Datteln: Baumfällungen an der Gräfte des Schlosses Horneburg

Aufgrund der Verkehrssicherungspflicht muss der Kreis Recklinghausen Bäume entlang der Böschung der Gräfte des Schlosses Horneburg in Datteln fällen.
  • Aufgrund der Verkehrssicherungspflicht muss der Kreis Recklinghausen Bäume entlang der Böschung der Gräfte des Schlosses Horneburg in Datteln fällen.
  • Foto: Riccardo Franke/pixelio.de
  • hochgeladen von Lokalkompass Ostvest

Aufgrund der Verkehrssicherungspflicht muss der Kreis Recklinghausen Bäume entlang der Böschung der Gräfte des Schlosses Horneburg in Datteln fällen.
Bei diesen Bäumen besteht durch ihre Neigung über das Gewässer und die Bodenbeschaffenheit der Böschung das Risiko, dass sie bei größerer Belastung, zum Beispiel durch Sturm oder Schnee, umstürzen. Spaziergänger oder auch die Schüler des dort ansässigen Förderschulinternates könnten dabei verletzt werden.
Durchgeführt werden die Arbeiten, soweit möglich, ab Montag, 14. Januar, von Mitarbeitern des Kreisgartenbau-Lehrbetriebs. Sie werden dann auch bestimmen, welche Bäume aus Sicherheitsgründen gefällt werden. Gegebenenfalls wird zu einem späteren Zeitpunkt zusätzlich ein Fachunternehmen beauftragt. Alle Arbeiten werden aus Artenschutzgründen außerhalb der Schutzzeit stattfinden, die am 1. März beginnt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen