331 Corona-Infizierte im Kreis Recklinghausen
41 Fälle in Castrop-Rauxel (Stand 30. März, 8.49 Uhr)

Das Corona-Virus breitet sich weiter aus.

Die Zahl der an Corona-Fälle in Castrop-Rauxel liegt aktuell bei 41 Fällen. Insgesamt lagen dem Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen die Meldungen von 331 bestätigten Fällen vor. Als gesundet gelten inzwischen 78 der positiv getesteten Personen (Stand 30. März, 8.49 Uhr).

Im Kreis Recklinghausen ist die erste Person am neuartigen Corona-Virus SARS-CoV-2 verstorben. Es handelt sich um einen 70 Jahre alten Mann aus Dorsten mit Vorerkrankung, der zuletzt im Krankenhaus behandelt worden ist. Das teilt der Kreis Recklinghausen mit.

Positiv auf das Corona-Virus Getestete würden entsprechend der Vorgaben des Robert-Koch-Institutes behandelt. Dazu gehöre unter anderem der tägliche Kontakt des Gesundheitsamtes mit dem Erkrankten. Ferner hätten Patienten die Möglichkeit, rund um die Uhr Kontakt mit dem Gesundheitsamt aufzunehmen. Das hatte Kreis-Pressesprecher Jochem Manz in einem Telefonat mit dem Stadtanzeiger erklärt.

Aktuell bekannte Fälle nach Städten / Gesundete nach Städten/ Todesfälle nach Städten:

Castrop-Rauxel 41 / 9
Datteln 26 / 6
Dorsten 65 / 10 / 1
Gladbeck 22 / 2
Haltern am See 43 / 16
Herten 27 / 6
Marl 32 / 7
Oer-Erkenschwick 8 / 3
Recklinghausen 54 / 14
Waltrop 13 / 5

Kreis informiert regelmäßig

Grundsätzlich informiert der Kreis Recklinghausen über das Internet unter www.kreis-re.de/corona. Darüber hinaus gibt es ein Infotelefon für Fragen rund um das Corona-Virus unter der Tel. 02361/532626. Das Telefon ist montags bis freitags von 8-16 Uhr, am Wochenende von 10 bis 14 Uhr erreichbar. Das Corona-Virus breitet sich weiter aus.

Autor:

Lokalkompass Castrop-Rauxel aus Castrop-Rauxel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen