Lachen ist die beste Medizin

Die kleinen Patienten freuen sich auf den Besuch von Klinikclown Klara. Foto: Krusebild
3Bilder
  • Die kleinen Patienten freuen sich auf den Besuch von Klinikclown Klara. Foto: Krusebild
  • hochgeladen von Mirella Turrek

Lachen ist bekanntlich die beste Medizin. Deshalb machen sich die Clowns Klara und Schlatke zwei Mal im Monat auf den Weg in die Vestische Kinder- und Jugendklinik Datteln, um den Kindern auf der onkologischen Station 2A Trost zu spenden und Mut zu machen. Jetzt gab‘s eine kleine Geburtstagsüberraschung, denn der Verein Clownsvisite, dem die beiden Clowns angehören, feiert sein zehnjähriges Bestehen.

Wenn die Clowns Klara und Schlatke zur Visite kommen, dann wird mit den kleinen Patienten gespielt, gesungen und Blödsinn gemacht. Einen Nachmittag lang können die Jungen und Mädchen den tristen Krankenhausalltag vergessen. Schmerzen, Angst und Heimweh treten in den Hintergrund.
Schlatke, der ohne rote Clownsnase im Gesicht Holger Voss heißt, erlärt, was einen Klinikclown ausmacht: „Man muss die jeweilige Situation erfassen und darauf eingehen können, was die Kinder in diesem Moment brauchen.“ Improvisation sei ein wichtiges Element, um ein Lächeln auf die Kindergesichter zu zaubern.
„Am wichtigsten ist es, Kinder zu mögen und einen guten Draht zu ihnen zu haben“, ergänzt Clown Klara alias Eva Paulus. Statt mit Spritze und Stethoskop rücken die beiden Klinikclowns mit Handpuppen, Flöte und Luftballons an. Sie schlüpfen in Rollen, die die kranken Kinder ihnen zuweisen; mal sacht, mal närrisch, aber immer mit Verständnis für die kleinen Patienten und ihre Angehörigen.
Zum zehnjährigen Bestehen des Vereins Clownsvisite brachten Klara und Schlatke jede Menge gute Laune und süße Schokoküsse mit auf die Station 2A. Den Kindern hat‘s gefallen. Und auch die Krankenschwestern und das ärztliche Personal freuen sich über das heilsame Tohuwabohu.
Finanziert werden die lustigen Visiten von der Elterninitiative krebskranker Kinder an der Vestischen Kinderklinik und dem Verein Clownsvisite. Es lohnt sich: Wenn Kinderlachen auf der Station 2A ertönt, haben Klara und Schlatke ihren Job wieder gut gemacht. Und alle freuen sich auf den nächsten Besuch.

Interessierte bekommen weitere Informationen über den Verein Clownsvisite bei Martina Houben, Tel. 0234/5893020, E-Mail: info@clownsvisite.de oder im Internet: www. clownsvisite.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen