Aus dem Zweiten Weltkrieg
Drei Bombenblindgänger in Deininghausen geräumt

Diese drei Bombenblindgänger wurden in Deininghausen gefunden, einer davon musste entschärft werden.
2Bilder
  • Diese drei Bombenblindgänger wurden in Deininghausen gefunden, einer davon musste entschärft werden.
  • Foto: Foto (Ausschnitt): Stadt
  • hochgeladen von Lokalkompass Castrop-Rauxel

Drei Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg wurden am heutigen Donnerstag (29. November) auf landwirtschaftlichen Flächen an der Oststraße in Deininghausen geräumt. 

Wie die Stadt mitteilt, waren sie bei Überprüfungsarbeiten im Rahmen einer anstehenden Baumaßnahme aufgefallen. Bei zwei der drei britischen Fünf-Zentner-Bomben stellte sich heraus, dass sie ohne Zünder waren und nach der Aufgrabung direkt abtransportiert werden konnten. Der dritte Blindgänger musste entschärft werden, was der Kampfmittelbeseitigungsdienst innerhalb von nur 30 Minuten erledigte.

Für den Einsatz waren Teilstücke der Oststraße und der Oestricher Straße von 10 bis 12 Uhr gesperrt, und insgesamt etwa 100 Anwohner der Oestricher Straße und der Leipziger Straße sowie die Höfe Menken und Dingebauer mussten evakuiert werden.

Für den erfolgreichen Abschluss dieser gleich mehrfachen Bombenräumung waren Mitarbeiter des THW, der Feuerwehr, der Polizei und des Kampfmittelbeseitigungsdienstes Westfalen-Lippe der Bezirksregierung Arnsberg im Einsatz.

Diese drei Bombenblindgänger wurden in Deininghausen gefunden, einer davon musste entschärft werden.
Im Einsatz waren THW, Feuerwehr, Polizei und der Kampfmittelbeseitigungsdienst.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen