Familienpaten unterstützen vor Ort - Neue Schulungen starten beim SkF Datteln

Projektkoordinatorin Kirsten Esser vom SkF Datteln begleitet die Familienpaten.
  • Projektkoordinatorin Kirsten Esser vom SkF Datteln begleitet die Familienpaten.
  • hochgeladen von Lokalkompass Datteln

Mit der bundesweiten Aktionswoche des Bürgerschaftlichen Engagements wird auch in diesem Jahr auf die Bedeutung des Ehrenamtes aufmerksam gemacht. Eines der noch jungen, aber schon bewährten Aufgabenfelder sind die Familienpatenschaften. Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Datteln bietet dazu neue Schulungen an.

Im Rahmen der Familienpatenschaften unterstützen Frauen und Männer Familien, indem sie zum Beispiel Kinder betreuen, Menschen bei Behördengängen begleiten oder wertvolle Haushaltstipps geben. Es hat sich gezeigt, dass dieses Angebot gut angenommen wird, weil die Familienpaten den Familien auf gleicher Augenhöhe begegnen.
Meist nehmen sie sich Zeit für die Kinder. Dann werden die Mal- und Bastelsachen herausgeholt, ein spannendes Märchen vorgelesen, es werden leckere Plätzchen gebacken oder eine Fahrradtour zum Spielplatz unternommen. „Die Kinder haben mich in ihr Herz geschlossen“, berichtet eine Patin stolz. „Wir planen schon im Voraus, welche Aktivitäten wir beim nächsten Treffen unternehmen wollen.“
Manchmal benötigen aber auch die Eltern ein offenes Ohr, wenn die Sorgen und Probleme des Alltags überhand nehmen. Da ist es hilfreich, wenn ein lebenserfahrener Familienpate mit Rat und Tat zur Seite steht.
Betreut werden die Ehrenamtlichen und die Familien von einer Mitarbeiterin des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF), die vom Erstkontakt bis zur Begleitung und Qualifizierung während der Patenschaft den Einsatz unterstützt. Mittlerweile haben drei Schulungsreihen für Ehrenamtliche stattgefunden. Acht Ehrenamtliche sind aktuell in je einer Dattelner Familie aktiv. Dennoch ist der Bedarf der Familien und Alleinerziehenden groß.
Wie wird man Familienpate? Wie komme ich zu einer Familie? Zu diesen und anderen Fragen beginnt eine neue Schulungsreihe für angehende Familienpaten am Montag, 7. Oktober, um 19 Uhr in den Räumlichkeiten des SkF Datteln, Johannesstraße 3. Dieses erste Treffen dient dem gegenseitigen Kennenlernen von interessierten Paten. Weitere Schulungstermine finden im zweiwöchigen Rhythmus, jeweils an einem noch zu bestimmenden Wochentag, für zwei Stunden statt. Im Rahmen dieser kostenlosen, intensiven Schulung werden die angehenden Paten auf ihren Einsatz bei den Familien vorbereitet.
Auch wenn die Paten in einer Familie aktiv sind, werden weiterhin Treffen mit anderen Ehrenamtlichen und der Projektkoordinatorin angeboten, um sich über Erfahrungen in den Familien austauschen zu können.
„Mir ist es wichtig, sowohl die Paten als auch die Familien gut kennenzulernen, denn eine Familienpatenschaft ist ein längerfristiges Unterstützungsangebot und die Patin sollte zu einer verlässlichen Bezugsperson für die Kinder und Eltern werden“, erklärt Projektkoordinatorin Kirsten Esser, die gerne weitere Auskünfte erteilt und ab sofort Anmeldungen zur Schulung entgegennimmt.

Infos & Kontakt

Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Datteln e.V., Kirsten Esser, Johannesstraße 3, Tel. 02363/38752-21, Mobil: 0176/92312225, E-Mail: kirsten.esser@skf-datteln.de

Autor:

Lokalkompass Datteln aus Datteln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen