Waltrop: Pilze sammeln in der Haard - VHS lädt zu Exkursionen ein

Selbst Pilzexperten können nicht alle bei uns vorkommenden Pilzarten erkennen.
  • Selbst Pilzexperten können nicht alle bei uns vorkommenden Pilzarten erkennen.
  • Foto: VHS
  • hochgeladen von Lokalkompass Ostvest

Gemeinsam mit dem Pilzexperten Bernhard Demel wandert die VHS Waltrop sowohl am Sonntag, 30. September, als auch am Mittwoch, 3. Oktober, jeweils von 10 bis 12 Uhr zur Pilzerkundung und zum Pilze sammeln durch die Haard.

Fliegenpilze erkennt wohl so ziemlich jeder. Bei Pfifferlingen und Steinpilzen wird es für viele schon schwieriger. Sämtliche zirka 6000 bis 8000 bei uns vorkommenden Großpilzarten zu erkennen, überfordert aber selbst die besten Spezialisten. Sich einen grundlegenden Überblick über die fantastische Welt der Pilze zu verschaffen, ist interessant, spannend und kommt über den Aufenthalt im Freien der Gesundheit und der Psyche zugute.
Neben zahlreichen Anekdoten aus dem Reich der Pilze soll die Pilzwanderung einen Überblick über die Artenvielfalt geben, nicht zuletzt aber auch Tipps für die kulinarische Verwendung geben und auf die möglichen Gefahren beim Pilze sammeln hinweisen.
Geleitet wird die Exkursion von Bernhard Demel, Dipl.-Umweltwissenschaftler und anerkannter Pilzsachverständiger der Deutschen Gesellschaft für Mykologie. Die Teilnahmegebühr beträgt 13 Euro. Weitere Informationen und Anmeldungen unter Tel. 02309/96260 oder per E-Mail an vhs@vhs-waltrop.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen