Beliebte Veranstaltung
Aids-Gala in Castrop-Rauxel: Es wird wieder unterm Regenbogen getanzt

Auch in diesem Jahr wird wieder unterm Regenbogen getanzt.
  • Auch in diesem Jahr wird wieder unterm Regenbogen getanzt.
  • Foto: Thiele
  • hochgeladen von Claudia Prawitt

Zum bereits 19. Mal heißt es in diesem Jahr am 24. November in der Europahalle „Wir tanzen unterm Regenbogen“. Die Aids-Gala startet um 19 Uhr, Einlass ist schon um 17.30 Uhr.

Unter dem Motto „Red Carpet“ laden Veranstalter Jörg Schlösser und sein Ehemann Karsten wieder viele Künstler, Promis, Trashstars und Fans aus mittlerweile ganz Deutschland zur Aids-Gala ein. "Der ursprüngliche Gedanke des Helfens und Gedenkens bleibt immer an erster Stelle. Mit viel Unterstützung möchte man auch viel Gutes tun", erklärt Jörg Schlösser.
Hauptsponsor der Aids-Gala ist die Sparkasse Vest. "Es ist ein ganz besonderes Ereignis, Teil dieses bunten Tanzes unterm Regenbogen zu sein", sagt Marktbereichsdirektor Rainer Kruck.

Ben Luca wird während der Gedenkfeier singen. Auf der Bühne stehen Künstler aus Show und TV. Angekündigt haben sich Willi Herren, Sidney Youngblood, Daniele Negroni, Michael Larssen, Sandy Wagner, NEON, Mo Familia, Fresh and Fun, Ikenna Amaechi und Alex Silva. Partyprinz Chris Kappelmann ist wie in jedem Jahr mit dabei. Moderiert wird die Show von Annemie Krawtschak und Nico Schwanz. Die Showgruppe "Die Terrortucken" wird ihre neue Bühnenshow präsentieren.

Den Tombolaverkauf werden unter anderem folgende Gäste tatkräftig unterstützen: Micaela Schäfer, Cathy Lugner, Martin Rose (Wolle Double), Mathias & Hubert Fella, Die Fußbroichs, Mola Adebesi sowie Ginger und Bert Wollersheim. Die After-Show-Party für alle VIP-Karten-Inhaber wird von Noel Terhorst musikalisch begleitet. Außerdem steht DJ Frank Weiss am Mischpult. 

Die After-Show-Party für alle VIP-Karten-Inhaber wird von Noel Terhorst musikalisch begleitet. Außerdem steht DJ Frank Weiss am Mischpult.
Es sind noch wenige Karten (17, 19 und 22 Euro zzgl. VVK-Gebühren) im Verkauf erhältlich (im Forum-Ticket-Shop und online unter www.reservix.de). Eine Abendkasse wird es nicht geben.

"Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass es Taschenkontrollen am Eingang geben wird und man bitte seine Getränke und Speisen zu Hause lasse möge", so Jörg Schlösser.

Der Reinerlös geht auch in diesem Jahr zu gleichen Teilen an den Förderverein zur Bekämpfung von Aids Dortmund e.V. und die Terrortucken e.V. Hierbei werden "Die Terrortucken" einen großen Anteil der Spende Hilfsbedürftigen zukommen lassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen