Nena-Konzert: Fanel und Kosta freuen sich über gelungenen Auftritt

Kurz vor dem großen Auftritt: Fanel und Kosta (v.l.).                                                         Foto: Wengorz
  • Kurz vor dem großen Auftritt: Fanel und Kosta (v.l.). Foto: Wengorz
  • hochgeladen von Verena Wengorz

Mit „Tears in Heaven“ von Eric Clapton musste er sich bei „The Voice of Germany“ aus dem „Team Nena“ verabschieden. Nun konnte Fanel Cornelius den Song noch einmal vor großem Publikum präsentieren. Zusammen mit Kosta Daniilidis begeisterte er knapp 3.500 Besucher des Nena-Konzertes in der Düsseldorfer Mitsubishi Electric Halle.

Und bei einem Song von Eric Clapton sollte es nicht bleiben. Kurzerhand machten Fanel und Kosta aus der legendären „Layla“ eine „Nena“ („You‘ve got me on my knees, Nena“) und brachten deren Fans damit ordentlich in Stimmung.
Trotz der knappen 15 Minuten, die beide für ihren Auftritt hatten, blieb dann auch noch Zeit für zwei eigene Lieder.
„Für uns war es eine tolle Sache“, zieht Kosta Daniilidis Bilanz. „Wir haben uns beide sehr wohl gefühlt auf der Bühne.“ Ähnlich fällt Fanels Resümee aus: „Es war eine schöne Erfahrung“, so der 36-Jährige. Vor allem freut er sich über viel positives Feedback von den Nena-Fans. „Sie waren wegen Nena da und nicht unseretwegen, deshalb ist es besonders viel wert.“
Und weil es so gut funktionierte, wollen beide Musiker auch in Zukunft zuammenarbeiten. „Bei uns geht es auf jeden Fall weiter“, stellt Fanel klar. Und einen Termin gibt es auch schon. Am Donnerstag (17. Mai), 20 Uhr, ist ein Auftritt in der „City-Lounge“ am Lambertusplatz geplant.

Autor:

Verena Wengorz aus Castrop-Rauxel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.