Dattelner Taler
Datteln: "Noch nie etwas gewonnen!" - 86-jährige Dattelnerin gewinnt den Hauptpreis

Stefan Birken (l.), Niederlassungsleiter MOHAG, gratuliert der Gewinnerin Lieselotte Fastie im Beisein von Stephan Bröcker mit einem Blumenstrauß zu ihrem Hauptgewinn.
  • Stefan Birken (l.), Niederlassungsleiter MOHAG, gratuliert der Gewinnerin Lieselotte Fastie im Beisein von Stephan Bröcker mit einem Blumenstrauß zu ihrem Hauptgewinn.
  • Foto: Petra Pospiech
  • hochgeladen von Petra Pospiech

Die "Buschtrommeln" in Datteln sind schnell: Zuerst läutete das Telefon bei Tochter Hilke im Urlaub in Österreich: "Hör mal, ich stehe gerade auf dem Dattelner Neumarkt bei der Verlosung des Dattelner Talers. Deine Mutter hat den Hauptgewinn gezogen!" Sofort rief Hilke Köster ihren Bruder in der Heimat an: "Du musst unsere Mutter vorbereiten. Stell Dir mal vor, sie hat das Auto gewonnen!"
Gesagt, getan. Kaum erfuhr Lieselotte Fastie telefonisch von ihrem Sohn, dass sie die Hauptgewinnerin der Dattelner Taler-Aktion 2019 sei, klingelte es schon an der Haustür. Die Dattelnerin erzählt lachend: "Da standen die Nachbarn schon vor der Tür und wollten mit mir anstoßen." "Als ich bei Frau Fastie anrief, um ihr von ihrem Hauptgewinn zu erzählen, da lief die Feier im Hintergrund schon auf vollen Touren", berichtet Stephan Bröcker, Vorsitzender der City Partner Datteln Werbegemeinschaft.
"Ich glaube immer noch ich träume! Schade nur, dass ich das Auto nicht fahren kann", bedauert die 86-jährige Witwe. "Ich habe mich immer auf die Fahrkünste meines Mannes und meiner Kinder verlassen. Wer hätte auch gedacht, dass ich jemals ein Auto gewinne!" Da Kinder und Enkel bestens mit fahrbaren Untersätzen versorgt sind, will sie das Auto bald verkaufen.
In ihrem ganzen Leben hat die rüstige Dame noch nie etwas gewonnen. Obwohl sie sich seit Beginn der Dattelner Taler-Aktion jedes Jahr mit ein bis zwei Karten beteiligt hat, hat sie auf einen großen Gewinn nie zu hoffen gewagt. Auf die Frage, ob sie denn in Zukunft weiter Dattelner Taler sammelt, muss sie nicht lange überlegen und antwortet verschmitzt: "Ja sicher spiele ich wieder mit. Vielleicht gewinne ich ja dieses Jahr wieder ein Auto und dann mache ich auch noch meinen Führerschein."

Autor:

Petra Pospiech aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.