NRW-Haushaltssperre: Stehen Förderprojekte auf der Kippe?

Was geht noch? Nachdem NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans eine Haushaltssperre für das Land verhängt hat, könnten viele Förderprojekte auf der Kippe stehen.
  • Was geht noch? Nachdem NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans eine Haushaltssperre für das Land verhängt hat, könnten viele Förderprojekte auf der Kippe stehen.
  • Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio
  • hochgeladen von Vera Demuth

Unmittelbar nachdem das NRW-Verfassungsgericht Anfang der Woche das Besoldungsgesetz für die Landesbeamten für verfassungswidrig erklärt hatte, verhängte NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans eine Haushaltssperre für das Land. Da damit alle Zahlungen gestoppt sind, zu denen das Land nicht verpflichtet ist, könnten viele geförderte Projekte auf der Kippe stehen. Muss daher auch Castrop-Rauxel um die Umsetzung städtebaulicher Projekte fürchten?

In ähnlichen Situationen sei es in der Vergangenheit schon vorgekommen, dass Zuwendungen für Castrop-Rauxeler Projekte nicht bewilligt beziehungsweise ausgezahlt worden seien, erklärt Stadtsprecherin Sabine Latterner auf Stadtanzeiger-Nachfrage.
Im aktuellen Fall „bleiben bereits beschiedene Maßnahmen, wie beispielsweise der Umbau der Vinckestraße, von der Haushaltssperre unberührt. Somit gehen wir auch davon aus, dass das Projekt Soziale Stadt Habinghorst wie geplant und ohne Einschränkungen bis Ende dieses Jahres läuft“, so Latterner.
Bei neuen Maßnahmen sowie neu zu stellenden Förderanträgen hingegen sehe es vermutlich anders aus. „So ist beispielsweise bei Straßenbaumaßnahmen wie am West­ring und an der Oestricher Straße aktuell fraglich, ob sie bewilligt werden.“
Letztlich sei es derzeit aber Spekulation, ob Projekte und Maßnahmen durch die Haushaltssperre gekippt würden. Zunächst gelte es, die Erlasse und Mitteilungen des Landes abzuwarten, erklärt Sabine Latterner.

Autor:

Vera Demuth aus Stadtspiegel Bochum / Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.