Stadtverwaltung legt aktuelle Bevölkerungsstatistik vor
75.344 Menschen leben in Castrop-Rauxel

75.344 Menschen leben derzeit in Castrop-Rauxel (Stand: 31. Dezember 2018) – 38.382 Frauen und Mädchen sowie 36.962 Männer und Jungen. Nach der aktuellen Bevölkerungsstatistik der Stadtverwaltung sind das gut 450 Personen weniger als im Vorjahr (75.798 Einwohner).

"Blieb 2017 die Einwohnerzahl durch Zuwanderungen weitestgehend stabil, konnten in der Bevölkerungsentwicklung 2018 Einwohnerverluste nicht aufgefangen werden", teilt die Stadtverwaltung mit. Für das zurückliegende Jahr stehen fast doppelt so viele Todesfälle der Anzahl an Geburten gegenüber. Mit 1.041 Sterbefällen sind 17 Castrop-Rauxeler mehr gestorben als im Jahr 2017 (1.024). Die Zahl der Geburten stieg um 36. Es wurden 648 Kinder geboren, 2017 waren es 612 Geburten.

Zuzüge und Wegzügehalten sich in etwa die Waage: 3.064 Menschen haben 2018 Castrop-Rauxel verlassen, und 3.016 Menschen zogen nach Castrop-Rauxel.

Das Durchschnittsalter der Castrop-Rauxeler liegt aktuell bei 45,1 Jahren.
In Ickern, dem flächenmäßig größten und gleichzeitig einwohnerstärksten Stadtteil, wohnen derzeit 15.537 Menschen (31. Dezember 2017: 15.491). Dies entspricht 20,6 Prozent der Gesamtbevölkerung der Stadt. Im ländlich geprägten Pöppinghausen lebt ein Prozent aller Castrop-Rauxeler, sprich 774 Menschen (31. Dezember 2017: 780).

Infos und Kontakt
Weitere Informationen, auch zur kleinräumigen Bevölkerungsentwicklung in Castrop-Rauxel, sind auf der städtischen Internetseite (www.castrop-rauxel.de) unter Wohnen und Wirtschaft zu finden.

Für Rückfragen steht in der Stabsstelle Stadtentwicklung Katrin Funke per Tel. (02305/106-2703) oder per E-Mail (katrin.funke@castrop-rauxel.de) zur Verfügung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen