offline

Vera Demuth

7.663
Lokalkompass ist: Castrop-Rauxel
7.663 Punkte | registriert seit 26.05.2011
Beiträge: 1.345 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 29
Folgt: 27 Gefolgt von: 41
Ich bin freiberufliche Journalistin aus Bochum und vor allem im Lokalbereich tätig. Stadtentwicklung, Gesellschaft, Menschen, Politik, Wirtschaft, Unternehmensnachrichten und Kultur gehören zu meinen Themen.

Sanierungsstau am Stadtmittelpunkt: Noch keine Entscheidung zur Zukunft des Rathauses

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | vor 2 Tagen

Die Zukunft des Rathauses ist nach wie vor offen. "Der Wunsch ist es, die Entscheidung im kommenden Jahr zu diskutieren", sagt Bürgermeister Rajko Kravanja auf Stadtanzeiger-Anfrage. Seit vor vier Jahren bekannt wurde, dass gut 30 Millionen Euro nötig wären, um den Komplex Stadtmittelpunkt zu sanieren, stehen bekanntlich drei Varianten im Raum: 1. etwas instand setzen, wenn Geld da ist; 2. eine Generalsanierung des...

1 Bild

Feuerwehr überprüft Lambertusbrunnen 1

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | vor 4 Tagen

Die Feuerwehr überprüft den Bereich am Lambertusbrunnen. Dass es hier eventuell zu Problemen kommen könnte, falls es einen Brand in den hinter dem Brunnen liegenden Gebäuden oder der Lambertuskirche gäbe, hatte die Feuerwehr bei den simulierten Einsätzen festgestellt, die im Rahmen der Verlagerung des Wochenmarkts in die Fußgängerzone durchgeführt worden waren. "Es geht jetzt darum, unter brandschutztechnischer Sicht zu...

1 Bild

Integration durch Sport: BBZ veranstaltet neues Projekt für junge Leute

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | vor 4 Tagen

Im Sportverein geht es nicht nur um Sport, sondern auch um Vereinsleben, Geselligkeit und soziale Bindungen. Dieser Gedanke steht im Mittelpunkt des Mikroprojekts „Soziale Integration durch Sport“, um das sich das Berufsbildungszentrum (BBZ) beworben hat. Ab September sollen junge Flüchtlinge und deutsche Jugendliche daran teilnehmen können. Sechs Sportvereine möchte das BBZ mit ins Boot holen, die jeweils einen...

1 Bild

Klimaschutz zum Anfassen: EUV lädt zum ersten "KliMarkt" ein

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | vor 4 Tagen

Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Fairer Handel sind längst bei den Castrop-Rauxelern angekommen. Manchmal sind die Themen aber wenig griffig. Daher möchte der EUV Stadtbetrieb sie für die Bürger erlebbar machen und lädt am Freitag (21. September) zum ersten "KliMarkt" auf den Altstadtmarkt ein. "Wir wollen die Vielfältigkeit von Nachhaltigkeit aufzeigen", erklärt Klimaschutzkoordinatorin Karin Graf. "Das Thema ist nicht...

2 Bilder

Ein Park zum Mitmachen: Emschergenossenschaft stellte Pläne fürs Wasserkreuz vor

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | vor 4 Tagen

Manchmal wird aus Fiktion Wirklichkeit. In einer Schreibwerkstatt entwarfen Jugendliche die Vision eines Natur- und Erlebnisparks am Wasserkreuz. Nun soll der Park als Teil des Projekts Emscherland 2020 umgesetzt werden. Während eines Familien-Erlebnis-Tags der Emschergenossenschaft (EG/LV) am Samstag (11. August) konnten sich Bürger über die Pläne informieren. Viele Ideen der Jugendlichen finden sich im Konzept wieder. Wo...

3 Bilder

Rathaus-Geheimnisse: Ein Blick hinter die Türen und in die Schränke des Verwaltungsgebäudes

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 11.08.2018

Das Rathaus: Es steht am Stadtmittelpunkt, aber selbst bei der Verwaltung ist das denkmalgeschützte Gebäude ein wenig aus dem Blickfeld geraten. Das gesteht Philipp Röhnert, Leiter des Bereichs Stadtplanung und Bauordnung, bei einer Führung. Erst die Untersuchung für eine mögliche Sanierung hat den Blick für das Rathaus wieder geschärft. Manche der architektonischen Besonderheiten des Gebäudes, das 1976 nach einem Entwurf...

1 Bild

"Problemhaus" in Habinghorst macht weiter Probleme

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 11.08.2018

Ein Teil der Bewohner des Hauses Lange Straße 107 sorgt bei einigen Habinghorstern weiterhin für Unmut. Während des Stadtteilspaziergangs mit Bürgermeister Rajko Kravanja am Mittwoch (8. August) berichteten sie von Problemen im Bereich Quer-/Nordstraße. Manche Bewohner des "Problemhauses" stellten dort ihre Sprinter ab, mit denen sie als "Klüngelskerle" tätig seien, lüden Dinge von einem Auto ins andere um, legten alte...

1 Bild

Kita-Eröffnung am Meisenweg für Herbst 2019 geplant

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 09.08.2018

Pünktlich zum nächsten Kindergartenjahr am 1. August wird die neue Kita am Meisenweg in Ickern nicht starten. Aber der Caritasverband hofft, die Kita im Herbst 2019 eröffnen zu können. 90 Kinder im Alter von 0 bis sechs Jahren sollen dann hier betreut werden. Auf dem gut 2.000 Quadratmeter großen Grundstück im Bereich Meisenweg/Heimstraße ist ein zweigeschossiges Gebäude mit insgesamt knapp 900 Quadratmetern Nutzfläche...

1 Bild

Sprachangebot für Rumänen: EU-Zuwanderer stehen bei neuem Förderprogramm im Mittelpunkt

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 09.08.2018

Integrationsangebote für Asylbewerber gibt es einige in Castrop-Rauxel. Jetzt rücken auch EU-Einwanderer und vor allem Rumänen in den Fokus. Auf Basis des Landesprogramms „Komm-an“ nehmen einige an einem Sprachkurs und an Angeboten zur Freizeitgestaltung teil. „Vorher gab es nicht so den Handlungsbedarf“, erklärt Susanne Köhler, kommissarische Leiterin des Bereichs Asyl und Obdachlose. Mittlerweile aber ist die Zahl der in...

1 Bild

Weiter warten an der Oestricher Straße / Stadt zieht Anliegerstraße in Betracht

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 04.08.2018

Die von vielen Autofahrern lang ersehnte Sanierung der Oestricher Straße wird vermutlich in den nächsten drei Jahren nicht kommen. Dies erklärte der Technische Beigeordnete Heiko Dobrindt während des Stadtteilspaziergangs des Bürgermeisters am Mittwoch (1. August). Zwar gibt es bereits seit Mai 2017 einen Zuwendungsbescheid des Landes in Höhe von 400.000 Euro an Fördermitteln für die Sanierung, aber bekanntlich wird die...

1 Bild

Miete bereitet Sorgen: Gebäudesanierung in Deininghausen war Thema beim Bürgermeister-Spaziergang

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 04.08.2018

Deininghausen und die Sanierung vieler der gut 50 Vonovia-Wohnhäuser standen im Mittelpunkt des Stadtteilspaziergangs, zu dem Bürgermeister Rajko Kravanja am Mittwoch (1. August) eingeladen hatte. Wegen der zu erwartenden Mietsteigerungen bereitet die Sanierung einigen Mietern Sorge. 14 Millionen Euro investiert Vonovia in die energetische Sanierung aller Häuser mit Ausnahme der an der Dresdener Straße. "Die sind in den...

"Sprung über die Emscher": Rat beschloss Verträge mit der Emschergenossenschaft

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 04.08.2018

Castrop-Rauxel wagt den „Sprung über die Emscher“. Während der vergangenen Ratssitzung stimmten die Mitglieder dafür, mit der Emschergenossenschaft einen Weiterleitungsvertrag abzuschließen. Damit soll geregelt werden, dass die bewilligten Bundesfördermittel von der Stadt an die Emschergenossenschaft weitergeleitet werden, damit diese das Brückenbauprojekt verwirklichen kann. Nur die Linken lehnten den Beschlussvorschlag der...

Wiederbelegungsstopp: Vier von zwölf Seniorenheimen erfüllen Einzelzimmerquote nicht

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 01.08.2018

Seit heute (1. August) muss die Quote an Einzelzimmern in Seniorenheimen mindestens 80 Prozent betragen. Dies schreibt das Wohn- und Teilhabegesetz (WTG) NRW vor. Von den insgesamt zwölf Seniorenheimen in Castrop-Rauxel erfüllen vier diese Bedingung nicht. Ihnen droht nun ein Wiederbelegungsstopp. Für die Aufsicht über die Heime ist die WTG-Behörde des Kreises Recklinghausen zuständig. "Sie wird in dieser Woche eine...

1 Bild

Spende fürs neue Frauenhaus: Caritas hofft auf eine Fertigstellung bis Mitte 2020

Vera Demuth
Vera Demuth | Bochum | am 01.08.2018

Brandschutz und Barrierefreiheit entsprechen nicht den neuesten Vorschriften, und es fehlt an Rückzugsorten für die Bewohner. Das Frauenhaus braucht eine neue Bleibe. Schon lange plant der Caritasverband für Bochum und Wattenscheid als Träger der Einrichtung einen Neubau, doch eine Umsetzung scheiterte bislang an den Kosten. Mit einer Spende über 10.000 Euro möchte Dr. Wilhelm Beermann, Aufsichtsratsvorsitzender des...

3 Bilder

Auf zwei Rädern nach Oviedo: Willi Franken (64) fuhr mit dem Fahrrad den Jakobsweg entlang

Vera Demuth
Vera Demuth | Bochum | am 28.07.2018

„Das Ziel war Oviedo“, erzählt Willi Franken. „Santiago de Compostela und Cap Finisterra waren Bonus.“ Die 2.871 Kilometer von Bochum bis zur spanischen Partnerstadt und darüber hinaus bis zur Atlantikküste legte der 64-jährige Bochumer in gut fünf Wochen allein mit dem Rad zurück. „Radfahren ist mein Hobby. Ich bin Mitglied bei den Radsportfreunden Bochum. Da ist eine gewisse Grundfitness vorhanden“, erklärt Franken, wie er...