Projekt des TC Tümmler
Zehn Jugendliche können kostenlos einen Tauchschein machen

Einfach mal abtauchen! Der TC Tümmler e.V macht es möglich.
3Bilder
  • Einfach mal abtauchen! Der TC Tümmler e.V macht es möglich.
  • Foto: TC Tümmler
  • hochgeladen von Claudia Prawitt

 Lust, einfach mal abzutauchen? Der Tauchclub Tümmler macht es möglich. Im Rahmen eines Projekts können zehn sozial benachteiligte Jugendliche beim Verein kostenlos einen Tauchschein machen.

"Wir haben dafür 1.000 Euro von der Sparkasse Vest erhalten", freut sich Ulrich Wilde, der 1. Vorsitzende des Tauchclubs aus Castrop-Rauxel. Mit Hilfe von weiteren Unterstützern, die dem Verein entgegengekommen sind, kann die Ausbildung der Jugendlichen mit diesem Betrag finanziert werden. "Wir haben den Eindruck, dass das Tauchen in den Köpfen von jungen Leuten nicht sehr präsent ist", nennt Wilde einen Grund, warum die "Tümmler" sich mit diesem Projekt an der Ausschreibung der Sparkasse beteiligt haben.

Es geht aber besonders auch darum, Jugendlichen, die sich einen Tauchschein sonst nicht leisten könnten, zu unterstützen. Auch Integration spielt eine Rolle. Ebenso wie Inklusion, denn zwei der zehn Plätze sind für Jugendliche mit Behinderungen gedacht.  Die Bewerber für den Tauchlehrgang müssen älter als 14 Jahre sein und werden vorab mit dem Tauchclub eine Art Schnuppertraining machen, um festzustellen, ob sie keine Beklemmung oder Ähnliches unter Wasser bekommen. "Eine Tauchtauglichkeitsuntersuchung ist zwingend erforderlich", erklärt Ulrich Wilde.

Lehrgang von Mai bis Oktober 

Die Tauchausbildung soll dann im Mai starten und bis Oktober dauern. "Zunächst geht es ins Hallenbad, in den Sommerferien dann ins Freibad", so der 1. Vorsitzende. Es gibt auch einen theoretischen Teil und abschließende Prüfungen. Danach darf mit dem Schein weltweit getaucht werden.

Sollten sich mehr als zehn Jungen oder Mädchen für den Tauchschein interessieren, wird das Los entscheiden. Bewerben können sich Jugendliche per E-Mail unter info@tc-tuemmler.de.
"Den Teilnehmern entstehen für den Tauchschein keinerlei Kosten. Weder für Ausrüstung, Unterkunft, Verpflegung oder Fahrkosten", betont Wilke. Für den 52-Jährigen ist Tauchen die totale Entspannung. "Man kann komplett abschalten und runterkommen."

Zehn Jugendliche können diese Erfahrung bald auch machen und einfach mal abtauchen! Ab ins und dann unter Wasser! Dabei muss viel beachtet werden.

Autor:

Claudia Prawitt aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.