Große Mitmach-Aktion
Kennen Sie Pfleger mit Herz?

Zum Abschluss unserer verlagsweiten Pflege-Serie wollen wir Menschen in unseren Zeitungen vorstellen, die mit Herz ihren Beruf ausüben. Dafür sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen: Schreiben Sie uns, wer Ihr "Pfleger mit Herz" ist!
  • Zum Abschluss unserer verlagsweiten Pflege-Serie wollen wir Menschen in unseren Zeitungen vorstellen, die mit Herz ihren Beruf ausüben. Dafür sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen: Schreiben Sie uns, wer Ihr "Pfleger mit Herz" ist!
  • Foto: Grafik: dab
  • hochgeladen von Lokalkompass Castrop-Rauxel

Unter dem Titel "Patient Pflege?" haben wir in den vergangenen Monaten das Thema Pflege aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Zum Abschluss suchen wir nun "Pfleger mit Herz", die wir in unseren Anzeigenblättern vorstellen wollen. Denn ohne sie würde das System nicht funktionieren!  

Den Auftakt unserer Serie bildete das Exklusiv-Interview mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, in dem er den Familien bescheinigte, der "größte Pflegedienst der Nation" zu sein. "Mein Ziel ist es, ihnen zu helfen. Es läuft nicht alles schlecht in der Pflege."

Dass Spahn damit nicht Unrecht habe, bestätigte anschließend Bernadette Berger, Pflegedirektorin des Katholischen Klinikums Oberhausen (KKO). Allerdings erklärte sie auch die Problematik von Spahns Plänen. "Das Problem ist der Pflegefachkraftmangel. Es ist schön, dass er 13.000 neue Stellen finanzieren will, aber die Menschen sind nicht auf dem Markt."

Es folgten Interviews mit Pflegefachkräften, Reportagen, in denen Pfleger bei ihrer Arbeit begleitet wurden und Geschichten über Menschen, die auf Pflege angewiesen sind. Die zeigen sich sehr dankbar über die Hilfe, so etwa das Velberter Ehepaar Schwalfenberg, das von Danijela Svraka betreut wird. "Dani wäscht meine Frau, macht ihr die Haare und putzt ihr die Zähne. Ohne sie wäre ein normales Leben nicht möglich", schwärmt Wilfried Schwalfenberg.
Kennen auch Sie so engagierte Pfleger? Dann schreiben Sie uns! Vielleicht wird "Ihr" Pfleger schon bald als "Pfleger mit Herz" in dieser Zeitung vorgestellt.

Und Sie können auch gewinnen: Unter allen Einsendern verlosen wir 3x2 Tickets für "Biathlon auf Schalke" am 28. Dezember.

Machen Sie mit

Kennen Sie einen Kranken- oder Altenpfleger in Castrop-Rauxel, der besonders engagiert ist? Jemanden, bei dem man sich einfach nur wohlfühlt? Der wie "Familie" ist? Jemanden, der nicht nur jede Menge fachliches Können, sondern auch jede Menge Menschlichkeit zeigt? 
- Dann schreiben Sie uns eine Mail an redaktion@stadtanzeiger-castrop-rauxel.de.
- Darin muss der Name des Pflegers und der Einrichtung, für die er tätig ist, stehen. Zusätzlich Ihr Name und eine Telefonnummer für Rückfragen. Sollten Sie ein Foto der Pflegefachkraft haben, senden Sie es uns!
- Einsendeschluss ist der 3. Dezember. Die Veröffentlichung ist ebenfalls im Dezember geplant.

Autor:

Lokalkompass Castrop-Rauxel aus Castrop-Rauxel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen