Drei leichtverletzte Fahrgäste
Autofahrerin zwingt Linienbusfahrer zu Bremsmanöver

Nur durch ein starkes Bremsmanöver konnte ein Busfahrer den Zusammenstoß mit einem Auto verhindern.

Heute (14. Februar) gegen 11.50 Uhr bog eine 71-jährige Autofahrerin aus Castrop-Rauxel von der Wittener Straße nach rechts auf die Dortmunder Straße ab. Dabei achtete sie wohl nicht auf den Linienbus eines 60-jährigen Waltropers, der auf der parallel verlaufenden Busspur fuhr.

Um einen Zusammenstoß mit der 71-Jährigen zu vermeiden, bremste der 60-Jährige stark ab. Dabei wurden drei Fahrgäste im Bus leicht verletzt. Zwischen den beteiligten Fahrzeugen kam es zu keiner Berührung, so dass auch kein Sachschaden entstanden ist.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen