Reiten: Zweiter Platz für Christian Kühling im L-Springen

Anzeige
Lisa-Marie Weeke und Tom Tom von der Reitgemeinschaft Stall Prost
Datteln: Reitverein Datteln | Nur knapp geschlagen fuhr Christian Kühling von der Reitanlage Stemmann mit Quick Quiro bei einem L-Springen in Datteln Platz zwei ein hinter Christina Lüning aus Werne und vor Claudia von Girladi aus Bochum-Stiepel. Tempo war enorm wichtig, denn es gab ungewöhnliche 18 Null-Fehler-Ritte.

Bei dem vollgepackten Vier-Tage-Turnier von Datteln kam Bianca Plöger vom Zucht- Reit- und Fahrverein Gelsenkirchen-Scholven mit ihrem Renard auf Platz fünf in einer Dressurprüfung Klasse L auf Kandare. Lisa Burghardt (Stemmann) und Fidelia ritten in einer Dressurprüfung Klasse L auf Trense auf Platz acht.
Die Scholvenerinnen Theresa Tauschlag / Ramba Zamba und Michelle Gevers / My Fair Lady ritten in einer Dressurreiterprüfung Klasse L auf die Plätze vier und sechs.

Den fünften Platz erreichte Carolin Selzener (Scholven) mit Da Capo in einer Dressurprüfung Klasse A. Mareen Hein von der Reitgemeinschaft Stall Prost wurde mit Dancy-Quin hier siebte und Sabrina Richter aus Scholven mit Dexter elfte.

Sechs Schleifen bekamen Gelsenkirchenerinnen für ihre Leistungen in Dressurreiterprüfungen der Klasse A: Michelle Gevers mit My Fair Lady auf Platz zwei und Nina Höfer mit Ykje Evelin auf Platz sechs (beide Scholven), Mareen Hein (Prost) mit Dancy-Quin auf Platz acht, Jacqueline Gevers / Dorian Gray (Scholven) und Lisa-Marie Weeke / Tom Tom (Prost) jeweils auf Platz neun sowie Theresa Tauschlag mit Ramba Zamba auf Platz elf.

Lisa-Marie Weeke (Prost) gewann mit Tom Tom außerdem einen Dressurwettbewerb Klasse E.
In einem Stilspringwettbewerb Klasse E erreichte Janine Mader (Stemmann) mit Etoile Platz vier.

Ebenfalls Platz vier lautete das Ergebnis für Cora-Lee Weeke (Prost) mit Laika in einem Dressurreiterwettbewerb, wo Julia Klein vom Reitverein Gelsenkirchen mit Joscha neunte wurde.
Die Scholvenerin Sandra Franke kam mit Nobby in einem Pony-Reiterwettbewerb ebenfalls auf Platz vier und bei den Turniereinsteigern gewann Lea-Sophie Cremer (Prost) mit Mäxchen zum dritten Mal dieses Jahr einen Führzügelwettbewerb.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.