Bürgerbüro Castrop-Rauxel
Mitarbeiter der Stadt Bochum erledigen Telefonservice für Castrop-Rauxel

Unterzeichneten den Vertrag über interkommunale Zusammenarbeit: Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch (l.) und Castrop-Rauxels Bürgermeister Rajko Kravanja.
  • Unterzeichneten den Vertrag über interkommunale Zusammenarbeit: Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch (l.) und Castrop-Rauxels Bürgermeister Rajko Kravanja.
  • Foto: Stadt Castrop-Rauxel
  • hochgeladen von Lokalkompass Castrop-Rauxel

Für die Bürger ist der Umweg kaum merklich, den die Telefonverbindung nimmt, wenn aktuell das Bürgerbüro der Stadt Castrop-Rauxel angerufen wird. Denn Mitarbeitende des Service-Centers der Stadt Bochum, die speziell geschult wurden, erledigen nun diesen Telefonservice für Castrop-Rauxel mit.

Schon im ersten Quartal 2021 soll außer dem Bürgerbüro hierüber auch das Servicetelefon des Ordnungswesens mehr Bürgerservice und eine bessere Erreichbarkeit bieten. „Mehr Qualität in der Erreichbarkeit und Service können wir den Castrop-Rauxelern durch die Synergieeffekte der gemeinsamen Telefondienstleistungen bieten. Die Zusammenarbeit mit der Stadt Bochum zeigt, dass Kommunalverwaltung innovativ sind und die interkommunale Kooperation wirklich lebt“, zeigt sich Bürgermeister Rajko Kravanja zufrieden.

80 bis 85 Prozent der Anfragen könnten am Servicetelefon sofort abschließend geklärt werden. Auch Terminvereinbarungen seien telefonisch möglich. Für speziellere Fragen würden die Bürger zu der entsprechenden Fachstelle verbunden. Erreichbar ist das Servicecenter montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr.

Castrop-Rauxel investiert 180.000 Euro

180.000 Euro investiert die Stadtverwaltung Castrop-Rauxel pro Jahr in diese Verbesserung der Servicequalität und Erreichbarkeit. Seit Ende 2018 bereitet die Verwaltung gemeinsam mit der Stadt Bochum die Veränderung vor. In dieser Zeit wurde der Nutzungsrahmen festgelegt, die technischen Voraussetzungen geschaffen, die Entscheidung den politischen Gremien, den Personalräten und der Bezirksregierung vorgelegt, Personal rekrutiert und die Verträge unterzeichnet.

Seit einigen Wochen wurde das System bereits getestet und die Kinderkrankheiten behoben.
In der vergangenen Woche ging es nun offiziell an den Start. „Das ist ein Quantensprung“, freut sich Thomas Roehl, Bereichsleiter Ordnung und Bürgerservice. „Mehrere kompetente Mitarbeiter werden für Castrop-Rauxel eingesetzt. Bisher war es eine Mitarbeiterin. Einschränkungen
durch Urlaubs- oder Krankheitszeiten verteilen sich im Bochumer Telefon-Center außerdem auf ein Team von 19 Personen. Diese Personalreserve und die Dauer der täglichen Erreichbarkeit könnten wir vor Ort zu diesem Preis nicht erreichen.“

Autor:

Lokalkompass Castrop-Rauxel aus Castrop-Rauxel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen