NRW-Landtagswahl | „Mit voller Kraft für den Wahlkreis“

Strahlende Sieger bei der SPD: Nach den ersten Hochrechnungen freuten sich Fraktionsvorsitzender Daniel Molloisch (l.), Sabine Seibel (3.v.l.) und Landtagskandidatin Eva Steininger-Bludau.        Foto: Thiele
2Bilder
  • Strahlende Sieger bei der SPD: Nach den ersten Hochrechnungen freuten sich Fraktionsvorsitzender Daniel Molloisch (l.), Sabine Seibel (3.v.l.) und Landtagskandidatin Eva Steininger-Bludau. Foto: Thiele
  • hochgeladen von Verena Wengorz

Große Freude auf der einen Seite - lange Gesichter auf der anderen: Noch ein Stück eindeutiger als auf Landesebene fiel das Wahlergebnis für SPD und CDU in unserer Stadt aus. Mit 51,83 Prozent der Erststimmen wird SPD-Kandidatin Eva Steininger-Bludau wieder in den Landtag einziehen. CDU-Kandidat Lothar Hegemann bekam die Stimmen von 22,44 Prozent der Wähler.

„Gut gefeiert“ hat nach eigener Aussage SPD-Kandidatin Eva Steininger-Bludau, die sich über ein „bombastisches Ergebnis für die SPD“ freuen konnte. „Ich denke, es ist honoriert worden, dass wir, als wir noch die Minderheitsregierung hatten, viele Wahlversprechen einhalten konnten. Außerdem war es mit unserer Spitzenkandidatin einfach erste Sahne“, ist Steininger-Bludau begeistert.
Unfreiwillige Schützenhilfe habe ihre Partei aber auch von CDU-Spitzenkandidat Norbert Röttgen bekommen: „Er ist sehr verkopft und hat dieses Wir-Gefühl nicht vermitteln können. Ich glaube, dass es ihm letztendlich zum Verhängnis wurde, das er sich nicht klar für Nordrhein-Westfalen entschieden hat“.
Wenig überrascht zeigte sich CDU-Kandidat Lothar Hegemann. „Es ist ein Riesenunglück für die CDU, kam aber nicht ganz unerwartet“, so Hegemann. Auch er sieht die Aufstellung Norbert Röttgens als Spitzenkandidat als einen der Gründe für das schlechte Abschneiden seiner Partei. „Mit Fachwissen, Fakten und Zahlen hinter dem Komma kann man keine Wählerstimmen gewinnen. Man muss menschlich punkten. Das hat Hannelore Kraft hervorragend beherrscht“, erklärt der Politiker.
„Für mich gilt nun: Volle Kraft für den Wahlkreis“, benennt Hegemann seine Ziele. Aufgrund sogenannter Ausgleichsmandate, die ermöglichen , dass die CDU wie gewohnt 67 Abgeordnete in den Landtag schicken darf, wird Hegemann zudem - trotz seiner direkten Niederlage gegen Eva Steininger-Bludau - in den Landtag einziehen.

Die Ergebnisse:

Wahlbeteiligung in Castrop-Rauxel: 57,22%

Erststimme:
Eva Steininger Bludau (SPD): 51,83%
Lothar Hegemann (CDU): 22,44%
Ronald Kaufmann (Piraten): 9,65%
Andreas Kemna (Grüne): 7,13%
Christoph Grabowski (FDP): 5,78%
Wolfgang Porrmann (Linke): 3,18%

Zweitstimme:
SPD: 49,43%
CDU: 19,18%
Piraten: 9,06%
Grüne: 8,22%
FDP: 5,57%
Linke: 2,9%
Sonstige: 5,03%

Strahlende Sieger bei der SPD: Nach den ersten Hochrechnungen freuten sich Fraktionsvorsitzender Daniel Molloisch (l.), Sabine Seibel (3.v.l.) und Landtagskandidatin Eva Steininger-Bludau.        Foto: Thiele
Lange Gesichter nach einem enttäuschenden Wahlergebnis. Im Vordergrund: CDU-Stadtverbandschef Michael Breilmann.        Foto: Thiele
Autor:

Verena Wengorz aus Castrop-Rauxel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen