Adventszelt: Besucher können Schallplatten mit zur Party bringen

Das Ab-ins-Zelt-Programm präsentierten (v.l.) Bubi, Pascal und Lilly Leuthold, Pina Scolaro, Volker Castrup und Oliver Lücke (Lions-Club). Der Zeltaufbau beginnt am 8. November.
  • Das Ab-ins-Zelt-Programm präsentierten (v.l.) Bubi, Pascal und Lilly Leuthold, Pina Scolaro, Volker Castrup und Oliver Lücke (Lions-Club). Der Zeltaufbau beginnt am 8. November.
  • hochgeladen von Lokalkompass Castrop-Rauxel

Auch wenn strahlender Sonnenschein und sommerliche Temperaturen noch so rein gar nicht an die Adventszeit denken lassen: In vier Wochen heißt es wieder "Ab ins Zelt".

Bei der offiziellen Vorstellung des Programms am Dienstag (16. Oktober) stand auch den Teilnehmern eher der Sinn nach Kaltgetränk statt Glühwein. Beides wird es jedenfalls im kulinarischen Zelt vom 15. November bis zum 31. Dezember auf dem Altstadtmarkt geben.
Gleich am zweiten Tag (Freitag, 16. November) gibt es etwas Neues: "Alte Scheiben neu aufgelegt" heißt der Titel der "Miljöh-Party", bei der zwar ein DJ auflegt. Aber welche Scheiben gespielt werden, können die Besucher mitbestimmen, wenn sie ihre eigenen "Musikschätzchen" mitbringen.

Musikalisch setzen die Organisatoren des Adventszeltes um Bubi Leuthold und Pina Scolaro in diesem Jahr ohnehin auf "Hausmusik". So werden neben zwei Auftritten von "Seven Cent" (24. und 30. November) die Castrop-Rauxeler Formationen "Plan B" (15. November), Marwin Schoenacker (17. November), "DeBiSoNiAnS" (18. November), Andre' Flath & der Gentleman (27. November) sowie "MenuOne" (29. Dezember) auf der Bühne stehen.
Die Veranstalter freuen sich außerdem auf Comedian Kai Magnus Sting (22. November), Ingo Oschmann mit Varieté und "Stand up-Comedy" (29. November) sowie die Silvester-Gala mit "Inga on stage & DJ".

Neu ist in diesem Jahr auch der Auftrittstermin von Bruno "Günna" Knust. In diesem Jahr ist er bereits am Sonntag (9. Dezember) ab 11 Uhr im Zelt. Traditionell steht er immer zwischen Weihnachten und Neujahr auf der Bühne. "Doch in diesem Jahr möchte er in den Skiurlaub. Da wäre ein Helikopter nach hierher zu teuer", verrät Bubi Leuthold.

Vom 1. bis 23. Dezember öffnet sich wieder der "Satirische Adventskalender". Dafür seien sowohl bekannte Künstler wie Christoph Brüske oder "Bademeister Schaluppke" als auch "Neulinge im Zelt" wie Lisa Kos, William Wahl, Anka Zink oder "Tres Tosteron" verpflichtet worden.
Der gute Zweck wird auch bedacht: So sammeln die Wirte für das Tierheim. Und der Überschuss aus der Lions-Musikveranstaltung (28. November) mit Frank Scheele ist für das Kinderhospiz-Projekt von Elisabeth Grümer bestimmt.

Karten gibt es ab sofort in der Gastronomie "1910" am Altstadtmarkt sowie bei "Tante Amanda", Mosselde 149, später dann auch im Zelt.

Der Aufbau des Zeltes beginnt am Donnerstag (8. November).

Weitere Infos unter www.ab-ins-zelt.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen