Das Castrop-Rauxeler Freibad hat wieder geöffnet
Endlich wieder Bahnen ziehen

Ab sofort ist das Castrop-Rauxeler Freibad wieder für Schwimmer geöffnet. Im Gebäude gilt eine Maskenpflicht, geduscht wird draußen.
7Bilder
  • Ab sofort ist das Castrop-Rauxeler Freibad wieder für Schwimmer geöffnet. Im Gebäude gilt eine Maskenpflicht, geduscht wird draußen.
  • hochgeladen von Antje Geiß

"Schön, dass Sie wieder da sind", werden die Schwimmer schon vorm Eingang vom Bademeister an der Recklinghäuser Straße begrüßt. Heute, am 30. Mai, hat das Freibad in Castrop-Rauxel zum ersten Mal in der Cornona-Krise wieder geöffnet.  Erst seit Donnerstag gibt's Tickets vorab  zu kaufen und auch das zählt zum neuen Schutzkonzept in der Pandemie. 

Wespen, Sonnenbrand und Bremsen sind Freibadprobleme von gestern, in dieser gerade gestarteten Freibad-Saison in Ickern, ist die kalte Dusche die Hürde. Das Schwimmen wird vorab im Internet gebucht, ein Vormittag oder ein Nachmittag kann gewählt werden. Rund 150 "freie Plätze" gab's noch für heute Nachmittag. Die Zahl der Besucher muss in der Cortona-Krise begrenzt werden.  

Frühschwimmer nutzen ersten Morgen

Schon am Morgen die Frühschwimmer waren begeistert, dass sie endlich wieder im Freien schwimmen können, nur sie können direkt im Freibad bezahlen, nicht jeder ist daheim online.
Mit Ketten sind breite Schwimmbahnen abgeteilt: rechts hin, links zurück, steht da geregelt, denn auch beim Baden ist Abstand halten Pflicht. Zwei Jungen spielen im Nichtschimmbecken mit  einem Ball, die Rutsche ist mit rotem Flatterband gesperrt.

Viel Platz für Schwimmer

Freibadfans sollten eine Maske nicht vergessen für die Kasse und Umkleiden, doch auch draußen ist provisorisch eine Reihe Outdoor-Umkleiden gebaut worden. Die Schwimmer am ersten Tag haben viel Platz. Alle sind froh, endlich wieder Schwimmen zu können.  Und auch die Mitarbeiter freuen sich, dass es endlich wieder losgeht.
Die Bude hat geöffnet,  erste Decken sind auf dem Rasen ausgebreitet und davor wird kalt geduscht. 
Kalt, weil die warmen Duschen drinnen gesperrt bleiben müssen, die Toiletten sind geöffnet.

Tickets gibt's im  Ticket-Shop

Eine Bestätigung mit Ticket wird per Mail versandt und kann mit dem Smartphone an der Freibad-Kasse vorgezeigt und als QR-Code gescannt werden. 
Kinder unter 11 Jahren müssen von einem Erwachsenen begleitet werden,  für Kinder unter 4 Jahren muss ein kostenloses Ticket online gebaucht werden. Bezahlt werden kann mit paypal, Kredtikarte oder Giropay 
Wichtig: Online gebuchte Tickets werden nicht erstattet und Punktekarten können vorübergehend nicht eingelöst werden. Doch sie behalten ihre Gültigkeit und können zu einem späteren Zeitpunkt wieder verwendet werden.
Wer seine Kontaktdaten am Eingang in eine Box wirft, ermöglicht in einem Infektionsfall die Nachverfolgung. daher werden die Zettel  4 Wochen aufbewahrt und danach vernichtet.

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen