Hohe Wellen im Kath. Kinderhaus St. Barbara

3Bilder

Wie man sich richtig im und am Wasser verhält und welche Baderegeln man beachten muss, erfuhren die Kinder der Einrichtung, als die DLRG Castrop-Rauxel mit dem DLRG /NIVEA Kindergartentag zu Gast waren.
So lernten sie z.B. warum man sich vor dem Schwimmen duschen soll oder warum es wichtig ist, nach dem Essen eine Pause zu machen.

Damit das Erlernen der Baderegeln auch Spaß macht, hatten die Teamer Dagmar und Martin Baak und Jan Boehne sich einiges ausgedacht.
Beim Baderegelied wurden die Regeln gesungen, danach war beim Baderegelpuzzle sowohl Teamarbeit als aber auch Aufmersamkeit gefragt. Beim Ausprobieren der Rettungsgeräte konnten dann die "kleinen Rettungsschwimmer" ihre Fähigkeiten ausprobiern. Hohe Wellen waren für die Vorschulkinder des kath. Kinderhauses St. Barbara bei der "Rettungsübung aus dem bunten Meer" kein Problem; die Schwimmer wurden mit dem Rettungsball sicher an Land gezogen.
Beim abschließenden Puppentheater halfen die Kinder der Seerobbe Nobby noch alle Baderegeln bei seinem Strandbesuch zu beachten.

Nach schönen Fotos mit "Nobby" endete der DLRG/NIVEA Kindergartentag.

Autor:

Martin Baak aus Castrop-Rauxel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen