Prostitution in Henrichenburg

Im Mai habe es Hinweise von Bürgern auf den Einsatzort Hohe Kampstraße in Henrichenburg gegeben. Daraufhin seien Ordnungsamt und Polizeidirektion ausgerückt, sagt Dezernent Michael Eckhardt. Man habe jedoch keine Belästigungen durch Prostituierte oder "größere Verunreinigungen" (durch Präservative) feststellen können.
  • Im Mai habe es Hinweise von Bürgern auf den Einsatzort Hohe Kampstraße in Henrichenburg gegeben. Daraufhin seien Ordnungsamt und Polizeidirektion ausgerückt, sagt Dezernent Michael Eckhardt. Man habe jedoch keine Belästigungen durch Prostituierte oder "größere Verunreinigungen" (durch Präservative) feststellen können.
  • hochgeladen von Nina Möhlmeier

Kinder kommen auf ihrem Schulweg in Henrichenburg an Kondomen, Feuchttüchern und Co. vorbei. Es sind die „Hinterlassenschaften“ von Prostituierten, die seit einiger Zeit an der B235, in Autobahnnähe, unweit von Hof Sanders ihre Dienste anbieten – und sich dann nach geglückter Kontaktaufnahme mit ihren Freiern des Öfteren zum Wendehammer an der Borghagener Straße aufmachen.

Im Ausschuss für Kultur, Ordnung, Ausländerwesen und Feuerwehr (B1) kam das Thema am Mittwoch (10. September) auf den Tisch. Es gebe in Henrichenburg bereits seit anderthalb Jahren Probleme mit Prostitution, merkte Josef Berkel (CDU) an. Zunächst habe ein „Wohnwagen mit roten Lampen“ in den Feldern gestanden. Auch seien die Frauen mit den Freiern in die Felder an der Hebewerkstraße gegangen – bis Landwirte mit alten Maschinen den Weg versperrten und dem Treiben so ein Ende setzten. Jetzt habe sich das Geschehen Richtung Wendehammer verlagert. „Was kann man tun?“, fragt Josef Berkel.

Der Stadt sei das Problem bekannt und man nehme es nicht auf die leichte Schulter, erklärte Dezernent Michael Eckhardt. Für einen Sperrbezirk sei jedoch die Bezirksregierung zuständig – und so einfach sei dies auch nicht durchzusetzen.

Autor:

Nina Möhlmeier aus Castrop-Rauxel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen