Nachfolgerin von Rolf Skraburski
Esther Arnold-Strunz ist neue Chefin der Polizeiwache Castrop-Rauxel

Recklinghausens Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen (r.) übergab die Leitung der Polizeiwache im Erin-Park jetzt an Esther Arnold-Strunz.
  • Recklinghausens Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen (r.) übergab die Leitung der Polizeiwache im Erin-Park jetzt an Esther Arnold-Strunz.
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Lokalkompass Castrop-Rauxel

Die Erste Polizeihauptkommissarin Esther Arnold-Strunz (45) hat die Nachfolge von Rolf Skraburski angetreten.  Dieser hatte die Wache Castrop-Rauxel zehn Jahre lang geleitet. Ende September war er von Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen in den  Ruhestand verabschiedet worden.

Die Polizeipräsidentin übergab die Wachleitung jetzt an Esther Arnold-Strunz, die zuletzt den Bezirks- und Schwerpunktdienst im Ost-Vest geleitet hatte und zugleich stellvertretende Wachleiterin in Datteln war.

"Mit Esther Arnold-Strunz übernimmt nicht nur eine erfahrene Polizistin die Leitung der Polizeiwache. Sie ist auch die erste Frau in unserem Bereich, die die Verantwortung für eine große Einsatzwache übertragen bekommt", betont Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen. Seit 26 Jahren ist Esther Arnold-Strunz Polizeibeamtin. Ihren Dienst versieht sie seit 2003 – mit kurzen Unterbrechungen – im Polizeipräsidium Recklinghausen.

"Ich freue mich auf die neue Aufgabe und den Kontakt zu den Bürgern der Stadt", sagt die verheiratete Mutter von zwei Kindern (12 und 14). Sie dankte ihrem Amtsvorgänger, der ihr eine gut aufgestellte Dienststelle übergab und ein motiviertes Team hinterlassen habe. "An die konstruktive Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Castrop-Rauxel und mit lokalen Akteuren werde ich gerne anknüpfen."

Autor:

Lokalkompass Castrop-Rauxel aus Castrop-Rauxel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen