Noch hat Castrop-Rauxel keinen neuen Bürgermeister

Gegen 19 Uhr war es amtlich: Noch hat Castrop-Rauxel keinen neuen Bürgermeister. Am 27. September wird es zur Stichwahl zwischen Rajko Kravanja (SPD) und Michael Breilmann (CDU/FWI) kommen.

Das Ergebnis:
- Rajko Kravanja (SPD): 43,0 Prozent (9.677 Stimmen)
- Michael Breilmann (CDU/FWI): 39,9 Prozent (8.988 Stimmen)
- Nils Bettinger (FDP): 4,8 Prozent (1.083 Stimmen)
- Manfred Fiedler (Grüne): 8,4 Prozent (1.883 Stimmen)
- Hakan Sönger (Die Linke): 3,9 Prozent (886 Stimmen)

Die Wahlbeteiligung lag bei 37,2 Prozent.

"Bei fünf Bürgermeisterkandidaten war es unwahrscheinlich, dass es ohne Stichwahl geht", sagte Rajko Kravanja. Mit seinem Ergebnis zeigte er sich "sehr zufrieden. Ich konnte gegen den Trend im Ruhrgebiet zulegen."

"Ich hätte zwar gerne noch die 40 Prozent erreicht. Aber vor eineinhalb oder zwei Jahren hätte das keiner für möglich gehalten. Die Wahl ist offen, so offen wie nie. Ich werde jetzt jeden Tag nach draußen gehen und kämpfen. Wir werden es schaffen“, erklärte Michael Breilmann.

Die Wahlbeteiligung bezeichneten alle Kandidaten als Katastrophe.
"Bei der Wahlbeteiligung haben wir alle verloren", fasste Nils Bettinger zusammen. Sein persönliches Fazit: "Ich konnte meine Wähler nicht mobilisieren."

Aufgabe der nächsten Jahre sei es, zu vermitteln "was die Aufgabe eines Bürgermeisters ist", meinte Manfred Fiedler. "Das scheint noch nicht so ganz angekommen zu sein." Sein Ergebnis sei keines, "wo ich auf den Boden schauen müsste", zeigte er sich zufrieden.

"Aus dem Nichts 3,9 Prozent zu haben ist eine Grundlage, mit der sich arbeiten lässt. 2020 wartet auf uns", richtete Hakan Sönger den Blick nach vorne. An die Wahlbeteiligung müsse man "gemeinschaftlich ran. Der Funke muss überspringen. Das ist die Aufgabe der Politik."

Autor:

Lokalkompass Castrop-Rauxel aus Castrop-Rauxel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.