Seven Cent bitten zur Halloween-Show

Seven Cent werden sich auch diesem Jahr wieder halloweenmäßig in Schale schmeißen.
  • Seven Cent werden sich auch diesem Jahr wieder halloweenmäßig in Schale schmeißen.
  • hochgeladen von Nina Möhlmeier

„Das Thema ‚Halloween‘ passt wie die Faust aufs Auge. Wir können rockiger sein, als wir es sonst sind“, freut sich Seven-Cent-Gitarrist Marcus Vierhaus schon auf Freitag (31. Oktober). Unter dem Motto „The Cube“ bitten die Mannen um Sänger Marc Stahlberg ab 19.30 Uhr zur großen Halloween-Show in die Europahalle. Präsentiert wird das Ganze vom Stadtanzeiger.

Die Vorfreude auf die dritte Auflage des Halloween-Spektakels ist groß. „Wir wollen eine schöne Show bieten und gehen mit sehr viel Spaß ans Werk“, sagt Vierhaus.

Und was erwartet die Besucher? In diesem Jahr, so verrät Marc Stahlberg, soll alles „düsterer und böser“ werden. Zudem werde viel Wert auf Effekte und Licht gelegt.

„Verkleidungszwang“ herrscht übrigens nicht. „Natürlich kommt man auch ohne Kostüm rein“, erklärt Marcus Vierhaus.

Die Bandmitglieder selbst werden aber wieder in Grusel-Kostüme schlüpfen. Und Besucher, die sich halloweenmäßig in Schale schmeißen, können damit sogar gewinnen. „Ein Fotograf wird die Show wieder begleiten. Die Leute können sich fotografieren lassen, und eine Jury wird dann die besten Kostüme prämieren“, sagt Stahlberg.

Zu gewinnen gibt es diverse Eintrittskarten für verschiedene Veranstaltungen, Seven-Cent-Artikel und, als Hauptgewinn, ein Wohnzimmer-Konzert mit der Band. Das, betont Marcus Vierhaus, sei jedoch nicht kommerziell, sondern nur für eine handvoll Leute gedacht.

Für ihre Halloween-Show haben sich Seven Cent auch in diesem Jahr wieder Gäste eingeladen. Marcus Seiler (Studio Lager 1), Gaukler und Artisten, Beatklub, Odenkirchen und DJ Ted Newman werden am 31. Oktober in der Europahalle dabei sein.

Tickets:
Tickets für die Halloween-Show von Seven Cent gibt es unter info@sevencent.de, im Brauhaus Rütershoff, im Forum-Ticketshop und unter www.eventim.de

Update:
Die Band "Beatklub" musste leider kurzfristig absagen. "Stattdessen haben wir die Castrop-Rauxeler Newcomerband "Access To Anitor" als Support verpflichten können. Die vier Jungs mit Frontfrau konnten bereits bei "Rock unterm Förderturm" auf sich aufmerksam machen und sind eine tolle Alternative", sagt Marcus Vierhaus.
"Access To Anitor" eröffnen die Halloween-Show um 19.30 Uhr. Im Anschluss spielen "Odenkirchen" und dann Seven Cent.

Autor:

Nina Möhlmeier aus Castrop-Rauxel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen