Was sich liebt...

Foto: Heike Berse / pixelio.de

Mit Gefühlen ist das so eine Sache. Man(n) kann sie oftmals nicht zeigen. Das fängt schon in jungen Jahren an. Die Mutter einer Mitschülerin beschwerte sich bei der Mutter meines Patenkindes (6) darüber, dass er das Mädchen immer ärgert. Das fängt beim Herunterwerfen der Bücher an und hört bei wilden Verfolgungsjagden über den Schulhof auf. Die Kleine versteht sein Verhalten nicht. Mama schon: Ihr Sohn ist verliebt. Und was sich liebt, das neckt sich bekanntermaßen. Sie hat ihm dann behutsam erklärt, dass Mädchen es gar nicht mögen, wenn sie geärgert werden. Sie hätte den Papa auch nicht geheiratet, wenn er immer so frech gewesen wäre. Und siehe da: Seit ein paar Tagen trägt der kleine Kavalier den Turnbeutel seiner Liebsten nach Hause.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen