Horneburger Blasorchester feiert 90-Jähriges mit Jubiläumskonzert und Festakt

Der Grundstein für das heutige Horneburger Blasorchester wurde gelegt, als sich im Jahr 1922 Mitglieder des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Horneburg zur Gründung einer Blaskapelle entschlossen. Foto: Dorfarchiv Horneburg
2Bilder
  • Der Grundstein für das heutige Horneburger Blasorchester wurde gelegt, als sich im Jahr 1922 Mitglieder des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Horneburg zur Gründung einer Blaskapelle entschlossen. Foto: Dorfarchiv Horneburg
  • hochgeladen von Lokalkompass Datteln

Wenn das Horneburger Blasorchester (HBO) am Sonntag, 29. April, um 10.30 Uhr das Aufstellen des Maibaums am Schloss Horneburg musikalisch begleitet, ist das der Startschuss in die Jubiläumssaison. Denn das HBO wurde im Jahr 1922 gegründet und feiert somit 2012 sein 90-jähriges Bestehen.
Seinen runden Geburtstag begeht der Musikverein mit einem Jubiläumskonzert samt Festakt am Samstag, 12. Mai, um 20 Uhr in der Hubertushalle der Firma Hesse-Hengesbach an der Friedhofstraße. Auf den letzten Ton folgt dort eine zünftige Fete.
„Wir laden alle unsere Freunde bei freiem Eintritt zu einer musikalischen Zeitreise durch die Blasorchester-Geschichte ein“, so Vorsitzender Georg Hennigfeld. „Wir werden dabei so etwas wie ein Ranking der größten Hits unserer Konzerte aus den vergangenen Jahrzehnten zu Gehör bringen.“
Dabei wollen die 30 Musikerinnen und Musiker um Dirigent Dieter Sonntag einmal mehr unter Beweis stellen, dass gute Blasorchester nicht nur volkstümliche Musik und Märsche bieten. Zum umfangreichen Repertoire des HBO gehören Medleys aus Musicals und Filmmusik, Jazz-, Blues- und Swingstücke sowie gehobene, moderne Konzertmusik.
Seit 2008 stehen vor allem die Jahreskonzerte in der Dattelner Stadthalle für die große musikalische Bandbreite der Bläser aus dem Schlossdorf. 2009 lautete das Motto beispielsweise „HBO...filmreif“, 2010 war das Konzert „It’s Swingtime“ überschrieben.
Der Grundstein für all das wurde gelegt, als sich auf Initiative von Josef Teigeler im Jahre 1922 Mitglieder des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Horneburg zur Gründung einer Blaskapelle entschlossen. Folgerichtig trugen die zwölf Bläser auf dem ältesten Lichtbild der Vereinsgeschichte noch eine Pickelhaube, als sie damals in die Linse des Fotografen lächelten.

Der Grundstein für das heutige Horneburger Blasorchester wurde gelegt, als sich im Jahr 1922 Mitglieder des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Horneburg zur Gründung einer Blaskapelle entschlossen. Foto: Dorfarchiv Horneburg
Das Horneburger Blasorchester stellt regelmäßig mit Jahreskonzerten unter Beweis, wie umfangreich sein Repertoire ist. Dieses Foto entstand 2009 in der Stadthalle Datteln. Das Jubiläumskonzert zum 90-jährigen Bestehen am Samstag, 12. Mai,  um 20 Uhr in der Hubertushalle bietet eine musikalische Zeitreise durch die Vereinsgeschichte. Foto: HBO

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen