Fahrzeuge beschädigt
Heinestraße: Autokratzer schlug wieder zu

"Ich bin so wütend", sagt Kathleen Kahlmeyer. Sie hat ihr Büro an der Heinestraße in Ickern. Dort gab es in der Vergangenheit eine Reihe von Pkw-Sachbeschädigungen. Zuletzt schlug der Autokratzer im Sommer vergangenen Jahres zu. "Nach dem Artikel im Stadtanzeiger hörte es auf. Doch jetzt wurden wieder Autos zerkratzt", berichtet Kathleen Kahlmeyer.

Betroffen seien vor allem Fahrzeuge, die auf der Seite mit den ungeraden Hausnummern parkten. Die Tatzeit liege in der Regel zwischen 9 und 13.30 Uhr. So sei es auch in der Vergangenheit gewesen.

Kathleen Kahlmeyers Pkw wurde ebenfalls wieder zur Zielscheibe des Autokratzers, der sich mit einem Schlüssel oder Schraubenzieher ans Werk macht. "Mein Wagen ist noch keine zwei Jahre alt", ärgert sie sich. Sie weiß zudem von weiteren Autos, die beschädigt wurden. Der Verdacht: "Jemand stört sich daran, wie geparkt wird." Daher möchte Kathleen Kahlmeyer jetzt von der Stadtverwaltung wissen, ob Markierungen angebracht werden können. "Ich habe eine entsprechende Anfrage ans Ordnungsamt gestellt und warte auf eine Antwort."

Autor:

Nina Möhlmeier aus Castrop-Rauxel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.