Wir machen,s jetzt! Castroper Naju Ortsgruppe ist aufgelöst!

Eine interne Kontroverse bezüglich des grundsätzlichen Umgangs mit Tranzparenz und Öffentlichkeitsarbeit und der !"nicht Bereitschaft" des Bezirksverband der Kleingärtner Cadtrop/Waltrop e.V. eine Debatte darüber zu führen, hat dazu geführt, dass die NRW Naju in Düsseldorf die Naju Ortsgruppe Castrop aufgelöst hat.
Stephan Bevc und Hubert Kübber haben sich gegen einen Vorschlag der Naju NRW entschieden, sich an einen Tisch zu setzten und die Situation zu klären.
Damit konnte die Entscheidung der Geschäftsleitung der Naju NRW nicht anders ausfallen, als die Naju Ortsgruppe aufzulösen.
Anlass war ein zur Beurteilung , per e-mail verschicktes Bittschreiben von mir für eine Kinderferienfreizeit an verschiedene Personen, um ein Feedback zu erhalten und die Tatsache das ich in einem hier eingesetztem Artikel die Höhe der Spendeneinnahmen veröffentlicht habe und der Betrag der uns noch fehlt zur erfolgreichen Durchführung der Kinderferienfreizeit im Kanukamp Lingen. Die Bedenken die geäussert wurden beschränkten sich auf das Urheberrecht welche für das Bild von Mahatma Ghandi nicht bestand. Daraufhin argumentierte man mit dem Vorwurf : Wir müssen für unsere Spendengelder gerade stehen. Das müssen wir grundsätzlich und selbstverständlich, meiner Meinung nach. Damit jeder Spender sieht wo er seine Wohltätigkeit hingetan hat.
Nach der Aufforderung der " Verantwortlichen" des Bezirksverband der Kleingärtner Castrop/ Waltrop e.V. habe ich mich aus der Kinder- und Jugendinitiative im Bezirksverband der Kleingärtner Castrop/ Waltrop e.V. zurück gezogen.
Ich kann nur mit folgendem Zitat von Albert Camus antworten:"Ein Mensch ist immer das Opfer seiner Wahrheiten".

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen