Ahmed Kutucu (Schalke 04) kommt am 14. Juli nach Ickern
Freibadfest mit Schalke-Profi

Präsentierten das Programm für das Freibadfest: (vorne v.l.): Carsten Cwik (Stadtsportverband), Frank Neuschulz (Immobilienmanagement). Hinten v.l.: Ulli Müller (Stadtsportverband), Heiko Dobrindt (Technischer Beigeordneter), Sabine Neuß (Bereich Sport und Bäder) und Heinz-Robert Schäfer (Bäderleiter). Foto: Möhlmeier
  • Präsentierten das Programm für das Freibadfest: (vorne v.l.): Carsten Cwik (Stadtsportverband), Frank Neuschulz (Immobilienmanagement). Hinten v.l.: Ulli Müller (Stadtsportverband), Heiko Dobrindt (Technischer Beigeordneter), Sabine Neuß (Bereich Sport und Bäder) und Heinz-Robert Schäfer (Bäderleiter). Foto: Möhlmeier
  • hochgeladen von Nina Möhlmeier

Heiko Dobrindt, Technischer Beigeordneter, lehnte sich weit aus dem Fenster: "Der 14. Juli wurde mit Bedacht gewählt. An dem Tag gibt es eine absolute Schönwettergarantie", erklärte er mit einem Augenzwinkern beim Pressetermin im Parkbad Nord. Am 14. Juli, einem Sonntag, steigt dort von 11 bis 17 Uhr wieder das Freibadfest – der Eintritt ist frei!

In den und rund um die 23 Grad warmen Becken wird ein buntes Programm geboten. Fußballfans kommen dabei ebenfalls auf ihre Kosten, denn Bundesliga-Profi Ahmed Kutucu (Schalke 04) wird gegen 12 Uhr im Parkbad Nord vorbeischauen und für Fotos und Autogramme zur Verfügung stehen. "Das ist ein absolutes Highlight", freut sich Carsten Cwik vom Stadtsportverband.

Mini-Kicker-Turnier
Auch sonst wird sich beim Freibadfest einiges rund ums runde Leder drehen. Junge Fußballer tragen wieder ein Mini-Kicker-Turnier mit sechs Mannschaften aus. Und Bobbi Bolzer, das Kinderklubmaskottchen des VfL Bochum, darf auch nicht fehlen. Das Turnier beginnt gegen 11.30 Uhr nach der offiziellen Begrüßung durch Bürgermeister Rajko Kravanja.

Schnuppertauchen und Co.
Zum Programm gehören außerdem Hüpfburgen, Power Paddler, Wasserlaufbälle, Schnuppertauchen, Wasserspritzwand, Rollenrutsche und vieles mehr. Neu dabei sind das Entenangeln und der "Speedcheck" (Torwand mit Geschwindigkeitsmessung). Für Essen und Getränke wird ebenfalls gesorgt.

Das Freibadfest, dessen Sponsoren die Sparkasse, innogy und Gelsenwasser sind, findet zum 13. Mal in Folge statt. Das Standbein der Veranstaltung seien die Mitwirkenden, sagt Sabine Neuß vom Bereich Sport und Bäder. "Sie engagieren sich, um hier Sachen aufzuziehen. Dadurch entsteht das ganze Angebot, und deshalb kommen die Gäste."

Freibadsaison wird am 1. Juni eingeläutet
Seine Türen öffnet das Parkbad Nord übrigens am 1. Juni. Die Verantwortlichen wünschen sich, dass viele Badegäste während der Freibadsaison das Auto zu Hause lassen und sich stattdessen mit dem Fahrrad oder zu Fuß auf den Weg ins Parkbad Nord machen. "Die angespannte Parkplatzsituation rund ums Freibad können wir nämlich leider kurzfristig nicht ändern und beheben", sagt Frank Neuschulz, Leiter des Bereichs Immobilienmanagement.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen