Grundschüler lieben Lehrer Balou

Ein Vierbeiner im Kollegium: Seit diesem Schuljahr arbeitet Therapiebegleithund Balou an der Gustav-Adolf-Schule in Datteln. An vier Schultagen wirkt Balou im Klassenunterricht sowie in Einzel- und Gruppenförderungen der Gemeinschaftsgrundschule mit. Mittwochs hat er frei. Denn so sehr der dreijährige Labrador-Rüde Kinder auch liebt - er braucht auch mal einen Ruhetag, um auszuschlafen, sich zu entspannen und sich von dem Lärmpegel zu erholen. Ausgebildet wurde Balou gemeinsam mit seiner Besitzerin und Lehrerin Claudia Nolte Lau in Zusammenarbeit mit „tempus canis“, einer berufsbegleitenden Therapiehundeausbildung, an einer Förderschule mit den Schwerpunkten emotionale und soziale Entwicklung sowie Lernen. Seine Abschlussprüfung hat er mit Bravour bestanden. Jetzt unterstützt der gold-blonde Labrador die Sonderpädagogin der Gustav-Adolf-Schule bei der individuellen Förderung der Kinder. Die Jungen und Mädchen lieben den Vierbeiner und sein freundliches, verschmustes Wesen. Bundesweit arbeiten übrigens etwa 170 Schulen aller Schulformen mit der hundegestützten Pädagogik.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen