Anzeige

Glück ist für alle da, aber nicht für schwarze Schafe

Über Verbraucherschutz und schwarze Schafe im Lotteriemarkt klärt die Seite www.lottodeutschland.de auf.
  • Über Verbraucherschutz und schwarze Schafe im Lotteriemarkt klärt die Seite www.lottodeutschland.de auf.
  • Foto: © WestLotto
  • hochgeladen von Lokalkompass Empfehlungen

Eine neue Internetseite informiert jetzt darüber, was auf dem deutschen Lotteriesektor passiert und worauf Kunden achten sollten. Beispielsweise bieten ausländische Glücksspielkonzerne, die ihren Sitz in Steueroasen haben, auf dem deutschen Onlinemarkt Lotterien an, die hierzulande aber nicht genehmigt sind. Vielen Lottospielern ist dies nicht bewusst. Auch nicht, dass diese Firmen an der Steuer vorbei dem Gemeinwohl jedes Jahr Millionenbeträge entziehen.

Bei WestLotto fließen zum Beispiel 40 Prozent der Einnahmen an das Land, das daraus gemeinnützige Projekte unterstützt. Allein 2017 waren das rund 628 Millionen Euro.

Viele Themen

Produktpiraterie und Lottokunden, die von unseriösen Geschäftsmachern übers Ohr gehauen werden: Das sind nur zwei von vielen Themen, mit denen sich die staatlichen Landeslotteriegesellschaften auseinandersetzen müssen, auch WestLotto. Denn diesen Gesellschaften geht es darum, dass jeder Kunde seine Tipps auf faire Weise abgeben kann – und ihm im Falle eines Falles ein Gewinn auch ausgezahlt wird. Das nehmen jedoch nicht alle Anbieter genauso ernst. Es gibt viele schwarze Schafe. Denn nicht überall, wo Lotto draufsteht, ist auch wirklich Lotto drin.

www.lottodeutschland.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen