Stadtverwaltung eingeschränkt im Dienst
Castrop-Rauxeler Rathaus für die Öffentlichkeit geschlossen

Das schöne Bild täuscht. Das Coronavirus hat massive Auswirkungen auf das Rathaus.
  • Das schöne Bild täuscht. Das Coronavirus hat massive Auswirkungen auf das Rathaus.
  • Foto: Stadt
  • hochgeladen von Lokalkompass Castrop-Rauxel

Die Landesregierung hat am Sonntag per Verordnung erneut strengere Auflagen für das öffentliche Leben beschlossen. Die Stadtverwaltung reagiert und schließt zum Schutz vor Neuinfizierungen das Rathaus für den Publikumsverkehr ab Dienstag (24. März).  Bis vorerst 19. April dürfen Besucher das Rathaus nur noch in dringenden Not- und Einzelfällen betreten. Bürger ohne Termin oder mit einem nicht als Notfall eingestuften Anliegen dürfen das Rathaus nicht betreten.

Um die Mitarbeiter sowie die Bürger im Bürgerbüro – einem Bereich mit besonders intensivem Kundenkontakt – zu schützen, wurde bereits die Online-Terminvergabe vorerst eingestellt. Um die Kontakte weiter zu reduzieren, werden nun sämtliche Termine bis einschließlich 19. April abgesagt und bis dahin keine regulären Termine neu vereinbart. Wer keine Kontaktdaten im Bürgerbüro hinterlegt hat, wird gebeten, zur Priorisierung seines Termins von sich aus Kontakt aufzunehmen. Ist kein Ansprechpartner bekannt, stehen die Telefonnummern 02305 / 106-2333 und -2292 während der allgemeinen Öffnungszeiten zur Verfügung.

Nur Notfälle kommen rein

Als Notfälle gelten:
- Ausstellen eines Führungszeugnisses für den Arbeitgeber, wenn ansonsten die Abgabefrist beim Arbeitgeber nicht gewahrt werden kann
- Ausstellen eines Untersuchungsberechtigungsscheins für die Jugendschutzuntersuchung für Ausbildungszwecke
- Ausstellen einer Meldebescheinigung, wenn diese zwingend für andere Behörden erforderlich ist, zum Beispiel im Rahmen einer bevorstehenden Eheschließung
- Ausstellen einer Lebensbescheinigung, wenn diese zwingend erforderlich ist für Rentenzwecke
-  Beantragung eines Personalausweises bei Diebstahl samt vorliegender Anzeige der Polizei oder bei einem bevorstehenden Reiseantritt samt vorliegender Buchungsbestätigung
- Beantragung eines Reisepasses bei einem bevorstehenden Reiseantritt samt vorliegender Buchungsbestätigung
- Abholen von Dokumenten, wenn diese zwingend z.B. für Banktermine, Reiseantritte oder Gerichtstermine benötigt werden

Weitere kontaktintensive Bereiche wie das Jobcenter, die Infostelle Soziales und der Ambulante Soziale Dienst sind bis auf Weiteres verstärkt telefonisch erreichbar und sagen vereinbarte Termine bis Mitte April ebenfalls ab. Ausnahmen bilden begründete Einzelfälle, die unter Beachtung der aktuellen, strengen Vorsichtsmaßnahmen und Abstandsregelungen stattfinden. Für Rückfragen und Notfälle können Betroffene sich im Jobcenter weiter unter Tel. 02305/5800 informieren. Die Mitarbeiter im Bereich Soziales sind wie üblich unter den Telefonnummern 02305 / 106-2475, -2452, - 2111, -2455 erreichbar.

Autor:

Lokalkompass Castrop-Rauxel aus Castrop-Rauxel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen