42. Dattelner Kanalfestival: Macht Euch auf die Socken!

Anzeige
Das 42. Kanalfestival steht in den Startlöchern: Zehntausende Besucher erwartet Maskottchen Kanello, wenn es vom 19. bis 21. August wieder jede Menge Kultur rund um den Dattelner Hafen am größten Kanalknotenpunkt der Welt gibt.
30 Bands und Chöre auf fünf Bühnen, hochklassige Straßentheater-Produktionen auf zwei Bühnen sowie als Walk-Acts im Publikum, spektakuläre Angebote auf dem Dortmund-Ems-Kanal, ein verspieltes Kinderparadies, Handwerker-, Kunst- und Bauernmärkte: Die Besucher erwartet ein riesiges Kulturpaket mit nationalen und internationalen Stars „am laufenden Band“ und mit einer besonderen Programm-Vielfalt für die ganze Familie.
Zu den Höhepunkten des diesjährigen Festivals gehört ganz klar der Auftritt der Münchener Freiheit. Im Rahmen ihrer Jubiläumstour zum 30-jährigen Bestehen präsentiert die Band alte und neue Hits („Ohne Dich“, „Tausendmal Du“ oder „So lang’ man Träume noch leben kann“) am Samstag ab 22.30 Uhr auf der Bühne am Jahnplatz.
Am Freitag rocken die Killerpilze ab 22 Uhr. Nach fast 200.000 verkauften Alben, diversen Chartplatzierungen und Echo-Nominierung sind sie auf „Komm Komm.Com“-Tour unterwegs und machen Station in Datteln.
Weitere musikalische Höhepunkte: Ex-Genesis Ray Wilson & Stiltskin mit allen Genesis-Hits und dem gemeinsamen Nummer-Eins-Hit „Inside“ am Freitag ab 21.30 Uhr; Schlagerstar Olaf Henning, der Hits wie „Cowboy und Indianer“ am Samstag, 19.30 Uhr, präsentiert; Boppin’ B, eine der bekanntesten deutschen Rock’n‘Roll-Bands und besten Live-Acts des Landes am Sonntag ab 17 Uhr. Günna trifft Mia Mittelkötter - „Ruhrgebiet knallt aufs Sauerland“: die Kabarettisten Bruno „Günna“ Knust und Lioba Albus sorgen am Sonntag ab 14.30 Uhr für Stimmung.
Außerdem können sich die Besucher auf Roland Bless freuen. Das Solo-Debut des Ex-PUR-Mitgliedes nach seiner Trennung im Mai 2010 gibt‘s exklusiv beim Kanalfestival am Sonntag ab 17 Uhr. Mit Five Alive’O gastiert einer der absoluten Irish Folk Top-Acts in Deutschland am Freitag ab 21.45 Uhr in der Kanalstadt.
Zu den weiteren bundesweit bekannten Musik-Acts, die an den Dattelner Kanälen auf der Bühne stehen werden, zählen die im ZDF zur besten deutschen Beatles-Coverband gewählten Band The Barons (Sonntag, 16.15 Uhr) oder die beiden Gruppen auf der Young-Stage-Bühne am Samstag: der deutsche Rock- und Pop-Preisträger 2009 Wesentlich (16.30 Uhr) und Westfalens Partyband des Jahres 2009 Five Minutes Left (19 Uhr).
Aber auch die Folk-Band Hogans (Freitag, 19.30 Uhr), die Coverbands Hi-Five und Beatklub (Freitag, 19.15 und 19.30 Uhr), die Publikumslieblinge Fischgesichter (Samstag, 19.30 Uhr), die kultigen Puschen (Sonntag, 14.30 Uhr), das Powerpop-Trio Maila aus dem Spreewald (Freitag, 20.30 Uhr), das traditionelle Hafenkonzert (Sonntag, 11 Uhr) und viele weitere Gruppen werden für beste Stimmung sorgen.
Musikalische Clownerie mit nie gesehenen Instrumenten, Weltklassejongleure, afrikanische Clownshows, ein Feuer speiender Drache, ein sprechender Elefant oder Publikumsliebling Oma Mathilda - selbstverständlich werden auch in diesem Jahr wieder zahlreiche hochklassige Kleinkünstler aus dem In- und Ausland beim Festival zu bewundern sein.
Obwohl das Kanalfestival ohne Kirmes auskommt, werden auch die jüngsten Besucher ihren Spaß haben, wenn das attraktiv gestaltete Kinderparadies seine Pforten öffnet; mit Zauber- und Illusions-Shows, Puppentheater, Kinderliedern, Schminkaktionen, Hüpfburg, Action-Bungee und mehr.
Vor allem auf dem Wasser soll das Kanalfestival seinem Namen alle Ehre machen: Bereits am Freitag gibt es mit einer Wasserski-Nachtshow einen ersten Höhepunkt auf dem Dortmund-Ems-Kanal zu bestaunen. Akrobatik und stimmungsvoll illuminierte Effekte sollen ab 21.15 Uhr für Begeisterung sorgen. Ab 22 Uhr führt die DLRG Datteln ein Fackelschwimmen durch. Neben den Schiffsrundfahrten mit der Flussfähre „Der Reservist“ (Samstag und Sonntag) und der historischen Barkasse „Herbert“ des LWL-Industriemuseums Schiffshebewerk Henrichenburg (an allen Tagen) gehört auch das aus dem Fernsehen bekannte Erste Deutsche Wasserski-Show-Team mit seinen waghalsigen Vorführungen (Samstag 18 Uhr, Sonntag 13.45 und 16.30 Uhr) zu den Stammgästen des Festivals.
Der atmosphärische Höhepunkt des Festivals wird bereits am Festivalsamstag nach dem Einbruch der Dunkelheit (gegen 20.45 Uhr) erreicht, wenn beim traditionellen Lampionkorso aufwendig geschmückte Kanu- und Ruderboote mit Motivaufbauten, die attraktive Wasserorgel der Dattelner Feuerwehr sowie mehrere Schiffe mit Musikdarbietungen den Hafenbereich in ein Lichtermeer verwandeln. Unmittelbar nach dem Korso wird das große Höhenfeuerwerk stimmungsvoll in das Party- und Konzert-Programm auf den Bühnen überleiten.
Zu den Höhepunkten des Sonntag-Programms gehören neben den Wasserski-Shows das Bungee-Rudern des Rudervereins Datteln am Anleger im Wendebecken (14.45 Uhr) die beliebten Drachenbootrennen der Kanuten Emscher-Lippe (11.30 und 14.45 Uhr).
Das 42. Dattelner Kanalfestival beginnt am Freitag um 16 Uhr, am Samstag um 14 Uhr und am Sonntag um 11 Uhr. Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre haben wie gewohnt freien Eintritt. Eine Tageskarte kostet 5 Euro an der Tageskasse. Ansteckfähnchen (gültig als Dreitagestickets) gibt es zum Preis von 7,50 Euro nur im Vorverkauf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.