Beleuchtung ab 1. Dezember
Ickern schmückt sich weihnachtlich

Das Aufstellen des Baum war eine aufwendige Sache.
2Bilder

Die große Ickerntanne auf der Wiese vor der St. Antonius-Kirche steht! Der rund acht Meter hohe Baum ist mit 1.500 LED-Lampen geschmückt, um den Marktplatz in der Adventszeit festlich erstrahlen zu lassen. Die Beleuchtung wird am 1. Dezember um 17.30 Uhr eingeschaltet. 

Das Aufstellen des Baums erforderte Teamwork. Des Stadtteilverein "Mein Ickern" wurde vom EUV und der Stadt tatkräftig unterstützt. Um den Baum am neuen Standort aufstellen zu können, hatte der EUV im Vorfeld eine neue Bodenhülse gesetzt.

Zum Auftakt der Ickerner Weihnacht lädt der Bürgerverein ins AWO- Seniorenzentrum ein: Am Samstag (1. Dezember) findet dort ein Weihnachtskonzert statt. Kinder der Villa Kunterbunt, die Tanzgarde Ickern, die Rock´n´Roll Musikschule  und Bewohner des Seniorenzentrums proben schon fleißig. Bei Kaffee und Kuchen werden Weihnachtslieder vorgetragen, bevor es dann um 17 Uhr gemeinsam - mit einem Fackellauf - zum Marktplatz geht. Dann ist auch erstmals die Weihnachtsbeleuchtung an der Seilscheibe und der Ickerner Straße eingeschaltet.

Um 17.30 Uhr wird dann bei Glühwein und Würstchen die Beleuchtung der Ickerntanne eingeschaltet.

Auch die drei Weihnachtshütten, die von vielen Vereinen und Gruppen genutzt werden, um auf Projekte und Angebote aufmerksam zu machen, öffnen am 1. Dezember zum ersten Mal ihre Pforten.

Das Aufstellen des Baum war eine aufwendige Sache.
Kurz vor dem Aufrichten des Baums: Michael Werner (EUV Stadtbetrieb), Marc Frese (Mein Ickern), Julius Wandelt (JVA Castrop-Rauxel), Maria Allnoch (innogy SE), Mario Pallasch (Mein Ickern), P. Kaufhold (THW), Uwe Frisch (Mein Ickern) und B. Bednarek (THW) .

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen