16 Infizierte im Kreis Recklinghausen
Erster Corona-Fall in Castrop-Rauxel

Das Corona-Virus bestimmt immer mehr unser Leben.
  • Das Corona-Virus bestimmt immer mehr unser Leben.
  • Foto: pixabay /Grafik Sikora
  • hochgeladen von Claudia Prawitt

Auch in Castrop-Rauxel gibt es jetzt einen Corona-Fall. Wie der Kreis Recklinghausen mitteilte, wurde ein Mann positiv auf das Virus getestet. Er befindet sich in häuslicher Isolierung. Insgesamt gibt es nun 16 bestätigte Fälle (Stand 12. März, 10.35 Uhr) im Kreis Recklinghausen. 
Es handelt sich dabei unter anderem um zwei Frauen aus Dorsten, einen Mann aus Recklinghausen, drei Männer aus Marl und neu einen Mann aus Recklinghausen und zwei Männer aus Haltern am See. 

Solidarfonds-Schlagerparty wird verschoben

Inzwischen wurden in Castrop-Rauxel weitere Veranstaltungen abgesagt. Die Solidarfonds-Schlagerparty, die am Freitag (20. März) stattfinden sollte, wurde auf den 6. September verlegt. Verkaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Auch der Bücherbasar zugunsten des Ambulanten Hospizdienstes an diesem Wochenende (14. und 15. März) findet nicht statt.

Der Frühlingsmarkt in der Altstadt vom 27. bis 29. März war bereits am Montag abgesagt worden."Wir als Veranstalter möchten dafür Sorge tragen, dass das Risiko einer Verbreitung des Virus minimiert bzw. eingegrenzt wird", heißt es in einer Mitteilung von Caskonzept.

Das Johanneswerk lässt die für Samstag (14.) im Rahmen der Kulturtage geplante Disco im Jugendzentrum BoGi’s Cafe ausfallen. Eine weitere Absage betrifft die Veranstaltung von St. Rochus-Hospital und EvK zum Thema Darmkrebs am heutigen Mittwoch (11.) im Wichernhaus.

Autor:

Claudia Prawitt aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen