Tödlicher Unfall auf der A 42: 30-Jährige von Fahrzeug überrollt

Tödlicher Unfall auf der A 42: Die Polizei bittet um Mithilfe.                              Foto: Thiele
  • Tödlicher Unfall auf der A 42: Die Polizei bittet um Mithilfe. Foto: Thiele
  • hochgeladen von Verena Wengorz

Ein tragischer Unfall, bei dem eine 30-jährige Frau aus Baden-Württemberg tödlich verletzt wurde, ereignete sich in der Nacht zu Montag (7. Januar) auf der Autobahn 42.

Laut Dr. Barbara Vogelsang von der Staatsanwaltschaft Dortmund hatten sich in der Nacht Zeugen bei der Autobahnpolizei Münster gemeldet, die eine Fußgängerin beim Überqueren der Fahrbahn gesehen haben wollten. Als die Polizei vor Ort eintraf, sei es jedoch bereits zu spät gewesen.
Offenbar hatte die junge Frau, die bei ihrer Familie in Castrop-Rauxel zu Besuch gewesen war, zunächst die A 42 an der Anschlussstelle Castrop-Rauxel-Bladenhorst in Richtung Duisburg sowie die Mittelleitplanke unbeschadet überquert.
Auf der Fahrbahn in Richtung Dortmund sei sie dann gegen 23.50 Uhr zu Fall gekommen und von einem oder mehreren PKW überrollt worden. „Die genauen Umstände werden zurzeit noch untersucht“, so Vogelsang. Nach dem vorläufigen Obduktionsergebnis könne man allerdings davon ausgehen, dass die Frau bereits auf der Fahrbahn gelegen habe, als sie von dem Auto erfasst wurde. Es werde nun wegen Fahrerflucht ermittelt.
Personen, die zur Klärung des Unfallhergangs beitragen können bzw. die am Sonntag (6. Januar) zwischen 23.45 und 24 Uhr auf der A42 in Richtung Dortmund unterwegs waren, werden gebeten, sich beim Polizeipräsidium Münster, Verkehrskommissariat 1, unter Tel. 0251/2751555 oder Tel. 0251/2751550 zu melden.

Autor:

Verena Wengorz aus Castrop-Rauxel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.