Spritzen, Hasch-Tütchen und Lakritz-Wodka: DoCas-Blinker "fischten" Müll aus Erin-Park

Zeigt her Euren Müll: Die DoCas-Blinker wurden beim Aufräumtag im Erin-Park fündig.
  • Zeigt her Euren Müll: Die DoCas-Blinker wurden beim Aufräumtag im Erin-Park fündig.
  • Foto: Foto: Thiele
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Jede Menge Bier- und Schnapsflaschen sowie Spritzen und Hasch-Tütchen. Das ist ein Teil der traurigen "Ausbeute" bei der großen Aufräumaktion der DoCas-Blinker im Erin-Park.

17 Mitglieder des Vereins waren rund vier Stunden unterwegs, der Hegetag der DoCas-Blinker stand in Verbindung mit CAS putzt. 540 Liter Müll wurden in zusammengerechnet 90 Arbeitsstunden am Ende dabei aus der Natur "gefischt". Alle Gewässer in Castrop-Rauxel wurden vom Verein gesäubert.

"Zurzeit scheint Wodka-Lakritz beliebt zu sein. Es ist eine Schande, dass alles so sehr mutwillig zerstört wird", so August Wundrok von den DoCas-Blinkern. Das Schlimmste seien dabei aber Plastikmüll und zerschlagene Flaschen. Darunter habe gerade die Tierwelt besonders zu leiden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen