Neu - Walking Football bei den Alten Herren des SuS Merklinde

Das Knie tut weh, der Rücken schmerzt, oder das Tempo ist zu hoch? Grade im Seniorensport gibt es viele Gründe, warum Fußballer, dessen Herz am Fußball hängt, mit dem Fußballspielen aufhören und die Schuhe an den Nagel hängen…

Stopp! Wir zeigen der Passivität die rote Karte!

Wir bieten ab sofort jeden Montag um 19:00h Walking Football am Fuchsweg an.

Erfunden hat es der englische Fußballverein Chesterfield. Darum sind die Regeln auch aus dem englischen Regelwerk übernommen, mit dem einen kleinen Unterschied, dass die englischen Gehfußballer mit Torwart und die deutschen ohne Torwart spielen. Da die Sportart bewusst als Alternative für ältere Spielerinnen und Spieler entwickelt wurde, zielen die Regel-Adaptionen darauf ab, Verletzungen und körperliche Überforderung zu vermeiden. Gehfußball ist altersgerecht und gesundheitsfördernd!

Und nicht nur wir sind dabei, sondern auch schon Vereine wie z.B. der VfL Bochum, Schalke 04 und Borussia Dortmund.

Kurz und Knapp hier die wichtigsten Regeln im Überblick:

- Laufen ist verboten. Wie bei der olympischen Disziplin "Gehen" muss immer ein Fuß auf dem Boden sein.
Wenn ein Spieler läuft, wird abgepfiffen und die gegnerische Mannschaft bekommt einen Freistoß.
- Der Ball darf nicht über Hüfthöhe gespielt werden.
- Gespielt wird sechs gegen sechs.
- Die Abseitsregel ist aufgehoben.
- Keine festgelegte Zeit, gängig sind 4 x 10 Minuten.
- Gespielt wird ohne Körperkontakt: Statt den Ball einzuwerfen, wird der Ball mit dem Fuß ins Spiel gebracht.
- Einen Torwart gibt es nicht.

Autor:

SuS Merklinde aus Castrop-Rauxel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen