegen, sofort die...

  • Iserlohn
  • 20.10.20
Das Wirtschaftsforum Rees bietet im November zwei Kurse an.

Zwei Angebote des Wirtschaftsforums Rees
Erste-Hilfe-Kurs und Gabelstaplerausbildung

Im November bietet das Wirtschaftsforum Rees noch zwei Veranstaltungen an, die unter den Corona-Hygienebedingungen ablaufen. Am Samstag, 21. November, gibt es einen Gabelstaplerkurs zum Erwerb des Führerscheins und am Freitag, 27. November, einen Erste Hilfe-Kurs. Anmeldungen sind unter der Mail-Adresse dialog@wifo-rees.de oder der Nummer 02857-6819226 möglich. Der Gabelstablerkurs richtet sich an alle Interessierte, die über 18 Jahre alt sind. Die theoretische Unterweisung findet...

  • Rees
  • 20.10.20
Nach den angesetzten Drehtagen waren die Firmen-Videos für die virtuelle BOB plus im „Kasten“. Auch BOB-Motor und Organisator Hans-Dieter Clauser drehte hier sein Begrüßungsvideo.

Erste Videos und viele neue Aussteller bei der Berufsorientierungsbörse
BOB 2020 digital

Noch einen Monat bis zur ersten digitalen Berufsorientierungsbörse BOB 2020. Jetzt gibt es erste Videos auf der digitalen Plattform. Dazu gibt es weitere digitale Messestände von Unternehmen. Diese sind jetzt schon einsehbar. Mit der Weiterentwicklung der erfolgreichen Berufsorientierungsmesse (BOB) zu einer digitalen Veranstaltung hat der Verein BOB plus ein ambitioniertes Projekt gestartet. Während sich in den Vorjahren Unternehmen in vielen Städten an einem Messetag allen Interessenten...

  • Hilden
  • 20.10.20
Prof. Dr. Torsten Frehmann, Betriebsmanager Mittlere Emscher, Projektleiter Peter Reese, Prof. Dr. Uli Paetzel, Vorstandsvorsitzender der Emschergenossenschaft und Dr. Emanuel Grün, Technik-Vorstand der Emschergenossenschaft (v.l.), bei der Besichtigung der weltweit größten solarthermische Klärschlammtrocknung (STT), die aktuell an der B224 entsteht.

Weltweit größte Anlage ihrer Art entsteht an der Emscher
Emschergenossenschaft baut solarthermische Klärschlammtrocknung an der B224

Die vermeintlichen „Gewächshäuser“ sind von der B224 im Grenzgebiet zwischen Essen und Bottrop bereits deutlich zu sehen: Dort entstehen jedoch keine neuen Tomaten- oder Tulpenhäuser – vielmehr baut die Emschergenossenschaft aktuell auf dem Gelände ihrer Kläranlage auf einer Fläche von zirka 61.000 Quadratmetern die weltweit größte solarthermische Klärschlammtrocknung (STT). „Die STT ist ein Bestandteil des Gesamtpakets 'Hybridkraftwerk Emscher', unsere erste energieautarke Großkläranlage....

  • Essen-Nord
  • 20.10.20
Im Haus Beckhoff, dem Fachwerk-Café der Evangelischen Kirchengemeinde Brackel, ist auch der Weltladen zu finden (Archivfoto).

In der ersten Etage im Haus Beckhoff oder am Deelentor
Weltladen Brackel erweitert wieder seine Öffnungszeiten

Der Weltladen der Evangelischen Kirchengemeinde Brackel erweitert wieder seine Öffnungszeiten im Haus Beckhoff am Brackeler Hellweg 140. Verkauf ist montags bis freitags vormittags von 10 bis 12 Uhr im Laden in der ersten Etage sowie dienstags und donnerstags von 15 bis 17 Uhr am Deelentor. Bei den Erzeugern fair gehandelter Waren in den Anbauländern kommt aufgrund der Corona-Pandemie die Sorge auf, dass Absatzmärkte einbrechen und damit die Einkommensgrundlage und Existenz von 1,7 Millionen...

  • Dortmund-Ost
  • 20.10.20
Foto (v.l.): Marianne Menze (Geschäftsführerin Essener Filmkunsttheater GmbH) und Barbara Majerus (Inhaberin und Geschäftsführerin Westdeutsche Luftwerbung Theodor Wüllenkemper GmbH & Co. KG) zeigen feierlich den Scheck über 17.000 Euro.

Kooperation mit der Lichtburg in schwierigen Corona-Zeiten
WDL spendet 17.000 Euro an den Verein für "Filmkunst und Kinokultur Essen"

Knapp sechs Monate ist es her, dass in unmittelbarer Nähe zum Hangar von Luftschiff Theo am Flughafen Essen/Mülheim ein temporäres Autokino aufgebaut wurde und kurz danach der erste Film im „Motor Movie“ über die Leinwand flimmerte. 70 Vorstellungen mit rund 20.000 Besucher später wurde mit Bohemian Rhapsody am 10. Oktober der letzte Film aufgeführt. Als Dankeschön für die erfolgreiche Kooperation mit der Lichtburg Essen, die das Projekt tatkräftig unterstützte, überreichte Barbara Majerus,...

  • Essen
  • 20.10.20
  • 1
  • 1

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.