Oer-Erkenschwick: Mehrere Handwerker mit Atemwegsreizungen nach CO2-Austritt

Am späten Freitagabend, 24. Februar, trat in einer Filiale eines Discounters am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick aus einem Kühlaggregat in einem Nebenraum bei Bauarbeiten Kühlmittel aus.

Dabei wurde CO2 freigesetzt, wodurch mehr als zwanzig anwesende Handwerker leichte Atemwegsreizungen erlitten. Nach ambulanter Behandlung konnten sie alle wieder entlassen werden. Neben mehreren Einsatzwagen der Polizei erschien die örtliche Feuerwehr mit einem Löschzug, mehreren Rettungswagen und Notärzten am Unglücksort. Der Verkehr musste kurzfristig gesperrt werden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an, derzeit wird allerdings von einem Unglücksfall ausgegangen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen